Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • ✅ I always thought an edge is just an advantage and that it’s enough to copy someone’s edge. But that’s not completely true. Edge have to be individual. That’s the only way where you will trade completely within your psychological comfort zone ✅ #Daytrading #Trader
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,20 % 🇳🇿NZD: -0,13 % 🇨🇦CAD: -0,16 % 🇪🇺EUR: -0,28 % 🇦🇺AUD: -0,32 % 🇬🇧GBP: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/MKbubtCh4R
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,69 % Gold: 0,51 % WTI Öl: 0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1L0drZL8S3
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/8mZUtBwJnf
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,00 % Dax 30: -0,35 % CAC 40: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7xDk5B0eyh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,79 % Gold: 0,70 % WTI Öl: 0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mbnBto818a
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/kfe0WEhkjK
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,31 % Dax 30: -0,36 % Dow Jones: -0,79 % S&P 500: -1,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Js345CZ4fy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,58 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gpEDzLt4IB
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (JAN 24) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 796 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-24
Anleger werden gebeten auf die vorgeschlagene ESMA-Regeländerung für Europa zu reagieren

Anleger werden gebeten auf die vorgeschlagene ESMA-Regeländerung für Europa zu reagieren

2018-02-02 19:00:00
DailyFX Deutschland,
Teile:

Gesprächsthemen:

- Die ESMA hat eine Aufforderung zur Einreichung von Beweisen für potenzielle Produktinterventionsmaßnahmen in Bezug auf die Bereitstellung von CFDs, einschließlich Rolling-Spot-Forex, und binärer Optionen für Privatanleger veröffentlicht.

- Die betroffenen Unternehmen haben die Anleger dringend gebeten innerhalb des Beratungszeitraums hierauf zu reagieren.

Nachdem die ESMA eine Aufforderung zur Einreichung von Beweisen zu potenziellen Interventionsmaßnahmen bei Differenzkontrakten (CFDs) und binären Optionen für Privatanleger veröffentlicht hat. Werden nun betroffene Privatanleger in Europa aufgefordert, ihre Stellungnahmen an die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) zu senden.

Die ESMA hat am 18. Januar 2018 eine Erklärung veröffentlicht, in der sie darlegt, dass sie ihre Interventionsbefugnisse nach Artikel 40 der MiFIR nutzen könnte, um Anlegerschutzanliegen durch die Vermarktung, den Vertrieb und den Verkauf von CFDs und binären Optionen an Privatanleger zu begegnen.Sie fordert nun von den Interessenträgern Nachweise über die Auswirkungen der folgenden vorgeschlagenen Maßnahmen:

  • Hebelbeschränkungen bei der Eröffnung einer Position durch einen Privatkunden,
  • Eine Margin-Close-Out-Regel auf Positionsbasis,
  • Negativer Saldoschutz für Kundenkonten,
  • Eine Beschränkung der Anreize für den Handel durch CFD-Anbieter, und
  • Eine standardisierte Risikowarnung durch CFD-Anbieter.

Die ESMA ist eine unabhängige europäische Behörde die eingerichtet wurden ist, um die Stabilität des Finanzsystems der Europäischen Union zu gewährleisten. Diese soll durch einen verbesserten Anlegerschutz und durch die Förderung von stabilen sowie geordneten Finanzmärkten erreicht werden. Um die Marktgerechtigkeit und den Kundenschutz zu fördern prüft die ESMA stets Anlegerrisiken, finanzielle Rahmenbedingungen sowie Marktbedingungen. Die ESMA arbeitet eng mit anderen europäischen Behörden zusammen, um den Markt zu überwachen. Mit dem Ziel eines einheitlichen europäischen Finanzaufsichtssystem. Gegenüber dem Europäischen Parlament ist die ESMA uneingeschränkt rechenschaftspflichtig.

Neben ihren allgemeinen Vorschlägen zum Thema CFDs, prüft die ESMA auch, ob CFDs in Kryptowährungen wie Bitcoin in den Maßnahmen berücksichtigt werden sollten. Bei den binären Optionen handelt es sich um ein Verbot der Vermarktung, des Vertriebs oder des Verkaufs dieser Wertpapiere an Privatanleger. Der Rückmeldungszeitraum für Antworten endet am 5. Februar um 22:59 Uhr(GMT).

