Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #BASF verzeichnet gute Q4 Zahlen. #Dividende bleibt stabil trotz Jahresverlust. Ausblick positiv.
  • *Reuters
  • #DEUTSCHETELEKOM – Dank des Rückenwinds aus dem Zusammenschluss der US-Tochter T-Mobile US mit dem kleineren Konkurrenten Sprint hat die Deutsche Telekom im vergangenen Jahr erstmals mehr als 100 Milliarden Euro Umsatz gemacht. $TMUS
  • #USA, #Deutschland und #SaudiArabia sind ja big friends wie es scheint. Aber #Russland wird laufend sanktioniert. Wie shizophren ist das eigentlich? Was in Saudi-Arabien passiert bleibt in Saudi-Arabien aber was in Russland passiert interessiert immer jeden. https://t.co/Nex7Tks4Gs
  • Aktien Freitag Asien: #SCI -1,65 %, #HSI -2,82 %, #Nikkei -3,98 %, #Kospi -2,83 %
  • #Covid19 Inzidenzen und Impfstatus DE: 7 Tage Inzidenz: 62,6 (61,7), vollständig geimpft: 2,3 % (2,2 %) USA: 7 Tage Inzidenz: 154,5 (152,4), vollständig geimpft: 6,5 % (6,2 %)
  • Kein Internet heute morgen schon wieder. @vodafone_de was ist da los? Die ganze Woche ständig Abbrüche. Bevor ihr mir jeden Monat ein neues Angebot für Super Speed macht, kriegt doch erst mal das normale hin. Wie wärs?
  • Guten Morgen. Im gestrigen Bludbad an der Börse war $TWTR grün und auf neuem ATH. #Twitter kündigte neue Features an, darunter #SuperFollow und ein paar andere. https://t.co/fkrHPhBWxp
  • Hoch war sogar bei 1,61 😯 https://t.co/0Y41R8crMV
  • Mittlerweile bei 1,50 %. #FED to the rescue!!! #SPX #SPX500 Rebound-Chance hier eventuell. (Keine Empfehlung oder Anlageberatung) https://t.co/b2mEDMwjDS https://t.co/klqOxYC3lM
Dow Jones: Kurzfristiges Widerstandniveau steht vor der Tür

Dow Jones: Kurzfristiges Widerstandniveau steht vor der Tür

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Der aktuelle Handelsstreit scheint in dieser Woche bei den Anlegern in den Hintergrund zu geraten. Charttechnisch konnten die Bullen gestern die 200-Tage-Linie bei 24.466 Punkte verteidigen und eine kurzfristige Rallye einleiten. Der Dow-Jones-Index schloss gestern 1,3 Prozent höher bei knapp 24.777 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 stieg 0,9 Prozent auf 2784 Punkte.

Zusammenfassung:

  • Dow Jones vor kurzfristiger Widerstandszone.
  • 200-Tage-Linie konnte gestern verteidigt werden.
  • Anleger erwarten eine sehr gute Berichtssaison.

Bleiben Aktien weiterhin eine der Top- Tradingmöglichkeiten in 2018? Unsere Analysten haben für Sie einige dieser Möglichkeiten zusammengetragen. Sie können Sie kostenfrei herunterladen.

Charttechnisch konnte die bedeutende 200-Tage-Linie verteidigt werden

Die Bullen konnten zu Beginn des neuen Handelsmonats mit der Verteidigung des 23,60-%-Fibonacci-Retracement bei 24.172 Punkten eine kleine Trendumkehr einleiten. Bereits letzte Woche konnte der Kurs das untere Keltner-Band bei 24.346 Zähler und den Wochenpivotpunkt 24.343 Zähler auf Schlusskursbasis hinter sich lassen. Zu Beginn der aktuellen Handelswoche setzen die Bullen einen drauf und konnten die 200-Tage-Linie bei 24.466 Punkten nach rund drei Handelswochen wieder zurückerobern.

Möchten Sie Ihren Trading-Ansatz verbessern? Lernen Sie aus den größten Fehlern die Anleger machen und wenn Sie nach einem Einstieg in den Forex-Markt suchen, schauen Sie sich unseren Forex-Einsteiger Leitfadenkostenlos an

Berichtssaison steht bevor

In Erwartung starker Quartalsberichte könnte die Wall Street am Montag zugelegt haben. Unter den Gewinnern waren insbesondere Banken- und Industrietitel. Der Optimismus der Anleger drängte sogar den verschärften amerikanisch-chinesischen Zollstreit in den Hintergrund. Aktuell dürfte der Markt sich auf eine gute Berichtsaison einstellen. Jedoch muss auch gesagt werden, dass die Erwartungen an die zu berichtenden Unternehmen relativ hoch sind. Sollte es zu unerwartet schlechteren Bilanzausweisen kommen als gedacht, könnte es ruckartig zu einer zumindest kurzfristigen Korrektur kommen.

Aktuelle Widerstandszone steht im Fokus der Bullen

Gegen Mittag taxiert der Broker IG den US-Leitindex auf 24.833 Zähler. Damit liegt der Dow Jones vorbörslich rund 0,23 Prozent höher als gestern Abend zu Börsenschluss. Die Bullen testen aktuell ein starkes Widerstandslevel. Charttechnisch fallen hier das obere Keltner-Band und der Pivot-Widerstand bei 24.824 Punkten zusammen. Gelingt den Bullen eine Übernahme dieses Terrain auf Schlusskursbasis, könnte der Kurs die psychologische Marke von 25.000 Zähler wieder zurückerobern. Hiernach könnte der nächste Widerstand bei 25.127 Punkten gesehen werden. Sollten die Bullen diese Chartmarke überwinden, könnte tatsächlich die fünfte Elliot Impulswelle mit Übernahme des 61,80-%-Retracement bei 25.544 Punkten erreicht werden.

Dow Jones auf Tagesbasis

Dow jones vor widerstandslevel 10.07.2018

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Dow Jones Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.