Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • During my seasonal analysis, I noticed something very interesting in the #SP500. If we compare the period 2009 - 2010 vs. 2020 -2021, it is interesting that we can see almost the same price movement so far. If history repeats then a small selling period would now kick in. $ES_F https://t.co/E98HYlfmmi
  • #Ethereum #Kryptowaehrung https://t.co/f6ULKlTWw0
  • #Ethereum: Wann folgt das Allzeithoch? 👉https://t.co/s6eggF9Ezk #ETHUSD #Kryptowaehrung #Forextrading @TimoEmden @emden_research https://t.co/lSrasVGHim
  • 🇨🇦USD/CAD Rebound könnte sich noch vor der BoC fortsetzen. Special thanks @DanielGMoss 👉https://t.co/5OHoTuNVQA #USDCAD #Loonie #Forextrading #Forex https://t.co/Zlr89YtXM7
  • #Aktien #Boerse #Finanzen #SP500 https://t.co/zQzRKCmrv4
  • 🇺🇸Weekly S&P 500 Prognose: Wichtige Level halten bisher 👉https://t.co/Wq9uVgW0H7 #SPX #SP500 $SPX #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/ZxD9TMrFYA
  • RT @CHenke_IG: Dem #DAX könnte heute die Zurückeroberung des vorherigen Allzeithochs bei 13.795 gelingen. @SalahBouhmidi @DavidIusow @Tim…
  • #Kanadischer Dollar: #USD/#CAD Rebound könnte sich noch vor der #BoC fortsetzen Ein Artikel von @DanielGMoss 👉https://t.co/O4tEYLlN7F @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland https://t.co/33NLDSY14A
  • In my first @IWirtschaft interview this year with @EinsteinoWallSt , we talked about the #markets . The year has started strong, but where do we go from here? https://t.co/vyVCeYjPWD $SPX $BTC $Gold #equities
  • 🇩🇪Weekly DAX Prognose: Schwindender Optimismus 👉https://t.co/29ASQjdxfv #DAX #DAX30 $DAX #Aktien https://t.co/R1XtIFCRev
Dow Jones, DAX: Handelsstreit trübt die Stimmung an den Börsen

Dow Jones, DAX: Handelsstreit trübt die Stimmung an den Börsen

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Dies könnten erste Schwächeanzeichen sein, die nun im weiteren Wochenverlauf von den Bären genutzt werden könnten.

Mexiko verhängt Zölle gegen die USA

Die Unsicherheiten über den künftigen Fortgang des Handelsstreites der USA mit China, der EU, Kanada und Mexiko könnten die Stimmung heute gedämpft haben. Der Handelsstreit könnte sich weiter zuspitzen. Die mexikanische Regierung verhängte als Vergeltung ihrerseits auch Zölle gegen die USA.

In Europa legten die Aktienbörsen auch eine kurzfristige Verschnaufpause ein. Am Ende reichte es für den deutschen Leitindex DAX nur zu einem mageren Kursplus von 0,1 Prozent auf 12.787 Punkten. Der durch die Bankentitel belastete EuroStoxx 50 verlor sogar 0,4 Prozentpunkte. Anleger in Europa fürchten, dass Italien letztlich doch auf Konfrontation mit der EU gehen wird. Der neue italienische Ministerpräsident Giuseppe Conte kündigte deutliche Veränderungen an und könnte die Anhebung der öffentlichen Ausgaben weiter vorantreiben, trotz des großen Schuldenberges.

Möchten Sie Ihren Trading-Ansatz verbessern? Lernen Sie aus den größten Fehlern die Anleger machen und wenn Sie nach einem Einstieg in den Forex-Markt suchen, schauen Sie sich unseren Forex-Einsteiger Leitfadenkostenlos an

Psychologische Marke von 25.000 Punkten bleibt resistent

Charttechnisch kämpfen die Bullen an der Oberseite um die die Rückgewinnung der psychologischen Marke von 25.00 Punkten. Wohingegen an der Unterseite das 23,6-%-Fibonacci-Retracement bei 24.030 Zählern den Bullen den Rücken frei hält. Der Wochenpivotpunkt24.578 Punkten liegt derzeit auf Schlusskursbasis noch in Bullenhand. Sollte dies im heutigen Handel erfolgreich beibehalten werden, könnten die Bullen zu einer neuen Gegenoffensive verleitet werden. Hierfür müsste die psychologische Marke auf Wochenschlusskursbasis wieder zurückerobert werden. Ähnlich wie in der Jahresanfangsrallye im Monat Januar 2018.

Wie sieht die Stimmung der Dow Jones Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Dow Jones auf Wochenbasis

Dow Jones, DAX: Handelsstreit trübt die Stimmung an den Börsen

Quelle: IG Handelsplattform

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.