Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin rauscht in den Keller

Bitcoin rauscht in den Keller

2017-11-10 12:25:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de ) – Der US- Finanzminister Steven Mnuchin sagte in einem Interview mit Yahoo Finance, dass die illegale Verwendung von Bitcoin untersucht werde. „Die Situation müsse sehr sorgfältig untersucht und sichergestellt werden, dass Bitcoin nicht für illegale Zwecke verwendet werde“, so Mnuchin.

Er wolle des weiteren sicherstellen, dass nicht das Darkweb mit Bitcoins finanziert werde.

Bitcoin- Händler in den USA müssen Anforderungen wie „Know- Your- Customer- Standards" und den Gesetzesanforderungen der Bankgeheimnisse, die darauf abzielen, Geldwäsche und Betrug zu bekämpfen, erfüllen.

Man befasse sich weiterhin mit Kryptowährungen, könne aber keine Zeitpunkte für weitere Ankündigungen herausgeben heißt es. Die Kommentare kommen damit nur wenige Tage nachdem das Finanzministerum einen Plan zur Überprüfung der Kryptowährungspraktiken des Financial Crimes Enforcement Network veröffentlicht hat.

Nehmen Sie an den wöchentlichen Bitcoin- Weekly Webinaren teil um auf dem Laufenden zu bleiben. Diese finden wöchentlich ab 17:30 Uhr statt.

Der Kurs der Cyberdevise Bitcoin befindet sich nach dem Platzen des Updates um "SegWit2x“ weiterhin auf Talfahrt. Die psychologisch wichtige Marke von 7.000 US- Dollar wurde in der letzten Stunde nach unten durchbrochen, was vermehrt zu Anschlussverkäufen führt. Der Schock über das geplatzte Update sitzt weiterhin tief und muss erst verdaut werden. Das Vertrauen in Bitcoin wurde auf die Probe gestellt und ist am Bröckeln. Die dringend benötigte Lösung welche auf den Namen „SegWit2x“ hört, entpuppt sich als böse Überraschung. Nach der gestrigen Verbraucherwarnung vor dem Investment in Initial Coin Offerings (ICO's) durch die Bundesaufsicht für Finanzen (BaFin), dürfte die Schlammschlacht um Bitcoin erst so richtig losgehen. Die Krypto- Taler Bitcoin Cash welcher aus dem Split vom 1. August datiert kann hingegen um rund 30 Prozent hinzugewinnen und verteuerte sich auf der Plattform Bitfinex kurzzeitig bis auf 890 US- Dollar. Bitcoin Cash könnte nun vermehrt in den Fokus der Anleger rücken und Bitcoin technisch somit auskontern.

Lernen Sie noch heute unsere kostenlosen Leitfäden kennen.

Please add a description for the image.

Bitcoin Chart (Tagesbasis)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Head of DailyFX Deutschland und Marktanalyst von DailyFX.de

@Timo Emden

Bitcoin rauscht in den Keller

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.