Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #TradingEducation 👇 https://t.co/ZeyiRPkqIp
  • #Adventskalender - Vier Tage sind zwar schon rum, aber du hast noch 20 Tage vor dir. Schau du in meinen #Trading - Kalender rein. Jeden interessante Tradinginhalte, die dir das Thema Trading näherbringen: https://t.co/gLCi34bcO3 https://t.co/KlOdnq36cJ
  • #Brent #WTI #OPEC #Trading https://t.co/2HsVoP1qW4
  • 🛢️Brent, WTI: Ölpreis winkt den OPEC + Deal durch 👉https://t.co/WUUBlgu1Hy #Brent #WTI #CL_F #Crudeoil #Oelpreis #Opec https://t.co/Kxu9RBSxmc
  • #DA30 Abpraller am technischen Widerstand. Brexit-Impuls eher kurzfristig. Was die Aussagen angeht, verständlich. Die Situation kann sich immer noch anders darstellen zum Ende des Wochenendes. Vola ⬆️ Teilgewinnmitnahmen sind das A und O hier imo. Rest gut absichern. https://t.co/xTmbxX7M85 https://t.co/kSgoho48A2
  • Automobilproduktion in Deutschland wieder über dem Vorkrisenlevel. Chart: JP Morgan. #DAX #Wirtschaft #Finanzen #Boerse https://t.co/2JCRaUFniz
  • Ist das der #DAX Impulsbringer? https://t.co/a8zejAfX58
  • ich sag nicht umsonst, schaut auf den Kassa-Kurs. Wir waren über dem wichtigen Support, während der CFD bereits darunter notierte. #DayTrading https://t.co/xThSoomTE5
  • Bamm $DAX https://t.co/9hR3Nfsmn9
  • #Bitcoin: Nach dem Ausbruch aus der Flagge muss nun der Aufwärtstrend aufrecht gehalten werden. Charttechnisch wurde ein neues Kursziel im Bereich $21.500 aktiviert. Die Fallhöhe bleibt aber hoch. Erfahre mehr in meinem Börsenbrief: https://t.co/Hl9vxOFWXG $BTC #BTC https://t.co/v4eb1LE2H0
DAX 30: Warten auf den „Draghi- Moment“

DAX 30: Warten auf den „Draghi- Moment“

2017-10-26 09:49:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de) - Anleger halten vor dem EZB- Zinsentscheid wie gewohnt die Füße still. Davor gilt es die Ohren für die anschließende Pressekonferenz ab 14:30 Uhr zu spitzen. Ein „Draghi Moment“ könnte dem deutschen Leitindex eine Initialzündung für einen Befreiungsschlag oberhalb der „13.000“ geben.

Eine Halbierung des Anleihenkaufprogramms auf 30 Milliarden Euro wäre demnach ein mögliches Szenario. Dass Mario Draghi der EZB- Geldflut einer Diät unterziehen wird, gelte als sehr wahrscheinlich. Eine Antwort über den Ausstiegszeitpunkt des ultralockeren Zinspfades könnte heute ebenfalls durchsickern. Draghi wird sich jedoch erwartungsgemäß nicht in die Karten schauen lassen.

Neben dem EZB- Event sollten Anleger nicht die Sorgen in Spanien vergessen. Unabhängiktskeitsforderungen oder gar Neuwahlen seitens Kataloniens stellen weiterhin Unruheherde dar.

Für Akzente sollte die Veröffentlichung von Unternehmenszahlen wie Amazon oder Microsoft an den US- Börsen sorgen.

DAX 30: Warten auf den „Draghi- Moment“

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30: Warten auf den „Draghi- Moment“

@Timo Emden

DAX 30: Warten auf den „Draghi- Moment“

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.