Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Der Goldpreis wird vom Broker IG Markets aktuell auf 1.303 US Dollar je Unze taxiert. Damit hat der Preis gegenüber dem Vorwochenschlusskurs einen leichten Aufschlag erzielen können. Starke Widerstandszone wieder im Fokus.

Kreuzwiderstand wieder im Fokus der Anleger

Wie der Goldpreis Chart auf Tageskerzenbasis unten deutlich macht, erholt sich der Preis am Dienstagmorgen in Richtung des Kreuzwiderstandes bei 1.308 US Dollar je Unze. Ein Ausbruch über den Widerstandsbereich, könnte damit auch technisch bedingt für zusätzliche Dynamik in der Erholung sorgen. Mögliches Ziel wäre in diesem Fall im Bereich des 100-Tagedruchschnitts identifizierbar. Dieser verläuft aktuell bei 1.326 US Dollar je Unze.

Goldpreis Chart auf Tagesbasis

Goldpreis Chart auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wollten Sie schon immer wissen, wie man das Trading im Forex mit News umsetzt? Laden Sie unseren Einsteigerleitfaden zum Forex-News Trading kostenlos herunter und bilden Sie sich weiter.

Auf Wochenbasis konnte die wichtige Unterstützung bisher halten

Auch auf Wochenkerzenbasis spricht die Charttechnik derzeit für die Fortsetzung der Erholung. Wie der Goldpreis Chart unten deutlich macht, wurde die sekundäre Aufwärtstrendlinie in der vergangenen Woche zwar unterschritten, allerdings lag der Wochenschlusskurs über der Trendlinie, was den Einbruch nicht valide machte. Erst ein erneuter Einbruch unter die besagte Trendlinie dürfte den etwas längerfristigen Aufwärtstrend wieder infrage stellen.

Goldpreis Chart auf Wochenbasis

Goldpreis Chart auf Wochenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

US Dollar Index steigt auf neue Hochs

Der US Dollar Index steigt währenddessen auf neue Hochs. Das zeigt, dass das Risiko nicht nur

mittels der Nachfrage nach Gold eingepreist wird, sondern auch nach dem US Dollar. In dieser Hinsicht ist zu beachten, dass der steigende US Dollar den Preisauftrieb beim Goldpreis bremsen dürfte, trotz der steigenden politischen Risiken.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

US Dollar Chart auf Tagesbasis

US Dollar Chart auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

FOMC Statement fällt dovisher aus, was den Goldpreis stützen könnte

Obwohl der US Dollar in Form der Index neue Hochs in dieser Woche erreicht, könnte der aktuelle Schub im Großen und Ganzen risikobedingt sein. Das FOMC Statement von vergangener Woche hat an der Wahrscheinlichkeit für den nächsten Zinsschritt zwar nichts geändert, allerdings preist der Markt aktuell eine etwas geringere Wahrscheinlichkeit für den vierten Zinsschritt gegen Ende des Jahres ein. Das FOMC Statement verwies darauf, dass die FED eventuell bereit wäre die Inflation leicht überschießen zu lassen ohne dadurch stärker straffen zu wollen.

Wollten Sie schon immer wissen, wie man das Trading im Forex mit News umsetzt? Laden Sie unseren Einsteigerleitfaden zum Forex-News Trading kostenlos herunter und bilden Sie sich weiter

Realzinsentwicklung und US Dollar Kurs im Fokus

Das könnte aus Sicht der Realzinsentwicklung ein unterstützender Faktor für den Goldpreis sein. Steigt die Inflation nämlich schneller als die Anleiherenditen, fällt der Realzins geringer aus. Die untere Grafik stellt den Goldpreis neben die Realzinsentwicklung seit 2013 dar. Der Goldpreis bildete einen Boden aus, nachdem der US-Realzins in den negativen Bereich gefallen war. Allerdings stieg der Realzins spätestens zu Beginn des Jahres 2017 wieder in den positiven Bereich. Das schwächte den Goldpreistrend auf der einen Seite, allerdings wirkte der stark korrigierende US Dollar, der im Laufe des Jahres deutlich nachgegeben hatte.

US Realzins vs. Goldpreis

Goldpreis Analyse: Alles nur politisches Risiko?

Sind Sie interessiert, wie sich der Goldpreis in den nächsten Monaten entwickelt könnte? Laden Sie sich die Prognosen herunter, die das DailyFX-Team für das aktuelle Jahr erstellt hat.

Realzins könnte etwas nachgeben, aber der US Dollar steigt wieder

Die beiden Faktoren Realzinsentwicklung und US Dollar zeigen auf, warum ich weiterhin skeptisch bin, was hohes Upside-Potential im Goldpreis angeht, politische Risiken mal außen vorgenommen. Solange der Realzins nicht deutlich einbricht, benötigt der Goldpreis einen schwachen US Dollar, um stabil zu bleiben. Unter den aktuellen Umständen sehe ich das derzeit jedoch nicht. Obwohl der Realzins (insbesondere bei der Berücksichtigung der Inflationserwartungen) nicht mehr so einen starken Aufwärtstrend anzeigt, steigt hingegen der US Dollar wieder.

Wie sieht die Stimmung der Gold-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.