Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX $DAX https://t.co/zrKt8TcvvI
  • AUD/CAD #Trading-Idee: 🇦🇺 Aussie gegen 🇨🇦 Loonie verkaufen https://t.co/OhPMpQeARi #AUDUSD #AUDCAD $AUDCAD #forextrader @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/5ivlXjDtPh
  • #Bitcoin konnte in den vergangenen Tagen leicht erholen. Charttechnisch bleibt allerdings der Trend kurzfristig bärisch. https://t.co/Kp6JwqPUG6 #BTCUSD #Blockchain #Hodl @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/B05cCiddI3
  • RT @CHenke_IG: GBP/USD: Handelsspanne gen Norden verlassen https://t.co/XDAgiSxYEd #GBPUSD #forexsignals @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGD…
  • Watch out #Forex short-opportunity #AUDCAD. We have a not really dovish BoC and dovish RBA + break-down of USD/CAD and possible break-out in #WTI #Brent to the upside. https://t.co/ViFdOixByD
  • RT @CHenke_IG: Goldpreis: Ausbruch lässt auf sich warten https://t.co/mhyfjwnt4i #goldprice #XAUUSD #Commodities @SalahBouhmidi @DavidIu…
  • First step is done (>6,40), waiting for the daily-close. No Advice! #EURTRY $TRY #forextrader #forexsignals https://t.co/hmPpcUlHoC https://t.co/7IV3ZRqnLD
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG Wenn es keine Verlängerung gibt, wird es einen herben Einbruch im #Ölpreis geben vermute ich. Ich weiss nicht, ob die #OPEC dies gerne sehen würde. Es wird spannend.
  • @DavidIusow @CHenke_IG Ich erwarte das bis März 2020 die Förderpolitik unverändert bleibt. Jegliche Überraschung kann die nächsten Tage heftige Reaktionen auslösen.
  • Neuer Education-Artikel ist online 📚 Wann kauft und verkauft man im 💹Devisenhandel https://t.co/kgpHgIOqbJ #Forex #Devisen #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/ZhE9QZ2a2S
AUDUSD Kurs mit Erholung nach dem RBA Statement

AUDUSD Kurs mit Erholung nach dem RBA Statement

2018-07-03 08:09:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Zur Stunde taxiert der Broker IG den australischen Dollar auf 0,73878 US Dollar. Damit hat der AUDUSD Kurs auf Tageskerzenbasis einen Gewinn von 0,66 % verzeichnet, auf Wochenkerzenbasis steht kaum eine Veränderung zu Buche.

Zusammenfassung

  • Sell the Rumor Buy the Fact” nach dem RBA Statement?
  • RBA belässt Leitzins unverändert und macht neutrale Aussagen
  • Schwächerer US Dollar und Yuan Fixing helfen Aussi auf die Sprünge
  • Charttechnisch erholungsbedürftig

„Sell the Rumor buy the Fact“ für den AUDUSD Kurs?

Der AUDUSD Kurs hat in Erwartung „dovisher“ Aussagen seitens der RBA, im Rahmen des am Dienstagmorgen veröffentlichten Zinsentscheids sowie dem Statement, gegen den US Dollar zunächst nachgegeben. Doch im Anschluss der Bekanntgabe zeichnet sich so etwas wie ein „Buy the Fact“- Effekt ab, der zusätzlich dazu durch einen generell schwächeren US Dollar Index unterstützt wird.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Zinsen bleiben unverändert, Aussagen neutral

Die RBA hat den Zins bei 1,50 % wie erwartet belassen und die Aussagen im Statement haben keine klare Positionierung der Notenbank für die nahe Zukunft nahe gelegt. Wie allseits erwartet, fielen diese überwiegend neutral aus. Einige Passagen, wie etwa das Risiko ausgehend von Italien, wurden herausgenommen. An deren Stellen trat jedoch das in Beobachtung stehende Emerging Markets Risiko. Aber auch dieses soll laut der RBA länderspezifisch sein. Einige Aussagen bezogen sich auf den Immobilienmarkt, wobei auch hier scheint sich die RBA in Beobachtungsstellung zu positionieren. Ebenfalls erwähnt wurde der Anstieg des US Dollars.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Konjunkturdaten, US Dollar und Yuan im Fokus

Da die Aussagen kaum etwas Neues hervorgebracht haben, richtet sich der Blick auf die Konjunkturdaten sowie das kommende RBA Sitzungsprotokoll in den nächsten Wochen. Heute in der Nacht fielen die Baugenehmigungen per Monat Mai mit einem Rückgang von 3,2 % unter der Erwartung eines Anstiegs in Höhe von 1,0 % aus. Bereits im Vormonat ging die Anzahl der Genehmigungen um 5,6 % zurück. Neben diesen Daten stehen am Mittwochmorgen die Einzelhandelsumsätze an sowie die Handelsbilanz per Mai. Insbesondere das Letztere dürfte aus Sicht der chinesischen Rohstoffimporte wichtig werden. Der Yuan soll zudem laut Aussagen der PBOC gegen den US Dollar auf einem höheren Level gehalten werden, was ebenso zu der Erholung im Aussi beigetragen haben könnte.

Gehört das Währungspaar AUD/USD zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

AUD/USD Chart auf Tagesbasis

AUD/USD Chartanalyse im Trend

Quelle: IG Handelsplattform

AUDUSD Kurs auf Tageskerzenbasis

Charttechnisch betrachtet, wäre eine Erholung in Richtung der oberen Trendkanallinie auf Tagekerzenbasis wahrscheinlich. Kurse über 0,7400 USD je AUD könnten die Erholung bestätigen. Das nächste Ziel wäre dann zunächst im Bereich des zuvor unterschrittenen 50 % Fibonacci-Retracements zu identifizieren. Dieses verläuft bei 0,74560 USD je AUD.

Welche Faktoren könnten den Aussi im dritten Quartal beeinflussen? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Aussi-Prognose, die Sie hier kostenfrei herunterladen können.

AUDUSD Kurs auf Wochenkerzenbasis

Längerfristig betrachtet, scheint der Abwärtstrendkanal aber weiterhin intakt zu sein. Auf Wochenkerzenbasis wird jedoch ebenfalls erkennbar, dass die Luft nach unten langsam dünner wird. Der AUDUSD Kurs hat nun eine relevante Unterstützungszone erreicht und sofern das 61,8 % Fibonacci-Retracement bei 0,73024 USD je AUD nicht nachhaltig nach unten unterschritten wurde, ist aus meiner Sicht nun mit Short-Positionierungen eher Vorsicht angebracht.

AUD/USD Chart auf Wochenbasis

AUD/USD Chartanalyse Ausbruch

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel, unter anderem, zeitnah Trading-Ideen kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.