Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,01 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,95 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/KQEjuWZV1L
  • Forex Update: Gemäß 12:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,78 % 🇳🇿NZD: 0,45 % 🇬🇧GBP: 0,42 % 🇪🇺EUR: 0,35 % 🇨🇭CHF: -0,04 % 🇯🇵JPY: -0,51 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/5DCPzVI95c
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,89 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,00 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/45rRFrm4Qc
  • #Bitcoin greift die 10.000 an https://t.co/5ISvfqHvgG #BTCUSD $BTC #HODL #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/yX5oKPrgjr
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 2,72 % Gold: -0,03 % Silber: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/MARHfLuweG
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,93 % 🇬🇧GBP: 0,57 % 🇨🇦CAD: 0,45 % 🇪🇺EUR: 0,34 % 🇨🇭CHF: -0,10 % 🇯🇵JPY: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/uIJiolelKs
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 1,74 % Dax 30: 1,12 % FTSE 100: 0,88 % Dow Jones: 0,77 % S&P 500: 0,69 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/bQ6P5kuXIh
  • #Bitcoin > 10k https://t.co/4rWWoscTo4
  • Good short term entry setup in $DAX. Took here a long for fast +29 https://t.co/VycEzOPCf8
  • Goldpreis: US Dollar und Risk-On halten sich die Waage 👉https://t.co/Tcu0WtaAf9 #Gold #XAUUSD $GDX #DXY #USD #Trading @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG
AUDUSD: US Dollar und Fundamentaldaten stützen

AUDUSD: US Dollar und Fundamentaldaten stützen

2018-06-11 14:46:00
David Iusow, Analyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Zur Stunde taxiert der Broker IG den australischen Dollar auf 0,76187 US Dollar. Damit hat das Währungspaar AUDUSD auf Tages- und Wochenkerzenbasis an diesem Montag einen Gewinn von 0,30 % verzeichnet.

Zum Beginn der Woche stabil

Das Währungspaar AUDUSD bleibt zu Beginn der aktuellen Woche stabil, nachdem es zum Ende der vergangenen Woche noch deutlich nachgeben musste. Die Schwäche ereignete sich im Zuge der anfänglichen US Dollar Stabilität. Zuletzt erwies sich der australische Dollar im Vergleich zu anderen wichtigen Währungen als Leader, wenn es hieß, der US Dollar könnte seinen Trend ändern. Einige Marktexperten verweisen daher darauf, dass die Aussi-Schwäche das Ende der Korrektur im USD Index signalisieren könnte.

Welche Faktoren könnten den AUDUSD im zweiten Quartal beeinflußen? Erfahren Sie es in unserer exklusiven AUDUSD-Prognose, die Sie hier kostenfrei herunterladen können.

AUD/USD Chart auf Tagesbasis

AUD/USD Chart Tageskerzen

IG Handelsplattform

Positive Konjunkturdaten konnten den kurzfristigen Kursverfall nicht aufhalten

Dennoch, die Schwäche ereignete sich im Zuge positiver Konjunkturdaten. Zuvor verzeichnete das BIP-Wachstum Zahlen, die deutlich über den Erwartungen lagen. Gleich zu Beginn der Woche zeigten Daten zu den Unternehmensgewinnen und den Einzelhandelsumsätzen positive Trends an. In der Nacht zu Freitag präsentierte China die Handelsbilanzdaten. Diese sind ebenfalls überwiegend positiv ausgefallen. Insbesondere die Importe von Eisenerz sind wieder deutlich gestiegen, nachdem sie noch in den Monaten zuvor eine eher verhaltene Entwicklung verzeichneten.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Arbeitsmarktdaten im Fokus

In dieser Woche stehen die Arbeitsmarktdaten per Monat Mai in der Nacht zu Donnerstag an. Es wird ein Anstieg von 18 Tsd. Beschäftigten im Vergleich zum Vormonat erwartet. Zuvor bereits konnten Erwartungen mit 22,6 Tsd. zusätzlichen Beschäftigten übertroffen werden. Allerdings wurden die Zahlen für die Monate Februar und März in den negativen Bereich revidiert. Die Arbeitslosenquote wird auf 5,5 % nach 5,6 % geschätzt. Zuvor ist die Quote von 5,5 % auf 5,6 % gestiegen womit Erwartungen enttäuscht wurden.

Australien Arbeitslosenquote

Australien Arbeitslosenquote

Quelle: IG Handelsplattform

US Dollar Index ist eventuell der kurz- bis mittelfristig entscheidende Faktor

Damit scheint der Eisenerzpreis weiterhin stabil zu bleiben und spricht für einen nicht zu stark fallenden Aussi, sofern der US Dollar sich von seiner Korrektur nicht wirklich lösen kann und gegen viele der anderen Major-Währungen fällt. Zu Beginn der Woche ist eine Konsolidierung im US Dollar Index erkennbar, also bleibt die Korrektur intakt. Es besteht daher durchaus die Chance, dass sich der Aussi ebenfalls weiter stabil hält. Sollte der US Dollar allerdings wieder drehen, könnte der australische Dollar seine Funktion als Leader unter den Währungen, die gegen den Greenback nachgeben, wiedererlangen. Kurse oberhalb von 93,60 Punkten im USD Index könnten das Ende der Korrektur signalisieren, siehe Chart auf Vierstundenbasis unten.

Wie sieht die Stimmung der AUDUSD-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

USD Chart auf Vierstundenbasis

USD Chart Vierstundenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.