Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #GBP #COT Update. Short positions increased till Tuesday, but we´re still net-long despite the price collapse the week before. #GBPUSD #EURGBP #Forextrading https://t.co/9WfyAgwTs0 https://t.co/I33aSP7Fcv
  • RT @SJosephBurns: "India's share in the world equity market cap is merely 1%. It's a true micro cap in the world equity space. Coming few d…
  • Gas stations still didn’t react to the #oilprice rebound last week 🤔 #brent #oil #crude https://t.co/zZUOocPe31
  • *or girl :))
  • And then they build this. A whole #fitness parkour in the middle of the forest where I am usually running. The guy who had this idea is a genius. #Sport #Health https://t.co/iSizaPQjg5
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇳🇿NZD: 0,07 % 🇪🇺EUR: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,30 % 🇨🇭CHF: -0,33 % 🇬🇧GBP: -0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/yDd1iSIDEV
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,33 % WTI Öl: -0,55 % Silber: -0,64 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/T348eXeYtI
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,22 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,43 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/AG0SZYgSkF
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,01 % Dax 30: -0,31 % CAC 40: -0,39 % FTSE 100: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/OQzDxFbWeR
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,47 % WTI Öl: -0,02 % Silber: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ajcbMy6tym
EUR/USD erholt sich nach positiven Daten aus Deutschland

EUR/USD erholt sich nach positiven Daten aus Deutschland

2018-05-30 09:02:00
David Iusow, Analyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Zur Stunde taxiert der Broker IG den Euro-Kurs auf 1,15893 US Dollar. Damit hat der Euro sich am Mittwochvormittag um ca. 0,4 % im Vergleich zum Vortagesschlusskurs erholen können.

Der EUR USD Kurs erreichte am Dienstag ein neues Tief und notierte damit nahe einer durchaus relevanten Unterstützungszone, siehe auch den Beitrag „EUR/USD Kurs steuert die nächste wichtige Unterstützungszone an“

Einzelhandelsumsätze beenden Trend mit Rückgängen

Am heutigen Vormittag erholt sich das Währungspaar EUR/USD auf Vier-Stunden-Basis nachdem die Daten zu den deutschen Einzelhandelsumsätzen auf MoM Basis über den Erwartungen ausgefallen sind. Umsätze stiegen per April um 2,3 % nach einem Rückgang von 0,4 % im Vormonat. Erwartet wurde ein Anstieg von 0,5 %. Damit haben die Daten den Trend mit vier Monate infolge rückläufigen Umsätzen beendet, was Marktteilnehmer honorieren dürften.

Welche Faktoren könnten den EURUSD im zweiten Quartal beeinflußen? Erfahren Sie es in unserer exklusiven EURUSD-Prognose, die Sie hier kostenfrei herunterladen können.

Deutsche Einzelhandelsumsätze

Quelle: DailyFX Research

Arbeitslosenquote und Inflationsdaten aus einzelnen Bundesländern fallen positiv aus

Ebenso positiv fielen die Daten zum Arbeitsmarkt sowie der Inflation in den einzelnen Bundesländern aus. Die deutsche Arbeitslosenquote fiel von 5,3 % im April auf 5,2 % im Mai bei einer Erwartung von 5,3 %. Die Arbeitslosenanzahl fiel um 11.000 nach revidiert 8.000 im Vormonat bei einer Erwartung von 10.000. Die Inflation für Deutschland wird erst um 14:00 Uhr veröffentlicht, allerdings zeigten die Daten für die großen Bundesländer NRW, Bayern und Brandenburg Preise an, die über Erwartungen angestiegen sind, was indikativ für die gesamte deutsche Inflation sein könnte.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Technische Widerstände bei 1,1620 und 1,1750 US Dollar im Fokus

Charttechnisch betrachtet, könnte sich die Erholung nun in Richtung der sekundären Abwärtstrendlinie fortsetzen. Der Kursbereich bei 1,1620 US Dollar je Euro bietet im Moment noch einen technischen Widerstand. Die Abwärtstrendlinie verläuft bei 1,1700 US Dollar und läuft mit dem zuvor unterschrittenen 38,2 % Fibonacci-Retracement in etwa bei 1,1750 US Dollar zusammen. Kurse über 1,1750 US Dollar dürften den aktuellen Abwärtstrend erstmals infrage stellen.

EUR/USD Chart auf Vier-Stunden-Basis

EUR/USD Chart auf Vierstundenbasis

Quelle. IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der EURUSD-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.