Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,72 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,26 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ky5HrOwQUh
  • AUD/USD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short AUD/USD zum ersten Mal seit Nov 07, 2019 als AUD/USD in der Nähe von 0,69 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu AUD/USD Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EQpr8d4VMv
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 2,27 % 🇪🇺EUR: 0,37 % 🇳🇿NZD: 0,28 % 🇨🇦CAD: 0,14 % 🇨🇭CHF: -0,03 % 🇯🇵JPY: -0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/g2YYMmefig
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 1,00 % CAC 40: 0,90 % Dow Jones: 0,38 % S&P 500: 0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/vAotFwRnhA
  • 🇯🇵 JPY Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F), Aktuell: -7.7% Erwartet: N/A Vorher: -7.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -7.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,53 % Gold: -0,12 % Silber: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/VdeCjYkk7y
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 2,26 % 🇪🇺EUR: 0,39 % 🇳🇿NZD: 0,31 % 🇨🇦CAD: 0,17 % 🇨🇭CHF: 0,02 % 🇯🇵JPY: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/3fRMODBOHa
  • 🇨🇳 CNY Foreign Direct Investment (YoY) (NOV), Aktuell: 1.5% Erwartet: N/A Vorher: 7.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,72 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,15 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/SGltQABp3E
GBPUSD Kurs steuert nach Carney-Rede obere Trendlinie an

GBPUSD Kurs steuert nach Carney-Rede obere Trendlinie an

2018-07-05 12:09:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Das Brokerhaus IG Markets taxiert den Cable aktuell auf 1,32604 US-Dollar je GBP. Damit hat sich das Währungspaar GBPUSD auf Tageskerzenbasis um 0,22 % erholt, auf Wochenkerzenbasis steht ein Plus von 0,35 % zu Buche.

Zusammenfassung

  • Carney-Rede bewirkt leichten Anstieg der Zinschritt-Wahrscheinlichkeiten
  • Obere Trendkanallinie im Fokus
  • Konjunkturdaten könnten weitere Impulse liefern

Gehört der Cable zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Wahrscheinlichkeit eines Zinsanstieges steigt

Das britische Pfund scheint sich innerhalb des sekundären Abwärtstrendkanals gegen den USD weiter zu erholen. Der erste Erholungs-Impuls wurde dabei im Rahmen der MPC Abstimmung, also des Bank of England Statements vor zwei Wochen verzeichnet. Die Abstimmung ergab unerwartet eine zusätzliche Stimme für den baldigen Zinsschritt nach oben. Die Stimme wurde dabei vom Chef-Ökonom der BoE vergeben. Aktuell steht es 3 zu 6 mit der Mehrzahl für noch keinen Zinsschritt in der nahen Zukunft.

Am Donnerstagmorgen hielt BoE Gouverneur Marc Carney eine Rede. Zusammengefasst wiederholte Carney, dass sich die konjunkturelle Flaute im ersten Quartal 2018 hauptsächlich auf vorübergehende Faktoren stützte. Die gestiegenen Energiepreise würden die Inflation im zweiten Quartal sowie dem begonnen zweiten Halbjahr mit hoher Wahrscheinlichkeit weiterhin unter Druck setzen. Die Rede klang also mit der Tendenz zum „hawkishen“, auch wenn nichts Konkretes gesagt wurde. Das stützt nun aber das Pfund gegen den Greenback. Die Wahrscheinlichkeit eines Zinsanstieges ist für den Monat August leicht von 57 % auf 62 % gestiegen.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Konjunkturdaten sollten für deutliche Impulse sorgen

Nichtdestotrotzt werden Marktteilnehmer die Daten zur Inflation, dem Arbeitsmarkt sowie den Einzelhandelsumsätzen stark im Blick behalten. Diese werden zwischen dem 17-19 Juli bekannt gegeben. Bis dahin könnte das Pfund leicht unterstützt bleiben, insbesondere dann, wenn der US Dollar generell schwächer wird. Sollte der US Dollar jedoch wieder an Stärke gewinnen, sollte man vom Pfund bis zu den Daten nicht viel erwarten. Einen deutlichen Impuls dürften erst die kommenden Konjunkturdaten geben. Diese könnten die Wahrscheinlichkeit eines Zinsanstieges im August stark beeinflussen.

GB Arbeitslosenveränderung vs. Inflation

GB Arbeitslosenveränderung und Inflation 2018

Quelle: DailyFX Research, Thomson Reuters

Charttechnik GBPUSD Kurs

Charttechnisch betrachtet und auf Wochenkerzenbasis sieht es nach einer Erholung ab dem erreichten 100-Wochendurchschnitt aus. In diesem Bereich liegt auch das 50 % Fibonacci-Retracement. Sollte sich die Erholung in kürze weiter fortsetzen ist ein Ansteuern des 38,2 % Fibonacci-Levels als Widerstand denkbar. Auf Tagesbasis bleibt der Abwärtstrendkanal intakt. Ein Ausbruch aus diesem könnte die Erholung in Richtung des 38,2 Fibo-Levels anschieben.

Welche Faktoren könnten den GBPUSD Kurs im dritten Quartal beeinflußen? Erfahren Sie es in unserer exklusiven GBPUSD-Prognose, die Sie hier kostenfrei herunterladen können.

GBP/USD Chart auf Wochenbasis

GBPUSD Chartanalyse auf Wochenbasis mit gleitenden Durchschnitten

Quelle: IG Handelsplattform

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

GBP/USD Chart auf Tagesbasis

GBPUSD Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sind die IG-Anleger derzeit für das britische Pfund gestimmt. Ist das Gros der Trader Long oder Short positioniert? Mit dem kostenfreien IG Sentiment finden Sie es heraus.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.