Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Rohöl: Sinkende Lagerbestände beflügeln WTI auf 65-US-Dollar

Rohöl: Sinkende Lagerbestände beflügeln WTI auf 65-US-Dollar

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de) – US-Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) wird aktuell vom Brokerhaus IG Markets auf 65,14 US-Dollar taxiert. Damit legte das schwarze Gold rund 1,10 Prozentpunkte im Vergleich zum Vortag zu. Der über den Erwartungen liegende Rückgang der Rohöllagerbestände könnte die Bullen weiter beflügeln.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

Entwicklung der Lagerbestände und des Rohölpreises

Die folgende Darstellung verdeutlicht die Entwicklung des Rohölpreises der Sorte WTI mit der Entwicklung der US-Rohöllagerbestände in einem Zeitraum von einem Jahr. Allgemein ist zu erkennen, dass ein signifikanter Rückgang der Lagerbestände mit einem ansteigenden Rohölpreis einhergeht. Mit dem signifikanten Rückgang der Lagerbestände im Zeitraum September – Oktober 2017 und der damit verbundenen Übernahme der 50-US-Dollar-Marke konnte die Bullenrallye beschleunigt werden. Der Abbau der Lagerbestände könnte jedoch langsam ins Stocken geraten. Sollte die Ölproduktion in den U.S.A weiter ausgebaut werden und die weltweite Nachfrage zurückgehen, könnten wir einen unerwarteten Anstieg der Bestände alsbald sehen.

Kurse können in einer wellenartigen Form. Mithilfe der Elliot-Wellen-Theorie können Sie die Bewegungen analysieren. Laden Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden zur Elliot-Wellen-Theorie für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene hier runter.

Rohöl: Sinkende Lagerbestände beflügeln WTI auf 65-US-Dollar

Zusammenhang zwischen US-Rohöl-Lagerbestände und dem WTI-Rohölpreis, Quelle: Bloomberg Terminal

Neues Verlaufshoch bei 65-US-Dollar erreicht

Charttechnisch konnten die Bullen nach Veröffentlichung der US-Lagerbestände um 16:30 Uhr (MEZ) weitere Kaufanreize setzen. Die Bullen kämpfen mittlerweile auf Tagesbasis um das obere Keltner-Band bei 64,90 US-Dollar. Gelingt es den Bullen im heutigen Handelsverlauf die 65-US-Dollar-Marke auf Schlusskursbasis zu verteidigen, so könnte ein weiterer Kaufdruck die Bullen zu einem Test des erweiterten 161,80-%-Fibonacci-Retracements bei 66,61 US-Dollar verhelfen. Ein Fall unterhalb des neu markierten Verlaufshochs könnte die Bären wieder ins Spiel bringen. Diese könnten erst diese Handelswoche vermiesen wenn es ihnen erfolgreich gelingt, den Tagespivotpunkt bei 64,43 US-Dollar wieder zu erlangen. Langfristig könnten langsam ansteigende Lagerbestände, die zunächst nicht auffallen, die Rohstoff-Hausse behindern.

Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Täglich um 09:30 Uhr.

Rohöl: Sinkende Lagerbestände beflügeln WTI auf 65-US-Dollar

Chart erstellt mit IG Charts (WTI-Tageschart)

Möchten Sie wissen, wie meine Kollegen das erste Quartal für Rohöl prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.