Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
  • $XAUUSD - Der #Goldpreis konnte zum Wochenauftakt das Kursziel auf Basis der W-Formation erreichen und bestätigt damit die Aufwärtsdynamik im sicheren Hafen. Wie geht es weiter? Erfahre in meiner Analyse: https://t.co/RmJ4nxfngk https://t.co/hWMw7gViZZ
Goldpreis aktuell wieder über 1300 US-Dollar

Goldpreis aktuell wieder über 1300 US-Dollar

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Zur Stunde wird der Goldkurs vom Brokerhaus IG auf 1304 USD taxiert. Damit liegt der Goldpreis 0,01 Prozent tiefer als am Vortag. Am Donnerstagnachmittag präsentierte sich der Goldpreis mit höheren Kursnotierungen. Um 15:00 (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Terminkontrakt auf Gold (Future August 2018) um rund 8,50 USD auf 1.303 US-Dollar pro Feinunze.

Wird das Jahr 2018 ein Jahr des schwarzen Goldes? Erhalten Sie hier unsere kostenfreie Rohöl-Prognose für das zweite Quartal.

Psychologische Marke bei 1300 USD steht im Mittelpunkt

Nachdem am 15.Mai die Angebotsseite einen starken Verkaufsdruck ausübte, brachen sowohl die 200-Tage-Linie, das untere Keltner-Band und die psychologische Marke von 1300 USD ein. Die Bullen konnten einen ersten Halt am 61,80-%Fibonacci-Retracement bei 1286 USD finden. Hiernach tendierte der Goldkurs sechs Handelstage in einer Seitwärtsphase oberhalb des 61,80-%Retracement und unterhalb der psychologischen Marke von 1300 USD. Am 21. Mai wurde mit der Bildung des Tiefs bei 1282 USD sogar ein Jahrestief erreicht. Hier konnten wir auch erste gute Einstiegsmöglichkeiten sehen. Bereits in meinem Artikel vom 22. Mai Goldpreis Prognose: Beginn einer neuen Rallye?“erwähnte ich Zitat: „Gelingt den Bullen heute eine Rückeroberung des Tagespivotpunktes bei 1289 USD und der unteren Keltner-Linie bei 1290 USD, so könnte eine neue zumindest kurzfristigste bullische Rallye eingeleitet werden“.

RSI bricht nach oben aus

In der Tat läuft dieses Szenario nun auch an. Die Bullen konnten gestern das untere Keltner-Band zurückerobern und preschen nun in Richtung mittlere Keltner-Linie. Gelingt im heutigen Handel eine Übernahme auf Tagesschlusskursbasis, so könnte die kurzfristige Rallye weiter an Fahrt hinzugewinnen. Der RSI konnte auch erste bullische Hilfestellung bieten. Der Oszillator konnte ein Abtauchen in den überverkauften Bereich abwenden und steigt nun wieder in ein neutrales Terrain.

Goldpreis Chart auf Tagesbasis

Goldpreis aktuell wieder über 1300 US-Dollar

Quelle: IG Handelsplattform

Möchten Sie Ihren Trading-Ansatz verbessern? Die gängigsten Trading-Fehler verstehen und vermeiden? Dann lesen Sie unser kostenfreies eBook: Was zeichnet einen erfolgreichen Anleger aus?

Goldsentiment könnte auf eine Trendumkehr deuten

Das IG Kundensentiment zeigt, dass 79,3 % der Trader Netto-Long positioniert sind, mit einem Verhältnis der Long zu Short Positionen von 3,84 zu 1.Die Long-Positionen sind 6 % niedriger als gestern und nur noch 2,1 % höher als letzte Woche. Das Niveau der Short-Positionen stieg im Wochenvergleich um 11,90 % an.Wir verwenden das IG Sentiment als Kontraindikator. Der Fakt, dass die Mehrheit der Trader Netto-Long sind, könnte ein Hinweis sein, dass der Goldkurs in Zukunft fallen könnten. Die aktuelle Veränderung auf Wochenbasis zeigt jedoch, dass die Netto-Short Positionen ansteigen. Das könnte darauf hindeuten, dass der Kurs eher weiter steigt als das er fällt.

XAUUSD – IG Sentiment

Goldpreis aktuell wieder über 1300 US-Dollar

Quelle: DailyFX und IG

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.