Verpassen Sie keinen Artikel von Timo Emden

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Timo Emden abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de) - Wie erwartet belässt der US- Währungshüter FED die Zinsschrauben in ihren Schubladen. Nach Ansicht der Zentralbank habe der Arbeitsmarkt sowie Aufschwung, geschuldet durch verstärkte Investitionen an Fahrt aufgenommen. Auch die Wirbelstürme im Spätsommer, welche u.a. die Region Texas betrafen haben laut der FED keine negativen Einflüsse gehabt. Die Arbeitslosigkeit sank trotz schlecht ausfallender US- Arbeitsmarktdaten. Zeitpunktbezogene Signale für eine weitere Zinsanhebung gebe der Währungshüter zwar nicht, aber die Erwartung für den nächsten und somit dritten Zinsschritt liegt eindeutig auf der Dezember- Sitzung.

Gespannt dürften Anleger heute auf die Verkündung der personellen Nachfolge Janet Yellens warten. Jerome Powell gilt Spekulationen zu Folge aktuell als Favorit.

Sie möchten Aktienprognosen erhalten oder wissen, wie unsere Analysten den US- Dollar vorausgesagt haben? Laden Sie sich noch heute unsere kostenlosen Quartalsausblicke herunter.

DAX 30: US- Notenbank Fed mit keinen Überraschungen

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30: US- Notenbank Fed mit keinen Überraschungen

@Timo Emden

DAX 30: US- Notenbank Fed mit keinen Überraschungen