Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,62 % 🇬🇧GBP: 0,50 % 🇨🇭CHF: 0,42 % 🇦🇺AUD: 0,21 % 🇯🇵JPY: 0,09 % 🇨🇦CAD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ChxDPPsarf
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,77 % Gold: 0,58 % WTI Öl: -0,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/zGidfOkII9
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,91 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,25 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wzZk5TjnO0
  • Lol when after hour #traders are taking over the shift by going long and saying „thx bro for preparing the lower price“ https://t.co/jusQiy6tBc
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,03 % S&P 500: 0,02 % FTSE 100: -0,77 % CAC 40: -0,99 % Dax 30: -1,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ovoZ6UnZ2O
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,34 % Gold: 0,26 % WTI Öl: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/tAHdzF0ERN
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,91 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,73 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mIB5ZQnXLd
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,99 % Dow Jones: 0,76 % FTSE 100: 0,08 % CAC 40: -0,03 % Dax 30: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/naNKY8Qd7H
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,91 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,54 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/sP01N7YHef
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 2,33 % Silber: 0,91 % Gold: 0,75 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Xe8OSqKJpU
USD/CAD nach Poloz Rede nur leicht stabiler, Ölpreisanstieg stützt Loonie

USD/CAD nach Poloz Rede nur leicht stabiler, Ölpreisanstieg stützt Loonie

2018-06-28 10:13:00
David Iusow, Analyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Das Brokerhaus IG taxiert den US Dollar auf 1,33143 kanadische Dollar. Damit hat sich das Währungspaar USDCAD auf Tageskerzenbasis einen leichten Verlust erlitten, auf Wochenkerzenbasis steht ein Plus von 0,34 % zu Buche.

  1. USD/CAD Charttechnik
  2. Bank of Kanada Governeur Poloz Rede
  3. Ölpreis, Iran-Sanktionen und US Bestände

USD/CAD Währungspaar bleibt gegen den Greenback schwach

Der Loonie bleibt auf Wochenkerzenbasis gegen den Greenback zwar weiterhin schwach, doch er gibt zum Ende der Woche auch nicht massiv nach. Damit bleibt das Währungspaar USD/CAD, zumindest in dieser Woche, zwischen den zuletzt eher verhaltenen Konjunkturdaten, den „dovishen“ Aussagen des Bank of Canada Governeuers Poloz sowie einem steigenden Ölpreis gefangen. Charttechnisch betrachtet könnte allerdings der Ausbruch aus dem sekundären Aufwärtstrendkanal dieses Mal auf Wochenschlusskursbasis validiert werden.

Gehört der Loonie zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

USD/CAD Chart auf Wochenbasis

USD/CAD nach Poloz Rede nur leicht stabiler, Ölpreisanstieg stützt Loonie

Quelle: IG Handelsplattform

Poloz unterstreicht die Datenabhängigkeit der Bank of Canada

Poloz` Rede wurde vonseiten vieler Analysten und Marktteilnehmer als „dovish“ interpretiert. Die wichtigsten Aussagen waren:

  • Der Markt hat unsere Kommunikation im Mai richtig interpretiert.
  • Die Bank of Canada wird in naher Zukunft ihre Maßnahmen „datenabhängig“ bestimmen.
  • Man ist sich nicht sicher darüber, wie sich der Handelskonflikt auf Investitionen und damit das Wirtschaftswachstum auswirken wird.
  • Bevor man den nächsten Zinsschritt beschließt, würde man nicht nur die Auswirkungen der verhängten US Tarife auf Stahl und Aluminium prüfen, sondern auch den heimischen Immobilien- und Kreditmarkt unter die Lupe nehmen.

Die Bank of Canada ist im Mai, nachdem man zuvor bereits einen Zinsschritt angekündigt hatte, nochmals zurück gerudert. Das hat viele Marktteilnehmer konfus zurückgelassen und man interpretierte das als Kommunikationsfehler. Doch Poloz meinte nun in seiner Rede, dies wäre so gewollt gewesen und man unterstrich damit nochmals die „Datenabhängigkeit“ der BoC. Dass man nun aber einiges prüfen wolle, bevor man den nächsten Zinsschritt beschließt, wurde im Allgemeinen als „dovish“ interpretiert. Der kanadische Dollar gab infolge der Aussagen zunächst nach.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Ölpreisanstieg verhindert weiteren Verfall des Loonie

Der Preis für die nordamerikanische Rohölsorte WTI hat in dieser Woche eine deutlichen Schub nach oben bekommen, nachdem die OPEC + Staaten die geplante Output-Menge nochmals erhöhen wollen, sowie die US Administration ihre Verbündeten Staaten aufforderte Ölimporte aus dem Iran bis zum 4. November auf null herunterzufahren. Daraus entstehen nun Sorgen über eine Angebotsverknappung, insbesondere weil die weltweiten Kapazitäten geringer ausfallen, als noch vor einigen Jahren. Einige Analysten gehen allerdings davon aus, dass ein Herunterfahren aller Iran-Importe auf null bis zum 4. November technisch bedingt nicht möglich ist. Weitere News den Ölpreis betreffend:

  • US Rohölbestände fallen per letzte Woche drastisch aufgrund Wartungsarbeiten in einigen kanadischen Pipelines
  • In Lybien spitzt sich die politische Lage weiter zu.

Wie sind die IG-Anleger derzeit für den Loonie gestimmt. Ist das Gros der Trader Long oder Short positioniert? Mit dem kostenfreien IG Sentiment finden Sie es heraus.

Rohölpreis WTI Chart auf Wochenbasis

Rohölpreis WTI Chart auf Wochenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.