Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de - Düsseldorf) -Der Broker IG taxiert den neuseeländischen Dollar zur Stunde auf 0,9267 AUD. Damit liegt der Kurs rund 0,52% höher als am Vortag. Die Bullen konnten im heutigen Handel den 200-Tage-Durchschnitt und den Pivotpunkt auf Wochenbasis überwinden. Derzeit wird das Verlaufshoch vom 31 Mai bei 0,9280 AUD angepeilt. Sollten die Bullen kurzfristig diese Marke rasch überwinden, könnten weitere Impulse folgen.

Möchten Sie mehr über den Forexhandel lernen? Hier können Sie unseren Einsteigerleitfaden kostenfrei herunterladen.

200-Tage-Linie im Fokus der Anleger

Die 200-Tage-Gleitende-Durchschnittslinie stand in diesem Jahr bereits zweimal auf den Prüfstand. Bei einer Übernahme der Glättungslinie auf Schlusskursbasis konnte der Kurs stark aufwerten. Nach der Übernahme am 1 Feb 2018 konnte der Kurs rund 3,60% aufwerten bis er sein Verlaufshoch erreichte und wieder fiel. Sollten die Bullen nun auf Tages und Wochenschlusskursbasis die Glättungslinie verteidigen, kann die Rallye bestärkt werden.

Die Elliott-Wellen-Theorie wird im Devisenhandel eingesetzt, um die Hochs und Tiefs der Bewegungen auf den Charts über Wellenmuster zu identifizieren. Trader analysieren häufig die Fünf-Wellen-Impulssequenz und die Drei-Wellen-Korrektur-Sequenz, was ihnen helfen soll, Devisen strategisch zu handeln. Wir befassen uns mit diesen Wellensequenzen in unseren Elliott-Wellen-Trading-Leitfäden für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Kommt nun die Welle 5?

Bei einem näheren Blick auf den NZD/AUD Chart fällt auf, das der Kurs bei Anwendung der Elliot-Wellen-Theoriederzeit womöglich in der 5 Impulswelle steckt. Sollte dies der Fall sein, müssen die Bullen rasch die nächste Hürde am 50-%-Fibonacci-Retracement bei 0,9320 AUD auf Schlusskursbasis überwinden. Bei einem Scheitern an dieser Marke könnte es vorbei sein mit einer kurzfristigen Bullenrallye. Vorher kann es jedoch auch schon gen Süden gehen. Sollten die Bullen den Wochenpivotpunkt und anschließend die 200-Tage-Linie preisgeben, könnte eine Rückkehr zum 23,6-%-Retracement bei 0,90 AUD möglich sein.

Wie sieht die Stimmung der Forex-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

NZD/AUD auf Tagesbasis

NZD/AUD: Bullen überwinden 200-Tage-Linie

Quelle: IG Handelsplattform

Wichtige Ereignisse wie z.B. Leitzinsentscheidungen können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zu einer hohen Schwankungsintensität führen die mithilfe von News-Trading Strategien ausgenutzt werden kann. Lernen Sie in unserem kostenfreien Anfängerleitfaden fürs News-Trading, wie Sie erfolgreich News-Trading meistern können.