(DailyFX.de - Düsseldorf) -Das Brokerhaus IG taxiert aktuell den Dollar-Index auf 94,87 USD. Damit liegt der Kurs rund 0,40 Prozent höher als am Vortag. Bei einem Blick auf den Forexmarkt fällt auf, dass der Greenback heute gegen alle anderen Hauptwährungen aufwertet. Die Bullen konnten im heutigen Handel die wichtige Widerstandszone bei 94,63 USD erreichen. Die Bullen könnten im weiteren Verlauf das Jahreshoch bei 95,20 USD anpeilen.

Möchten Sie mehr über den Forexhandel lernen? Hier können Sie unseren Einsteigerleitfaden kostenfreien herunterladen.

Zusammenfassung:

  • Nach rund 16 Handelstagen taucht der Kurs wieder in die Widerstandszone ein.
  • Jahreshoch bei 95,20 USD könnte ein wichtiges Niveau für den DXY sein.
  • Keltner-Kanal und Widerstandszone bilden ein Paar.
  • RSI bleibt im Aufwärtstrend.
  • 65% IG Kunden mit offenen Positionen im DXY denken dass der Preis steigen wird.

Widerstandszone erreicht – Nächste Halt Jahreshoch?

Derzeit sieht es so aus, als ob die Käufer bereit sind das Jahreshoch bei 95,20 USD zu testen. Dies wird ein wichtiges Niveau für den Dollarindex sein, wenn wir dort ankommen. Nach 16 Handelstagen konnten die Bullen im heutigen Handel die Widerstandszone wieder erreichen. Zu Beginn der Woche leiteten die Bullen eine neue Rallye ein. Mit der Überwindung des unteren Keltner-Bandes bei 94,75 US-Dollar auf Schlusskursbasis, ging die Reise gen Norden am Dienstag los. Der Index konnte Wochenbasis bis dato rund 1,30 Prozentpunkte aufwerten.

Oberes Keltner-Band und Widerstandszone bilden ein Paar

Mit dem Erreichen des aktuellen Kursniveaus stoßen die Bullen gleich auf zwei bedeutende Barrieren. Zum einen erreichten die Bullen die besagte Widerstandszone und zum anderen kämpfen die Bullen um die Übernahme des oberen Keltner-Bandes bei 94,76 USD. Bei erfolgreicher Überwindung des Keltner-Bandes auf Schlusskursbasis könnte die Bullenrallye eine Trendbestätigung erfahren und damit weiter steigen. Somit wäre dann, der Weg zum Jahreshoch frei. Scheitern die Bullen jedoch an der aktuellen Marke, so könnte sich ein Tripple-Top ausbilden und der Kurs könnte eine kurzfristige Trendumkehr einleiten.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

RSI bestätigt die Bullen

Der Trendfolgeindikator RSI bestätigt die Wochenrallye der Bullen. Seit Beginn dieser Woche konnte der Oszillator eine Wende einleiten und die Reise gen Norden aufnehmen. Derzeit hat der RSI noch genug Potenzial nach oben. Dies könnte auch das Szenario eines Tests des Jahreshochs bekräftigen. Der RSI befindet sich aktuell beim Wert 58. Der nächste Widerstand kann bereits beim Wert 63 gesehen werden. Eine Übernahme des Wertes könnte bei den Bullen neue Kräfte freisetzen und damit die Wahrscheinlichkeit für einen Test des Jahreshochs erhöhen.

DXY auf Tagesbasis

Dollar-Index auf dem Weg zum Jahreshoch 13.07.2018

Quelle: IG Handelsplattform

65% IG Kunden mit offenen Positionen im DXY denken dass der Preis steigen wird

Bei einem Blick auf die Stimmung der Dollar-Anleger fällt zwar auf, dass 64% der IG Kunden mit offenen Positionen in diesem Markt denken, dass der Preis steigen wird. Wohingegen 36% der IG Kunden mit offenen Positionen in diesem Markt meinen, dass der Preis fallen wird. Das Verhältnis der Long zu Short-Positionen beträgt damit 1,78 zu 1.Dies würde bei Anwendung des Sentiments als Kontraindikator bedeuten, dass der Kurs in Zukunft eher fällt. Die letzten Änderungen des Sentiments deuten jedoch darauf hin, dass der Dollar-Index eher weiter steigen wird. In der letzten Woche sind die Long-Positionen um 26% zurückgegangen.

Sentiment für DXY

DXY: Dollar-Index ist auf dem Weg zum Jahreshoch

Quelle: IG Sentiment