Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • If you don’t know what to do on We. Check out the #Bouhmidi Bands from my buddy colleague @SalahBouhmidi. The IT is working on implementation of that volatility based indicator into the IG #Trading Platform already. So stay tunded. #Daytrading https://t.co/ZQZF7TeG06
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
AUDJPY könnte bald eine Trading-Gelegenheit bieten

AUDJPY könnte bald eine Trading-Gelegenheit bieten

2018-08-14 11:05:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Das Brokerhaus IG taxiert den AUD aktuell auf 80,522 japanische Yen. Damit hat sich der AUDJPY Kurs auf Tageskerzenbasis kaum verändert. Im Vergleich zum Vorwochenschlusskurs steht ein Minus von 0,60 % zu Buche.

Zusammenfassung der AUDJPY Trading-Gelegenheit

  1. AUDJPY Kurs bildet eine Art Schulter-Kopf-Shulter Formation aus
  2. 61,8 % - und 76,4 % Fibonacci-Retracements als mögliche Ziele
  3. Aus welchen Gründen könnte der AUD belastet bleiben und der JPY an Stärke gewinnen?

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Test der Nackenlinie läuft gerade im AUDJPY Währungspaar ab

Das Währungspaar AUDJPY hat seit Anfang der vergangenen Woche um 2 % nachgegeben. Auf Wochenbasis ist damit eine langfristige Schulter-Kopf-Schulter Formation zu erkennen. Aktuell erholt sich das Währungspaar, jedoch wurde die Nackenlinie bereits getestet. Ein Schlusskurs auf Wochenbasis unterhalb der Nackenlinie, könnte die SKS-Formation bestätigen. Daraus könnte sich eine Trading-Gelegenheit ergeben, die entweder kurz- oder mittelfristige Chancen eröffnet.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

AUDJPY Chart auf Wochenbasis

AUDJPY Chartanalyse auf Wochenbasis mit Fibonacci-Retracements

Quelle: IG Handelsplattform

Wo könnten sich die Ziele befinden?

Kurzfristige Trader könnten dabei das 61,8 % Fibonacci-Retracement als Ziel ins Auge fassen. Dieses verläuft bei 79,353 Yen je AUD. Mittel- bis längerfristig orientierte Trader dürften das 76,4 % Fibo-Level anpeilen. Dieses verläuft bei 76,725 Yen je AUD und damit ca. 3,5 % von der Nackenlinie entfernt. Aus rein trading-technischen Überlegungen sollte man jedoch eventuell überlegen ein etwas näheres Ziel zu definieren, da Gewinnmitnahmen in der Regel eine Erholung noch vor Erreichen des Ziels bewirken. Mein eigenes Ziel würde ich bei 77,5 Yen je AUD wählen. Für den Entry wird jedoch ein Schlusskurs auf Wochenbasis unterhalb von 79,55 Yen je AUD abgewartet.

Wie sind die IG-Anleger derzeit für die jeweiligen Märkte gestimmt? Ist das Gros der Trader Long oder Short positioniert? Mit dem kostenfreien IG Sentiment finden Sie es heraus.

Was könnte den AUDJPY-Trade begünstigen?

Es ist nicht auszuschließen, dass die fundamentalen Faktoren den Trade in absehbarer Zeit obsolet machen. Doch im aktuellen Umfeld könnte die Tendenz abwärts wahrscheinlicher sein, als andersherum. Fassen wir zusammen:

  1. Die australische Notenbank RBA wird die Zinsen nicht vor Ende des ersten Halbjahres 2018 anheben. Zuletzt wurde die Inflationsprognose leicht nach unten revidiert.
  2. Gleichzeitig deuten die aktuellen Konjunkturdatenaus China, abgesehen von der Handelsbilanz, auf eine sich fortsetzende Abkühlung der Wirtschaft hin.
  3. Rohstoffpreise könnten nicht nur aufgrund des starken US Dollars belastet bleiben, sondern eben auch aufgrund der geringeren Nachfrage.
  4. Der japanische Yen könnte aufgrund der Kapital-Outflows aus den Schwellenländern an Stärke gewinnen. Auch die Konjunkturdaten waren zuletzt positiv, siehe BIP-Wachstum per Q2 2018. Diese Tendenz könnte sich zudem verstärken, sofern die US Konjunktur beginnt Schwäche zu zeigen.
  5. Die Bank of Japan hat seit Kurzem die „Yield Curve Control“ angepasst, die ebenfalls zur Veränderung von Kapitalflüssen beitragen dürften.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel, Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.