Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Anleger sind sich aktuell nicht sicher, wohin die Reise gehen soll und warten auf Impulse. Es dürften ab heute einige kommen. https://t.co/GdB1CDRUh0 #DAX #DAX30 #DowJones #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/7sJxPE0EZ7
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,92 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,41 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tzwyX9RkRr
  • ...and as I don’t want to go more into risk the reentered position hat a SL at break even as well. Make no more loss with a little chance for a win is priority now. Stay in the game. #tradingstrategy https://t.co/36TQDdwZ6L
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,07 % 🇨🇭CHF: 0,06 % 🇬🇧GBP: 0,06 % 🇪🇺EUR: 0,05 % 🇯🇵JPY: 0,04 % 🇦🇺AUD: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/NWCMJkZUo0
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr) (AUG F) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -4.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-15
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Index Dienstleistungssektor (im Vergleich zum Vormonat) (AUG) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.6% Vorher: 0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-15
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,25 % S&P 500: 0,23 % Dow Jones: 0,22 % Dax 30: 0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/37M1CoKqEo
  • Very tricky #Trading. Was stopped out of the second position as SL lied at break even. Entered again at 12.493. #Dax30 #FDAX https://t.co/yW8JCaych7 https://t.co/Iek01pUWuq
  • Good Morning. #Dax is testing 12.500 again. After a short slump in the night there is a breakout of the bullish flag. #Trading https://t.co/Yr0AH44G3R
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,23 % Gold: 0,07 % WTI Öl: -0,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/4NfTGWjpyf
Bitcoin: ereignisreiche Wochen stehen bevor

Bitcoin: ereignisreiche Wochen stehen bevor

2017-09-21 12:01:00
Timo Emden, Analysen
Teile:

(DailyFX.de) - Die Bitcoin- Community könnte bis zum Jahresende erneut einer Zerreißprobe bevorstehen. Während weltweite Regulierungsbehörden und Banken scharf gegen die Cyberwährung schießen, gerät eine wiederholte potentielle Spaltung regelrecht in Vergessenheit.

Bitcoin wäre im Frühjahr fast an seinem eigenen Erfolg erstickt. Aufgrund des Hypes um die digitale Münze waren zu langsame bis gar nicht ausgeführte Transaktionen das Resultat, welche das Bitcoin- Netzwerk regelrecht verstopften und fast lahmlegten. Eine Lösung sollte nicht lange auf sich warten lassen:„SegWit“. Während Bitcoin bei 1 MB Speicherkapazität pro Blockgröße blieb, wurde „Bitcoin Cash“ bis auf 8 MB pro Block erweitert - sollte im Gegenzug jedoch auf die technische Vitaminspritze „SegWit“ verzichten.

Nehmen Sie an Bitcoin Weekly teil um die neuesten Nachrichten aus der Kryptowelt zu erhalten

Um das Kernproblem zu lösen und einen gemeinsamen Konsens zu finden, trafen sich alle Beteiligten im Mai 2017 in New York zusammen und schlossen das sogenannte "New-York Agreement". Man einigte sich mehr oder weniger auf die Umsetzung von "Segwit2x".

Die Ideologie von Bitcoin, eine dezentralisierte Umgebung zu schaffen hat für das Bitcoin Core- Team weiterhin oberste Priorität. Eine Erweiterung der Blockgröße auf 2 MB würde Miner mit geringeren Kapazitäten ausschließen und die Zentralität fördern, was im Gegensatz zum Grundgedanken von Bitcoin stände. „SegWit2x“ eine Art „Creme de la Creme“ aus „Bitcoin“ und „Bitcoin Cash“ vereint, hätte ein Upgrade von 1 MB auf 2 MB Größe pro Block zur Folge.Doch ob dieser Plan tatsächlich umgesetzt werden kann, bedarf einer erneuten Unterstützung der Miner. Es bleibt abzuwarten, wie viele Bitcoin-Schürfer bereit sind, ihre Rechenleistung einer weiteren Blockkette zu widmen. Spekulationen über eine weitere Spaltung von Bitcoin und Debatten um Regulierungsfragen über Cyberwährungen könnten entscheidende Zutaten für ein kommenden Herbststurm darstellen. Nach der Verurteilung der digitalen Münze durch JP Morgan Chef Dimon kursierte das Gerücht, dass die Bank selbst nach der Abrechnung und dem einhergehenden Kurssturz selbst in die Währung investierte um einen günstigen Einstieg zu finden. Private Schnäppchenjäger und Kunden der Bank JP Morgan, welche über das System der Bank Order tätigten schnupperten durchaus den günstigen Einstieg, nicht dennoch die Bank selbst.

Bitcoin notiert eine Woche nach der Bekanntgabe der Börsenschließung von „BTC China“ weiterhin unter 4.000 US- Dollar. Der Abwärtsdruck ist weiterhin spürbar und lastet folgerichtig auf dem Kurs. In dem Zielkorridor zwischen 3.500- 4.000 US- Dollar dürfte sich der Kurs in den nächsten Tagen gut aufgehoben fühlen. Für weitere Angriffe gen Norden gilt es 4.000 US- Dollar nachhaltig zu überwinden.

Bitcoin: ereignisreiche Wochen stehen bevor

Bitcoin Chart (Tagesbasis)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Head of DailyFX Deutschland und Marktanalyst von DailyFX.de

Bitcoin: ereignisreiche Wochen stehen bevor

@Timo Emden

Bitcoin: ereignisreiche Wochen stehen bevor

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.