Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bitcoins Cybermonday: 10.000 Dollar in Sichtweite

Bitcoins Cybermonday: 10.000 Dollar in Sichtweite

2017-11-27 11:34:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de) – Bitcoin scheint vorerst nicht aufzuhalten zu sein. Zu Beginn der Handelswoche verteuerte sich die digitale Währung auf der Plattform Coinbase bis auf 9777 Dollar, nachdem diese bereits in der Nacht zu Sonntag die Marke von 9.000 Dollar hinter sich lassen konnte. Treibender Faktor wie in den Wochen zuvor ist die Aussicht auf ein Öffnen der Schleusen für Großspekulanten via Bitcoin- Terminkontrakt durch die CME Group.

Offenbar nahmen vor allem US- Amerikaner die freien Tage um Thanksgiving herum zum Anlass, sich an der Produktpalette von Cyberdevisen zu bedienen. „Black Friday“, welcher als Rabattschlacht für den Einzelhandel bekannt ist, wird zum Startschuss für eine Jagd auf den digitalen Taler Bitcoin. Viele private Anleger nutzten womöglich eine der letzten Gelegenheiten um sich rechtzeitig mit der digitalen Währung einzudecken, bevor die CME Group möglicherweise die Zulassung für einen Bitcoin- Future erhält. Nicht zu vergessen sind die zweit- und drittwertvollsten Währungen Ether und Bitcoin Cash, welche ebenfalls zu den großen Gewinnern der sprichwörtlichen „Cyberwoche“ stehen. Der heutige „Cybermonday“ könnte in die Geschichtsbücher von Bitcoin eingehen. Der Markt pocht auf das Erreichen der 10.000er- Marke und unterstreicht einmal mehr den aktuellen Risikoappetit auf Cyberdevisen. Jüngste Warnungen vor einem Investment in digitale Währungen scheinen zur aktuellen Stunde niemanden zu interessieren.

Was zeichnet eigentlich einen erfolgreichen Trader aus? Erfahren Sie mehr.

Bitcoins Cybermonday: 10.000 Dollar in Sichtweite

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

@Timo Emden

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.