Verpassen Sie keinen Artikel von Christian Henke

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Christian Henke abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de) - Um dieses Ziel erreichen zu können, muss ein wichtiger Widerstand bezwungen werden. Die Rede ist von der horizontalen Trendlinie bei 25.405/25.472 Zählern, die bereits gestern erreicht wurde.

Schützenhilfe gibt es vom MACD. Der Trendfolgeindikator hat Mitte Juli die Nulllinie überwunden und damit ein bis zum heutigen Tag gültiges Einstiegssignal generiert. Der Relative-Stärke-Index (RSI) mahnt ein wenig zur Vorsicht. Der Oszillator steht unmittelbar vor dem Eintritt in die überkaufte Zone. Eine Konsolidierung würde jedoch erst gestartet werden, wenn der RSI anschließend den Extrembereich nach unten verlassen sollte.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Bleibt der Bruch des Widerstands bei 25.405/25.472 Punkten nach oben zuerst aus, könnte es kurzfristig abwärts bis zu den beiden einfachen 50- und 200-Tage-Durchschnittslinien bei 24.808/24.592 Zählern gehen.

Dow Jones auf Tagesbasis

Dow Jones: Allzeithoch könnte wieder in Sichtweite geraten

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell im DAX ist? Klicken Sie hier um das IG Sentiment kostenfrei zu erhalten.