Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX zu Handelsbeginn stärker

DAX zu Handelsbeginn stärker

2017-11-14 09:50:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de) - Die Talfahrt im DAX kann vorerst gestoppt werden. Das deutsche Bruttoinlandsprodukt kann überraschenderweise Auftrumpfen und lässt Unsicherheiten zumindest für einen Moment verfliegen. Der Griff zu Wertpapieren ist somit zur aktuellen Stunde wieder in Mode gekommen. Vergangene Woche und einschließlich gestern hatte der Index mit Gewinnmitnahmen zu kämpfen. Bis auf die psychologische ´13.000´ musste der Kurs nachgeben, an welcher er letztendlich abprallte. Doch den Anlegerkompass auf Norden zu setzen dürfte aktuell noch zu gewagt sein. Eine größere Korrektur könnte noch auf sich warten lassen. Der ZEW- Index (11:00 Uhr) und eine auslaufende Veröffentlichung der Bilanzsaison sollten Anleger auf Trab halten.

Sie möchten Aktienprognosen erhalten oder wissen, wie unsere Analysten den US- Dollar vorausgesagt haben? Laden Sie sich noch heute unsere kostenlosen Quartalsausblicke herunter.

DAX zu Handelsbeginn stärker

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX zu Handelsbeginn stärker

@Timo Emden

DAX zu Handelsbeginn stärker

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.