Freundliche Vorgaben aus den USA

13.07.2018 – 07:15 Uhr (Werbemitteilung): Trotz des gestrigen freundlichen Handelstages bleibt das Risiko derzeit recht groß.

US-Präsident Donald Trump kann jederzeit weitere Strafzölle gegen China ankündigen und die Finanzmärkte nach unten ziehen. Auch charttechnisch zeigt sich der deutsche Leitindex angeschlagen.

Dank freundlicher Vorgaben aus den USA dürfte der DAX heute freundlich in den Tag starten. Zur Stunde sehen wir das heimische Börsenbarometer bei 12.549 Punkten, etwa 0,4% über dem Schlusskurs vom Donnerstag.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Termine des Tages

USA : Konsumklima Universität Michigan Juli (16:00 Uhr)

Quartalszahlen:

USA : Citigroup, JP Morgan Chase, Wells Fargo

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Charttechnik

Gestern hat der DAX die waagerechte Widerstandslinie bei 12.490 Punkten erreicht. Es bleibt abzuwarten, ob ein neuerlicher Sprung auf Schlusskursbasis gelingt. Setzt sich die Angebotsseite durch, wartet im Tageschart die untere Begrenzung der Schiebezone bei 12.660 Zählern.

Entfernt sich dagegen das heimische Börsenbarometer gen Süden, ist ein Test der Trendgeraden bei 12.188/12.176 Punkten durchaus denkbar.

DAX Chart auf Tagesbasis

DAX Chartanalyse auf Tagesbasis mit MACD Indikator

Quelle: IG Handelsplattform

WollenSie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.