Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,15 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 64,43 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/h1mKFMaPyF
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 3,31 % Gold: 1,21 % WTI Öl: -4,96 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/wASJ334wA3
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,42 % 🇦🇺AUD: 0,30 % 🇨🇭CHF: 0,24 % 🇪🇺EUR: 0,18 % 🇯🇵JPY: -0,07 % 🇬🇧GBP: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/bG98Aq4qQE
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,70 % Dow Jones: 0,48 % CAC 40: 0,16 % Dax 30: 0,15 % FTSE 100: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/eYRESKlpnM
  • Tja, #Ölpreis verliert 6 %. https://t.co/Yy1wn0gK4q
  • Power #lunchbreak https://t.co/sRgULXJMeR
  • 🇧🇷 Verbrauchervertrauen (Q3) Aktuell: 42.8 Vorher: 47.3 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-10-01
  • 🇨🇭Der Franken hat zuletzt gegen den USD und den Euro leicht abgewertet. Doch Spekulanten kaufen weiter was das Zeug hält. Wetten sie wieder einmal gegen die #SNB? https://t.co/dHgYUyuV7r #EURCHF #USDCHF #Forextrading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yTamYtwfAy
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,32 % 🇦🇺AUD: 0,25 % 🇨🇭CHF: 0,23 % 🇨🇦CAD: 0,11 % 🇯🇵JPY: -0,16 % 🇬🇧GBP: -0,24 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/NqW69Upuq4
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,67 % Dow Jones: 0,59 % CAC 40: 0,22 % FTSE 100: 0,20 % Dax 30: -0,42 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ZKzqdPy9cT
Euro Dollar Prognose: Unteres Keltner-Band unterstützte die Bullen

Euro Dollar Prognose: Unteres Keltner-Band unterstützte die Bullen

2018-05-14 15:10:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) -Die Abwärtsrallye die im vergangenen Monat begonnen hat, konnte zu Beginn dieser Handelswoche gestoppt werden. Die Bullen konnten die 1,18 USD-Marke überwinden. Aktuell wird das Devisenpaar vom Brokerhaus IG auf 1,1972 USD taxiert. Damit liegt der Kurs rund 0,20 Prozentpunkte höher als am Vortag.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

300-Tage-EMA und unteres Keltner-Band sind der Felsen in der Brandung

Bereits zum Ende der vergangenen Woche konnten die Bullen einen Stopp am 300-Tage-EMA erzwingen. Hiernach ging die Reise gen Norden. Die Bullen konnten anschließend auch das untere Keltner-Band bei 1,1862 USD verteidigen. Anschließend konnte mit Leichtigkeit die 1,19 USD-Marke zurückgewonnen werden. Zur Stunde kämpfen die Bullen um die Übernahme des Tagespivotpunktes bei 1,1933 USD sowie um die mittlere Keltner-Linie bei 1,1932 USD. Gelingt es den Bullen auf Schlusskursbasis diese Ebene zu überwinden, könnten die Bullen gewollt sein, die Widerstandsmarke am oberen Keltner-Band zu durchbrechen. An der Oberseite bildet die einfache 200-Tage-Gleitende-Durchschnittslinie einen bedeutenden kurzfristigen Widerstand. Erst eine erfolgreiche Übernahme dieser Marke bei der psychologischen Marke von 1,2051 USD könnte weitere bullische Akzente in Gang setzen.

Möchten Sie mehr über den Forexhandel lernen? Hier können Sie unseren Einsteigerleitfaden kostenfreien herunterladen.

Trendfolgeindikatoren könnten auf eine kurzfristige Trendumkehr hindeuten

Bei einem genaueren Blick auf die EUR USD Chart fällt auf das beide Trendfolgeindikatoren MACD und RSI hier womöglich eine Trendumkehr vorbereiten. Der MACD konnte nun unterhalb der Nulllinie ein Umkehrsignal andeuten. Gleichzeitig durchkreuzt die blaue MACD-Linie die langsamere Signallinie von unten nach oben. Dies könnte zunächst erstmal für eine bullische Tendenz stehen. Auf der anderen Seite konnte sich nun der RSI zu Wochenbeginn aus der überkauften Zone befreien, was durchaus auch als ein bullisches Signal gedeutet werden kann. Bleiben beide Indikatoren auf Kurs, könnte es zu weiteren Aufwärtsbewegungen kommen. Nächste Problemzone für den Kurs an der Oberseite könnte die psychologische Marke von 1,20 USD sein.

Wichtige Ereignisse wie z.B. Leitzinsentscheidungen können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zu einer hohen Schwankungsintensität führen die mithilfe von News-Trading Strategien ausgenutzt werden kann. Lernen Sie in unserem kostenfreien Anfängerleitfaden fürs News-Trading, wie Sie erfolgreich News-Trading meistern können.

EUR-USD auf Tagesbasis

Euro Dollar Prognose: Unteres Keltner-Band unterstützte die Bullen

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Forex-Anleger bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien IG Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.