Die ESMA hat in ihrer Aufforderung zur Einreichung von Beweisen erhebliche Bedenken hinsichtlich des Anlegerschutzes geäußert. Diese lägen insbesondere im inhärenten Risiko und der Komplexität dieser Produkte, dem Marketing, der Distribution, dem Vertrieb über Online-Kanäle und den damit verbundenen aggressiven Marketingtechniken einer Reihe von Unternehmen.

Als Reaktion darauf begrüßten einige betroffene Unternehmen die Vorschläge mit den neuen Befugnissen, die am 3. Januar in Kraft traten um Bedenken zum Investorenschutz bezüglich CFDs und binärer Optionen entgegenzuwirken. Diese werden vermutlich weiteren Jahresverlauf in neuen europaweiten Regeln zusammengeführt.

Peter Hetherington, Geschäftsführer der IG Group, dem größten Unternehmen der Branche und Muttergesellschaft von DailyFX, sagte: "Wir glauben an eine starke Regulierung und haben als Konzern in der Vergangenheit Vorschriften eingehalten. In der Tat haben wir den Aufsichtsbehörden lange Zeit vor Augen geführt, dass wir einen starken, konformen Sektor und stärkere bzw. geeignete Maßnahmen gegen schlechte und illegale Betreiber treffen müssen, die unsere Branche belasten."Wir teilen die von der Regulierungsbehörde geäußerten Bedenken und sind in vielerlei Hinsicht mit dem Regulierer in allen Punkten besorgt. Die Einführung von Konten mit begrenztem Risiko ist ein gutes Beispiel dafür."

Zu einigen der vorgeschlagenen Maßnahmen wurden jedoch Bedenken geäußert, einschließlich der empfohlenen Margin-Close-Out-Regelung für jede einzelne Position. Dies würde den Prozentsatz der Marginstandardisieren, zu dem die Anbieter die offenen CFD Position eines Privatkunden schließen müssen.

Das Argument gegen diesen Vorschlag ist, dass alle Bemühungen, Broker zu zwingen, einzelne Positionen auf Kundenkonten zu schließen, nachdem sie einen bestimmten Betrag verloren haben schädlich sein können. Tätigt ein Anleger zum Beispiel eine Long-Position im Dow Jones Average und eine Short-Position im DAX. Könnte sich das Risiko erhöhen das eine der beiden Positionen automatisch geschlossen wird, wenn die Verluste der jeweiligen Position ein bestimmtes Verlustlevel erreicht haben. Selbst wenn die Gewinne der einen Position die Verluste der anderen Position übersteigen und die Handelstrategie gewinnbringend sein kann.

In einer Erklärung, die mit den Halbjahresergebnissen von IG veröffentlicht wurde, sagte Hetherington: "IG unterstützt das Ziel der Regulierungsbehörden, die Ergebnisse von Privatkunden in der Branche zu verbessern. Die lange Sicht des Unternehmens ist, dass die effektivste Maßnahme zur Verbesserung der Kundenergebnisse darin besteht, sicherzustellen, dass das Produkt nur an die richtigen Personen in der richtigen Weise vermarktet wird. Die derzeitigen ESMA-Vorschläge könnten dies möglicherweise nicht erreichen. Die überproportionale Konzentration auf den Fremdkapitalanteil hat bei unserer großen Anzahl von Privatkunden, welche seit Jahren bei uns handeln und unser Produkt wie bisher weiter verwenden möchten, Bestürzung ausgelöst."

Anleger, die ihre Meinungen und Ansichten zu den ESMA-Vorschlägen teilen möchten, werden dringend gebeten, diese Frage zu beantworten, die die Aufsichtsbehörde Privatanlegern stellt:

"Welche Auswirkungen haben Ihrer Meinung nach die geplanten Maßnahmen auf Kleinanleger?"

Verwenden Sie das folgende Formular, um den europäischen Regulierungsbehörden zu antworten: https://replytoesma.trading/de/index.html

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.