Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX - Der deutsche Leitindex befindet sich in einer volatilen Phase (typisch ab Ende Jan.) Die #Bouhmidi-Bandbreite wurde mehrmals in dieser Woche getestet bzw. gebrochen. Auch heute scheinen die Bären das Zepter in der Hand zu haben. Bisher tendieren wir noch in der Bandbreite. https://t.co/IFHGquSYow
  • #Bitcoin: Droht neues Ungemach? 👉https://t.co/QDn2HnwKBJ #BTCUSD #Kryptowährung #HODL @TimoEmden https://t.co/ggcK8kWoJy
  • RT @alimasarwah: #FOMO und #TINA kamen zusammen und gebaren eine Menge #SPACs
  • #DAX #DAX30 https://t.co/bDmKepkPSB
  • Daily DAX Prognose: Es geht wieder aufwärts https://t.co/bkjj55ywPP #DAX #DAX30 $DAX #Daytrading #Aktien https://t.co/ngZsKYNo8f
  • Fallzahlen für Dienstag #Covid19 #Covid19de Deutschland: 13.202 (6.408), 982 (903), 7-Tage Inzidenz 101 (107,6) RKI USA: 147.254 (130.485), 1.758 (1.769), 7-Tage Inzidenz 50,1 (50,7) JH
  • #Aktien Dienstag: DAX CFD: 1,41 %, DAX Kassa: 1,66 % (13.871), S&P 500 Kassa -0,15 % (3.849,6) Aktien Mittwoch Asien: SCI -0,17 %, HSI 0,00 %, Nikkei 0,31 %, Kospi -0,38
  • #DAX bullisch mMn auch hier im Kassa Chart (Keine Empfehlung!) https://t.co/t6WpkLqiiY https://t.co/fTh9Fw4XFz
  • Nächste Station für TG2 ist kurz vor 14.000. Stop ist bereits auf BE. So kann es von mir aus in dieser Woche weiter gehen. #DAX #Daytrading https://t.co/OGhWa5TUvu
  • 🇪🇺🇺🇸Weekly EUR/USD Prognose: Der US Dollar vor Erholung? 👉https://t.co/ZLRbpYImt3 #EURUSD #USD #FED #Forextrader #EZB @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @RobbertM_IG @TimoEmden https://t.co/h1sxSQpffA
Bitcoin: Bullen kommen nicht in Fahrt

Bitcoin: Bullen kommen nicht in Fahrt

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de) -Die Trägheit und das vorsichtige Herantasten an einen Ausbruch aus der genannten Seitwärtsphase verdeutlichen die Verunsicherung der Marktteilnehmer. Fundmentale Nachrichten wie der Diebstahl einer großen Menge an NEM-Token brachten die japanischen Regierungsbehörden auf den Plan, den Kryptowährungsmarkt insbesondere Kryptobörsen stärker zu regulieren. Daher bleiben aktuell einige asiatische Marktteilnehmer an der Seitenlinie und beobachten den Markt ganz genau.

Bemerkbarer Rückgang des Handelsvolumens

Ein Blick auf das Handelsvolumen der digitalen Leitwährung zeigt das in den letzten Handelstagen das Handelsvolumen um rund 3 Mrd.- US-Dollar zurückgegangen ist. Gleichzeitig sank auch das Handelsvolumen von Tether um rund 40 Prozent auf 1,8 Mrd.-Dollar. Tether gilt als der digitale US-Dollar und ist auf 1-US-Dollar fixiert. Marktteilnehmer nutzen Tether um in schwankungsintensiven Phasen ihr Risiko zu reduzieren. Bei wieder positiven Erholungen wird dann wieder umgeschichtet und Bitcoin und Co. eingekauft. Aktuell könnte aufgrund der Veränderungen des Handelsvolumens eher angenommen werden, dass erste Marktteilnehmer ihr Vermögen kurzeitig aus dem Markt nehmen.

Möchten Sie die Terminologie von Kryptowährungen kennenlernen und herausfinden wie Sie den Bitcoin- Handel beginnen können? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel , mit der Sie schnell alle wichtigen Informationen kurz und bündig erhalten.

Symmetrische Dreicksformation weiterhin intakt

Charttechnisch bleibt die symmetrische Dreiecksformation weiterhin intakt. Aus der charttechnischen Theorie ist bekannt, dass bei einem symmetrischen Dreieck die Wahrscheinlichkeit für ein Ausbruch nach oben als auch nach unten in der Regel eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 50 % hat. Die Höhe des Dreiecks kann für die Kurzielprognose herangezogen werden. Beim Erreichen der Spitze (Apex) des symmetrischen Dreiecks kann der Kurs bei einem bullischen Szenario langfristig in den Pfad des grünen Rechtecks gelangen. Bei einem bärischen Szenario kann der Kurs weiter in Richtung Süden gehen (Rotes Rechteck).

Wohin geht die Reise im Kryptowährungsmarkt? Wie können Sie charttechnische Indikatoren auf den Kryptowährungsmarkt anwenden? All das und noch vieles mehr wird täglich Live ab 14:45 Uhr mit Herr Bouhmidi thematisiert. Melden Sie sich hier kostenlos für das Bitcoin-Daily Webinar an.

Aktuell wird der Bitcoin nach IG Markets auf 10.809 US-dollar taxiert. Damit liegt der Kurs rund 2,23 Prozentpunkte tiefer als am Vortag. Derzeit kämpfen die Bullen an der Unterseite um die bedeutende psychologische Unterstützungsebene bei 10.000 Punkten. An der Oberseite hingegen versuchen die Bullen das 50-%-Fibonacci-Retracement bei 11.394 US-Dollar zu erobern. Wie zuvor erwähnt könnte ein signifikanter Ausbruch erst erfolgreich überwunden werden, wenn die Seitwärtsphase erfolgreich abgearbeitet werden kann. Hierfür müssten die Bullen nach Übernahme des 50-%-Fibonacci-Retracement einen Durchbruch der Seitwärtsphase erreichen und die psychologische Marke von 12.000 US-Dollar an sich zu reißen.

Sie suchen kostenlose und werbefreie Livecharts insbesondere für Kryptowährungen? Folgen Sie unserem Chart.

Erst von dort aus könnte die Bullen eine neue Rallye in Gang setzten. Ähnliches gilt auch für die Bären. Diese müssen zum einen die Unterstützung um 10.000 US-Dollar zurückerobern und anschließend einen Durchbruch aus der Seitwärtsphase erreichen. Diese könnte mit einem vorzeitigen Ausbruch aus dem symmetrischen Dreieck einhergehen. Sollte nach einem vorzeitigen Ausbruch auch das 38,20-%-Fibonacci-Retracement bei 9410 US-Dollar übernommen werden, könnte der Kurs mittelfristig sogar das 23,60-%-Fibonacci-Retracement bei 6956 US-Dollar erreichen.

Bitcoin: Bullen kommen nicht in Fahrt

(BTC/USD Tageschart)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.