Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/CHF: Widerstandszone bei 1,18 Franken fast erreicht

EUR/CHF: Widerstandszone bei 1,18 Franken fast erreicht

2018-04-05 13:15:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) - In meinen bisherigen Artikeln zum EUR/CHF habe ich bereits von der gebildeten bullischen Flaggenformation gesprochen. Diese hat sich beispielhaft für eine bullische Flaggenformation gut entwickelt. Der Ausbruch an der Oberseite hat stattgefunden und könnte nun bei einem Scheitern der Bullen an der Widerstandszone eine kurzfristige Konsolidierung herbeiführen. Hierfür müssen jedoch charttechnische Hindernisse aus dem Weg genommen werden.

Oberes Keltner-Band und Tagespivotpunkt stehen im Fokus

Nach dem die bullische Flaggenformation einen Ausbruch an der Oberseite herbeigeführt hat, könnten die Bullen rasch die mittlere Keltner-Linie bei 1,1743 Franken übernehmen. Derzeit kämpfen die Bullen um einen Durchbruch an der Oberseite, damit der Weg freigemacht werden kann für die Widerstandszone bei 1,18 CHF. Damit dies erfolgreich gelingt, müssen die Bullen im weiteren Tagesverlauf den Tagespivotpunkt und das obere Keltner-Band bei 1,1805 Franken auf Schlusskursbasis überwinden. Hiernach kann an der Oberseite sogar das Jahresverlaufshoch bei 1,1828 CHF in Angriff genommen werden.

Warum Fehler im Forexhandel begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenlosen Leitfaden unter folgendem Link.

Relativer-Stärke-Index (RSI) prallt nach Test der Widerstandszone ab

Betrachtet man den RSI, so fällt auf, dass der Oszillator nach dem Test der überkauften Zone in eine abwärtsgerichtete Haltung übergeht. Dies könnten Indizien für eine erste Konsolidierung sein. Marktteilnehmer könnten nun ersten kurzfristigen Gewinn mitnehmen und den Kurs in eine Bärenfalle schicken. Dies könnte soweit sein, wenn im weiteren Verlauf die kurzfristige Unterstützung am mittleren Keltner-Band auf Schlusskursbasis nicht hält.

Neu am Devisenmarkt? Möchten Sie die verschiedenen Ansätze für den Handel besser verstehen? Beginnen Sie jetzt mit unserem kostenlosen DailyFX Einsteiger-Leitfaden.

EUR-CHF auf Tagesbasis

EURCHF 05.04.2018

Quelle: IG Handelsplattform

Stimmung der Anleger steht aktuell am Dreh- und Angelpunkt

Bei einem Blick auf das IG Kundensentiment und den Handelsaktivitäten wird offensichtlich, dass womöglich Anleger die Seiten wechseln. Zwar ist die Mehrheit der Anleger der Meinung (59 %), dass der Kurs eher fallen wird und 41 % der IG Kunden mit offenen Positionen glauben das der Kurs in Zukunft eher steigt. Dennoch fällt bei einem Blick auf die Handelsaktivitäten der letzten Wochen auf, dass das Sentiment sich dreht. Wir betrachten in der Regel das Sentiment als ein Kontraindikator was bedeuten würde, dass der Kurs in Zukunft weiter steigen wird. Aber aufgrund der Veränderung des Sentiments kann aktuell keine klare Richtung ausgemacht werden.

EUR/CHF: Widerstandszone bei 1,18 Franken fast erreicht

Quelle: IG Markets

Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Forex - Marktüberblick Gesellschaft: Mo-Do um 09:30 Uhr.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.