Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
AUD/CAD: Make or Break?

AUD/CAD: Make or Break?

2018-04-20 12:38:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Das Brokerhaus IG Markets taxiert aktuell das Devisenpaar auf 0,9738 CAD. Damit liegt der australische Dollar rund 0,50 Prozentpunkte tiefer als am Vortag. Der australische Dollar lässt im heutigen Handel in allen Major Gegenpaare nach. Es könnte nun die Zeit reif für eine zumindest kurzfristige Erholung sein. Das 61,80-%-Fibonacci-Retracement könnte nun für Impulse sorgen.

61,80-%-Fibonacci-Retracement steht heute im Mittelpunkt

Bei einer Projektion eines Fibonacci-Retracement ausgehend vom Tief im Mai 2016 bis zum Verlaufshoch im November 2016 fällt auf das der Kurs aktuell rund 61,80-% der Aufwärtsbewegung wieder verloren hat. Aktuell fallen das 61,80-%-Retracement und das untere Keltner-Band zusammen. Sollten die Bullen heute auf Tagesschlusskursbasis diese charttechnisch markante Kursebene preisgeben, könnte sich die seit 14.03.2018 aktive Abwärtsrallye fortsetzen.

Neu am Devisenmarkt? Möchten Sie die verschiedenen Ansätze für den Handel besser verstehen? Beginnen Sie jetzt mit unserem kostenlosen DailyFX Einsteiger-Leitfaden.

200-Tage-Linie bildet Widerstandszone an der Oberseite

Nach dem Mitte März das Verlaufshoch von 2018 bei 1,024 CAD erreicht wurde, ging die Abwärtsfahrt los. Das Devisenpaar verlor innerhalb von 32 Handelstagen rund 5 Prozentpunkte. Die Preisgabe der 200-Tage-Linie bei 0,9842 CAD erschwerte den Aufstieg für die Bullen. Der Kurs musste nach dem Fall unterhalb der Glättungslinie nochmals rund 1,30 Prozentpunkte nachgeben. Bei einer Verteidigung der Retracement-Linie kann die 200-Tage-Linie durchaus als nächster bedeutender Widerstand auf Tagesbasis angesehen werden.

Möchten Sie Ihren Trading-Ansatz verbessern? Die gängigsten Trading-Fehler verstehen und vermeiden? Dann lesen Sie unser kostenfreies eBook: Was zeichnet einen erfolgreichen Anleger aus?

AUD-CAD auf Tagesbasis

AUD/CAD: Make or Break?

Quelle: IG Handelsplattform

Sentiment deutet auf eine Trendumkehr hin

Auch der Blick auf die Stimmung der IG Anleger in diesem Forexpaar deutet womöglich auf eine Trendumkehr hin. Zwar glaubt die Mehrheit der Anleger, dass der Kurs eher wieder steigt, was bei Anwendung als Kontraindikator bedeuten würde, dass der Kurs eher weiter fällt. Bei einem näheren Blick auf die Handelsaktivitäten der Trader fällt auf, dass die Marktteilnehmer in den kurzen Zeitintervallen ihre Long-Positionen signifikant aufgebaut haben. Dies könnte bedeuten, dass es zu einer Trendumkehr am 61,80-%-Fibonacci-Retracement kommen kann.

Wie geht es mit dem Aussie weiter? Hier erhalten Sie unsere kostenfreie US-Dollar-Prognose für das zweite Quartal 2018.

IG Sentiment

AUD/CAD: Make or Break?

Quelle: IG Markets

Wie können Sie sich am besten auf ein News-Trade einstellen und was sind die Chancen und Risiken solch eines Trades? Dies und vieles mehr erfahren Sie in unserem kostenfreien Leitfaden zum Forex-News-Trading.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.