Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Zur Feier des sonnigen Sonntages gab es heute Grilllachs mit Tomate-Mango-Mozzarella-Naan Salat. Wobei der Salat dem Lachs geschmacklich nahezu die Show gestohlen hat 😋 #sundayvibes #Lachs https://t.co/uvav5uDP0n
  • RT @traderherz: I am reading #Reddit posts and comments related to #trading! Now it's more clear why most people are losing money at the #S…
  • Meine Predigt: “Jede Info, die du nicht prognostizieren kannst, stellt ein zusätzliches Risiko dar.” (Weshalb z.B. News-#Trading meistens Quatsch ist) Bestätigt von einem alten #Boersen Hasen @finlog2 😉in dem folgenden Blog-Beitrag. 👍 👉 https://t.co/Y3lDwHrajS https://t.co/CpNmggcQlF
  • Gute Frage. Da bin ich aber mal gespannt auf die Antworten 😁 Wird wahrscheinlich nicht so viele geben, vermute ich. #Bitcoin #Kryptowaehrung https://t.co/0uxrSmWfwK
  • ...Kontrakte kennen bedeutet z.B. den Hebel verstehen, realen Risk definieren, sodass die niedrigere Schwankungsbreite auch tatsächlich zum Tragen kommt und nicht unnötig durch den Leverage negativ kompensiert wird.
  • Eine weitere Erkenntnis der letzten Monate. Es ist einfacher für mich Märkte (Indizes, #Forex, #Gold, Öl) zu #traden, sofern ich die Kontrakte kenne, als #Aktien. Warum? 1. Übersichtlicher 2. Schwankungsbreite niedriger
  • Zwei Wochen ohne #Daytrading und meine Annahme bestätigt sich immer mehr. Man kann nach den annähernd gleichen Regeln auch auf höheren TFs (4h-Daily) handeln, dafür mit weniger Stress und mehr Zeit am Ende. Und die Performance ist auch nicht schlechter. Mehr dazu dann im Juni.
  • Hier ist der korrekte Link: https://t.co/HEq85wNkFj
  • #Lufthansa befindet ich in einer interessanten Ausgangslage. Saisonal tritt der #MDAX-Wert nun in die Schwächste Phase im Jahr. Zudem bildet sich zurzeit in der $LH eine SKS-Umkehrformation. Erfahre mehr in meinem Artikel: https://t.co/KosJ3XLVJl https://t.co/t03S1Lz7iN
  • #Gold ist vorerst angekommen. https://t.co/n3VEFnU8d0
USDCAD Analyse: Diese Faktoren könnten das Devisenpaar weiter belasten!

USDCAD Analyse: Diese Faktoren könnten das Devisenpaar weiter belasten!

David Iusow, Analyst

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Das Brokerhaus IG Markets taxiert den Loonie derzeit auf 1,2769 CAD je US-Dollar. Damit hat das Währungspaar die Gewinne vom Vortag wieder komplett abgegeben.

Trendumkehr noch nicht bestätigt

Der Loonie (USDCAD) verzeichnete zuletzt auf Wochenkerzenbasis eine Art Rerversal-Kerze, was jedoch noch nicht ganz als inverted Hammer durchgeht. Der Kurs scheiterte zunächst an dem 200-Wochen-Durchschnitt und bildete eine Lunte aus. Zu Beginn der aktuellen Woche verharrt das Währungspaar weiterhin oberhalb des 200-Wochen-Durschnitts und sucht nach einer Richtung. Erst ein Schlusskurs auf Wochenbasis darunter dürfte den nächsten Schub nach unten signalisieren.

Wollten Sie schon immer wissen, wie man das Trading im Forex mit Hilfe der Chartanalyse umsetzt? Laden Sie unseren Einsteigerleitfaden Forex für Einsteiger kostenlos herunter.

USD-CAD Wochenbasis

USD-CAD Chart auf Wochenbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Fundamental betrachtet könnte der kanadische Dollar Unterstützung finden

Fundamental betrachtet bleibt der kanadische Dollar gegen den Greenback zumindest kurzfristig favorisiert. Sowohl der Ölpreis als auch mehrere Konjunkturindikatoren weisen eine positive Tendenz auf, siehe z.B. Ivey Einkaufsmanagerindex, der zuletzt ein Mehr-Jahres-Hoch erreichte. In der vergangenen Woche wurden die Daten zum Immobilienmarkt präsentiert und diese fielen deutlich über den Erwartungen aus. Zum Ende der Woche hin erhielten die kanadischen Arbeitsmarktdaten per Monat April viel Aufmerksamkeit. Auch wenn diese auf den ersten Blick gemischt ausfielen, so zeigen die Details, dass die kanadische Wirtschaft sich derzeit in einer guten Lage befindet.

Gehört der kanadische Dollar zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus. Unsere Analysten stelle diese in einem gesonderten und kostenfreien Trading-Leitfaden vor.

Ivey Einkaufsmanagerindex

Ivey Einkaufsmanagerindex

Quelle: DailyFX Research

Arbeitsmarkt auf den zweiten Blick durchaus stabil

Die Anzahl der Beschäftigten fiel um 1.100, während ein Anstieg von 17.400 erwartet worden war nach einem Anstieg von 32.300 im Vormonat. Dennoch, die Anzahl der Vollzeitbeschäftigten stieg um 28.800 wobei die größten Rückgänge bei den Teilzeitarbeitern verzeichnet worden sind. Zudem stiegen die durchschnittlichen Stundenlöhne der Vollzeitangestellten um 3,3 % nach 3,1% im Monat zuvor. Der Anstieg war der höchste seit dem Jahr 2014. In dieser Woche steht die Veröffentlichung des BOC-Reviews am Donnerstag an sowie die Daten zu den Verbraucherpreisen und den Einzelhandelsumsätzen am Freitag.

Welche Fehler begehen Anfänger-Trader in der Regel? Vermeiden Sie den größten Fehler den Anleger machen, indem sie unseren Leitfaden kostenfrei herunterladen.

Wie lange bleibt die BoC noch dovish?

Geldpolitisch betrachtet, scheint die BoC zuletzt einige Unsicherheiten verbreitet zu haben. Obwohl der Arbeitsmarkt sowie die Inflation weiter anziehen sowie andere Daten auf eine Expansion hinweisen, bleibt die Zentralbank, den letzten Aussagen nach, leicht dovish. Dementsprechend wird die aktuelle Wahrscheinlichkeit eines Zinsschrittes am 30. Mai, gemessen am Futures-Markt, nur auf 33 % eingepreist. Der Ölpreis sowie positive Konjunkturdaten in dieser Woche dürften die Stabilität des kanadischen Dollars gegen den Greenback unterstützen.

Gehört der Loonie zu den Top-Handelsmöglichkeiten im Jahr 2018? Erfahren Sie es kostenfrei in unserer exklusiven Prognose.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.