Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin: Russland plant „Krypto- Rubel“

Bitcoin: Russland plant „Krypto- Rubel“

2017-10-16 10:12:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de) – Russland macht Ernst. Das russische Staatsoberhaupt hat erklärt, dass Russland eine eigene Kryptowährung namens “KryptoRuble” vorstellen wird, so Kommunikationsminister Nikolai Nikiforow, wie Cointelegraph berichtet. Ausgestellt wird die Cyberdevise nur von Behörden und kann gegen den russischen Rubel eingetauscht werden. Eine Steuer von 13 Prozent werde erhoben, wenn eine Herkunft der Staatszugehörigkeit nicht erklärt werden könne. Auch Gewinne aus den Devisengeschäften werden mit dem Prozentsatz besteuert.

Nehmen Sie an meinem Webinar "Bitcoin Weekly" teil um mehr zu erfahren.

Unter einer gewissen Torschlusspanik zeigt sich Russland an diesen Tagen. Man wolle den eurasischen Nachbarn zuvorkommen, heißt es. Doch in wie weit der geplante „KryptoRubel“ Akzeptanz erfährt, bleibt gänzlich abzuwarten. Der kontrollierte Rahmen ist nicht mit dem Grundgedanken von Bitcoin und Co. vereinbar, welcher auf keine Kontrollinstanz abzielt und lediglich von Angebot und Nachfrage bestimmt wird. Trotz des eigenen Krypto- Rubels könnten russische Anleger dennoch den Griff auf die Cyberpraline Bitcoin fortlaufend wagen.

Bitcoin: Russland plant „Krypto- Rubel“

Bitcoin Chart (Tagesbasis)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Head of DailyFX Deutschland und Marktanalyst von DailyFX.de

Bitcoin: Russland plant „Krypto- Rubel“

@Timo Emden

Bitcoin: Russland plant „Krypto- Rubel“

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.