Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,65 % S&P 500: 0,49 % Dax 30: 0,44 % Dow Jones: 0,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Gh7sqdTbog
  • 🇺🇸 USD S&P/Case-Shiller US-Hauspreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV), Aktuell: 3.54% Erwartet: N/A Vorher: 3.34% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-28
  • 🇺🇸 USD S&P CoreLogic CS 20-City (MoM) SA (NOV), Aktuell: 0.48% Erwartet: 0.30% Vorher: 0.46% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-28
  • 🇺🇸 USD S&P/Case-Shiller Composite-20 (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV), Aktuell: 2.55% Erwartet: 2.40% Vorher: 2.23% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-28
  • 🇺🇸 USD S&P/Case-Shiller Composite-20 (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV), Aktuell: 2.60% Erwartet: 2.40% Vorher: 2.23% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-28
  • Good Morning USA 🇺🇸 #ES_F well above Monday cash close (.243) and is testing resistance between .255-.265. Initial break-down shouldn`t be ruled out. If later resistance breaks to upside, we could see a gap-closing to Friday Close at .295 #SP500 #SPX #Daytrading https://t.co/NKpVBuHkQq
  • In Kürze:🇺🇸 USD S&P CoreLogic CS 20-City (MoM) SA (NOV) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.30% Vorher: 0.43% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-28
  • In Kürze:🇺🇸 USD S&P/Case-Shiller Composite-20 (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2.40% Vorher: 2.23% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-28
  • In Kürze:🇺🇸 USD S&P/Case-Shiller US-Hauspreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (NOV) um 14:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 3.34% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-28
  • 🇺🇸 USD Gebrauchsgüter exkl. Transport (DEC P), Aktuell: -0.1% Erwartet: 0.30% Vorher: -0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-28
S&P 500: Chartanalyse, Quartalsberichte und Sentimentdaten im Überblick

S&P 500: Chartanalyse, Quartalsberichte und Sentimentdaten im Überblick

2018-08-13 14:18:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Das Brokerhaus IG Markets taxiert den S&P 500 Index Future auf 2.841 Punkte. Damit hat der Index (Kassa) auf Tageskerzenbasis ein Plus von 0,11 % verzeichnet. Im Vergleich zum Schlusskurs vom Montag der Vorwoche steht keine Veränderung zu Buche.

Zusammenfassung

  1. S&P 500 Chartanalyse deutet mögliche Korrektur an, sofern die kurzfristige Erholung scheitert
  2. Fakten zur US Berichtssaison
  3. IG Kundensentiment

Welche Faktoren könnten den S&P 500 im dritten Quartal beeinflußen? Erfahren Sie es bald in unserer exklusiven Aktien-Prognose, die Sie hier kostenfrei herunterladen können.

Korrektur in Sicht?

Der S&P 500 Index konnte sich dem Abwärtsdruck der asiatischen und den europäischen Märkte nicht entziehen und ging zum Ende der vergangenen Woche in eine Korrektur über. Der Future hat die Korrektur am Montag zunächst vorbörslich fortgesetzt, allerdings fand er im Bereich der kurzfristigen Trendlinie eine Unterstützung und erholt sich vorerst darüber. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass der Kassa Markt die Schwäche der anderen Märkte nachholen wird und damit die Wahrscheinlichkeit eines Unterschreitens unter die besagte Trendlinie erhöht bleibt.

Wie sieht die Stimmung der Anleger bei IG in den anderen Märkten aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IGSentiment können Sie sich die Positionierungen anschauen und ggf. in Ihrer Handelsentscheidung berücksichtigen.

Sollte das tatsächlich eintreten, dann dürfte die horizontale Unterstützungszone bei 2.800 Punkten wieder in den Fokus geraten. Diese konnte im Rahmen der letzten Korrektur halten, ein zweiter Versuch könnte den endgültigen Einbruch bringen. Kurse unterhalb von 2.800 Punkten könnten damit eine größere Korrektur signalisieren, die den Kurs zunächst bis in den Bereich bei 2.750 Punkte drücken würde. Hier verlaufen zum einen das 23,6 % Fibonacci-Retracement sowie die untere Trendkanallinie, die den sekundären Aufwärtstrend von unten markiert.

S&P 500 Chart auf Tagesbasis

S&P 500 Chartanalyse mit Trendkanal und Fibonacci-Retracements

Quelle: IG Handelsplattform

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Fundamentale Fakten zur Quartalssaison

Fundamental betrachtet, scheint der US Aktienmarkt in Form des S&P 500 Index die Quartalssaison sehr gut überstanden zu haben. Folgend einige Fakten zu der US Berichtssaison:

  • Per 10.August hatten 91 % aller Unternehmen ihre Berichte vorgelegt
  • Davon haben 79 % die Erwartungen beim Gewinn je Aktie übertroffen
  • 72 % der Unternehmen haben die Umsatzschätzungen übertreffen können
  • Damit stiegen die aggregierten Gewinne im Vergleich zum Vorjahr um 24,6 %. Der Anstieg wäre der zweithöchste seit dem dritten Quartal 2010 (34,1%)
  • Die über den Erwartungen ausgefallenen Gewinne wurden in allen elf Sektoren verzeichnet. In zehn davon lag das aggregierte Gewinnwachstum im zweistelligen Prozentbereich, angeführt durch den Energiesektor, Rohstoffen und Technologie.
  • 55 Unternehmen haben negative Prognosen für den Gewinn je Aktie präsentiert und 19 Unternehmen haben positive Prognosen veröffentlicht.
  • Für die letzten beiden Quartale prognostizieren Analysten jeweils ein Gewinnwachstum von 20,3 % und 17,6 %. Für die ersten Quartale im nächsten Jahr fallen die Prognosen auf jeweils 7,3 % und 7,8 %.
  • Das erwartete 12-Monate-KGV steigt auf aktuell 16,6. Der 10-Jahre-Durchschnitt liegt bei 14,4. Seit 2013 notiert der S&P 500 Index über seinem historischen, durchschnittlichen 10-Jahres-KGV.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

IG Kundensentiment im S&P 500 Kontrakt

  • Per 10. August haben sich IG Trader mit einer Short-To-Long-Ratio von 2,54 nettoshort im S&P 500 Index positioniert.
  • Trader sind seit dem 3. Mai nettoshort. Seitdem ist der Index um 5,5 % gestiegen.
  • Die Anzahl der Nettolong-Positionen ist im Vergleich zur Vorwoche um 8.8 % gefallen.
  • Die Anzahl der Nettoshort-Positionen stieg im Vergleich zur Vorwoche um 6,4 %.
  • Im Fazit lässt sich sagen. Die gesamte Nettoshort-Positionierung hat sich im Vergleich zur Vorwoche erhöht. Dabei fielen die Long-Positionen stärker als die Short-Positionen aufgebaut wurden. Das deutet auf ein etwas nachlassendes Aufwärtsmomentum hin.

S&P 500 Index IG Kundensentiment

IG Kundensentiment S&P 500 Index

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.