Verpassen Sie keinen Artikel von Christian Henke

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Christian Henke abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de) Das Brokerhaus IG Markets taxiert den deutschen Leitindex am Dienstagmorgen auf 12.672 Punkte. Damit hat der Index seit Beginn der Woche um ca. 2,5 % nachgegeben.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Italien erneut im Fokus der Anleger

Dabei steht erneut Italien im Fokus der Marktteilnehmer. Neuwahlen werden immer wahrscheinlicher. Die Sorge über eine monatelange politische Hängepartie im beliebten Urlaubsland könnte ein großer Belastungsfaktor für die Finanzmärkte sein.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell im DAX ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Flinte ins Korn geworfen

Nach einem verheißungsvollen Handelsauftakt hatten die Anleger gestern wieder schnell die Flinte ins Korn geworfen. Zuerst ging es über die psychologische Marke bei 13.000 Punkten. Das genannte Terrain konnte aber durch den deutschen Leitindex DAX nicht verteidigt werden. Am Ende des Tages stand ein Minus von 0,6% auf 12.863 Zählern auf der Frankfurter Kurstafel.

Vorbörslich sehen wir den DAX bei 12.825 Punkten, etwa 0,3% unter dem Schlusskurs vom Montag. Der Eurozeigt sich aktuell mit 1,1628 USD kaum verändert. Aufwärts geht es beim Ölpreis der Sorte WTI. Die Notierungen des schwarzen Goldes legen um 0,5% auf 66,76 USD je Barrel zu.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Termine des Tages

USA : Verbrauchervertrauen Mai (16:00 Uhr)

Charttechnik

Der gestrige Tag war aus charttechnischer Sicht ein herber Rückschlag. In den frühen Handelsstunden sah es nach einer Rückeroberung der „runden“ Zahl bei 13.000 Punkten aus. Doch die Investoren hatten sich zu früh gefreut. Die Kursgewinne schmolzen dahin. Der DAX schloss erneut an der oberen Begrenzung der Schiebezone bei 12.860 Zählern.

Wollen Sie täglich zu den Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus etwas für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den vielen frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

Erste Unterstützung gerissen

Gelingt zum wiederholten Mal die Verteidigung der genanntenUnterstützung, wäre die erwähnte psychologische Marke das Ziel der nächsten Gegenoffensive. Setzen sich dagegen die Bären durch, müsste mit einem Test der steigenden einfachen 200-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 12.743 Punkten gerechnet werden.

DAX auf Tagesbasis

DAX Chart auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Wollten Sie schon immer wissen, wie man das Trading im Forex mit News umsetzt? Laden Sie unseren Einsteigerleitfaden zum Forex-News Trading kostenlos herunter und bilden Sie sich weiter