Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
US-Dollar-Index (DXY): Psychologische Widerstandsmarke steht im Mittelpunkt

US-Dollar-Index (DXY): Psychologische Widerstandsmarke steht im Mittelpunkt

2018-04-09 08:58:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) - Der Greenback kommt derzeit nicht aus seiner Deckung raus. Die Bären hindern die Bullen an der Übernahme der 90-US-Dollar-Marke. Ein konsequenter Durchbruch könnte als ein Befreiungsschlag gewertet werden und den Greenback kurzfristig aus seiner Abwertungsrallye rausholen. Der aktuelle Handelsstreit und die veröffentlichten US-Arbeitsmarktdaten am vergangenen Freitag belasten unter anderem den US-Dollar. Nun kann der Handelsauftakt in die Woche neue Handelsakzente setzen.

Neu am Devisenmarkt? Möchten Sie die verschiedenen Ansätze für den Handel besser verstehen? Beginnen Sie jetzt mit unserem kostenlosen DailyFX Einsteiger-Leitfaden.

Non-Farm Payrolls (NFP) enttäuschen im März

US-Arbeitsmarktdaten (NFP) – März 2018

US-Dollar-Index (DXY): Psychologische Widerstandsmarke steht im Mittelpunkt

Quelle: DailyFX Research

Die U.S Nonfarm Payrolls (NFP) liefern im März ein enttäuschendes Ergebnis von 103.000 neuen Arbeitsplätzen ab.Die Prognose lag jedoch bei 193.000 neu geschaffenen Arbeitsplätzen. Das Vormonatsergebnis wurde jedoch von 313K zuvor auf 326K nach oben revidiert.

Möchten Sie Ihren Trading-Ansatz verbessern? Die gängigsten Trading-Fehler verstehen und vermeiden? Dann lesen Sie unser kostenfreies eBook: Was zeichnet einen erfolgreichen Anleger aus?

US-Arbeitslosenquote – März

US-Dollar-Index (DXY): Psychologische Widerstandsmarke steht im Mittelpunkt

Quelle: IG Handelsplattform

Wie geht es mit dem US-Dollar weiter? Bleibt die Dollar-Schwäche auch im zweiten Quartal erhalten? Hier erhalten Sie unsere kostenfreie US-Dollar-Prognose für das zweite Quartal 2018.

Die U.S-Arbeitslosenquote bleibt unverändert bei stabilen 4,1 Prozentpunkten. Damit bleibt der Arbeitsmarkt in den U.S.A stark und nahe der Vollbeschäftigung. Weitere Verbesserungen werden nun immer schwerfälliger.

Durchschnittliche Stundenlöhne

US-Dollar-Index (DXY): Psychologische Widerstandsmarke steht im Mittelpunkt

Quelle: DailyFX Research

Die durchschnittlichen Stundenlöhne konnten auf Monatsbasis mit einem Wachstum von 0,3 % erwartungsgemäß überzeugen, da die Prognose bei nur 0,3 % lag und zuvor 0,1 % zu verzeichnen waren. Auf Jahresbasis erreichten die durchschnittlichen Stundenlöhne wie erwartet 2,7 %, nach 2,6 % zuvor.

Auswirkungen der U.S-Arbeitsmarktdaten (Non-Farm Payrolls)

US-Dollar Index – DXY auf 5-Minutenbasis

US-Dollar-Index (DXY): Psychologische Widerstandsmarke steht im Mittelpunkt

Quelle: IG Handelsplattform

Bei einem Blick auf den Kursverlauf zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten am vergangenen Freitag um 14:30 Uhr, konnte man die Enttäuschung der Marktteilnehmer im Dollar-Index erkennen. Unmittelbar nach der Bekanntgabe büßte der Kurs rund 0,40 Prozentpunkte ein und musste das kurze Intermezzo mit der 90-US-Dollar-Marke beenden. Die NFPs gaben dem Kurs praktisch eine Ohrfeige. Derzeit kämpfen die Bullen um eine Rückeroberung der zuvor erreichten Höhen.

Wie können Sie sich am besten auf ein News-Trade einstellen und was sind die Chancen und Risiken solch eines Trades? Dies und vieles mehr erfahren Sie in unserem kostenfreien Leitfaden zum Forex-News-Trading.

90-USD-Marke bleibt psychologisch und charttechnisch bedeutend

Betrachtet man den Kursverlauf auf Tagesbasis, so fällt auf dass der Kurs sich nun seit Mitte Februar in einer Seitwärtsphase befindet. Der DXY wurde in dieser Zeit in einer Spanne zwischen 92,28 USD und 87,93 USD gehandelt. Die 90-US-Dollar-Marke konnte zu keinem Zeitpunkt konsequent übernommen werden. Tests an der Oberseite wurden von den Bären abgewehrt. Aktuell versuchen die Bullen erneut die psychologische Widerstandsmarke zu übernehmen. Die 90-Dollar-Marke und das obere Keltner-Band stehen aktuell im Mittelpunkt. Eine Rückeroberung könnte als ein Befreiungsschlag gewertet werden und den Greenback kurzfristig aufwerten lassen. Ein Fall unterhalb der 9-Tage-Durchschnittslinie, die als eine kurzfristige Unterstützung fungiert, könnte den Kurs unter Druck setzen und die Abwertungsrallye anfachen.

DXY - Tagesbasis

US-Dollar-Index (DXY): Psychologische Widerstandsmarke steht im Mittelpunkt

Quelle: IG Handelsplattform

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.