Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Hinweis

DailyFX PLUS Inhalte sind jetzt kostenlos für alle DailyFX Benutzer verfügbar.

Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,43 % 🇨🇭CHF: 0,19 % 🇨🇦CAD: -0,01 % 🇦🇺AUD: -0,40 % 🇬🇧GBP: -0,41 % 🇳🇿NZD: -0,68 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/VcVaJ8tDAE
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,18 % Silber: 1,01 % WTI Öl: 0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/wPo9gVOc31
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,86 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 88,17 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/xBhZWMv3TX
  • #tradewar tension comes back: US Closing Prices: #DOW 26934.6 -0.59% #SPX 2991.76 -0.50% #NDX 7823.55 -0.99% #RTY 1559.71 -0.11% #VIX 15.18 +8.04% #usa #china @DavidIusow
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: 0,02 % CAC 40: -0,38 % Dax 30: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/H30fxrQzN0
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,85 % Silber: 0,35 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/9rvW4jZMoj
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,86 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 89,88 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/m9B9jNBWup
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,26 % S&P 500: -0,33 % Dow Jones: -0,35 % Dax 30: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/QKun02eG4x
  • 🇺🇸 (USD) Baker Hughes U.S. Rig Count (SEP 20), Aktuell: 868 Erwartung: 881 Zuvor: 886 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?utm_source=Twitter&utm_medium=TweetRobot&utm_campaign=twr
  • #BitcoinFutures: Nächste Woche steht nun die Einführung des #Bitcoin #Bakkt Future an. Wie wird der #BTCUSD Kurs hierauf reagieren? Erfahren Sie hier mehr: https://t.co/kxjBvj9tNr #Hodl @DavidIusow https://t.co/69Tk0XDhsk
DAX 30 im Klammergriff des Euros und Nordkorea-Krise

DAX 30 im Klammergriff des Euros und Nordkorea-Krise

2017-08-31 10:14:00
Timo Emden, Analysen
Teile:

(DailyFX.de) DAX 30 im Klammergriff des Euros und Nordkorea-Krise

Der deutsche Leitindex kann auch am Donnerstag keine nachhaltige Erholung verzeichnen und verweilt weiterhin unter 12.100 Zählern. Ein bröckelnder Eurokurs mit einem Stand von 1,18 US- Dollar bringt zu Handelsbeginn zwar erste Kaufimpulse, welche sich jedoch vermutlich als Eintagsfliege herausstellen werden. Zu groß ist die Sorge um eine Eskalation des Nordkorea- Konflikts. US- Präsident Trump und Diktator Kim Jong-un scheinen derweilen ihre Geschütze erst richtig aufzufahren. Während Trump das Reden als keine Lösung bezeichnet, kündigt Pjöngjang weitere Raketentests an. US- Verteidigungsminister Mattis fährt hingegen eine entgegensetzte Linie. Er beharre weiterhin auf eine diplomatische Lösung.

Frische Datensätze zu den EU-Inflationszahlen können dem DAX ebenfalls nicht stützen und hebeln die europäische Gemeinschaftswährung punktuell nach oben. Die Kernrate steigt im Vergleich zum Vorjahr (AUG) um 0,1 Prozentpunkte auf 1,3 Prozent an und befindet sich somit weiterhin deutlich hinter dem angestrebten Ziel der EZB von knapp unter 2 Prozent. Eine sich „selbsttragende“ Inflation bleibt bis heute lediglich Wunschdenken. Anleger dürften weiterhin geballt auf die kommende Notenbanksitzung am 07. September warten.

ADP- Daten bieten Steilvorlage für US- Arbeitsmarktdaten

Die am Mittwoch veröffentlichten Daten zur Veränderung der US- Beschäftigung bieten mit einem Wert von 237.000 neuen Stellen eine Steilvorlage für die Veröffentlichung der US- Arbeitsmarktdaten am Freitag. Erwartet werden lediglich 180.000 neue Arbeitsplätze für den Monat August. Im Monat zuvor konnte noch ein Wert von 209.000 verzeichnet werden. Ein Blick sollte ebenfalls auf das Lohniveau von aktuell 2,5 Prozent geworfen werden. Die Arbeitslosenquote dürfte sich laut Erwartung weiterhin auf einem 16- Jahrestief mit 4,3 Prozent halten.

DAX 30 im Klammergriff des Euros und Nordkorea-Krise

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30 im Klammergriff des Euros und Nordkorea-Krise

@Timo Emden

DAX 30 im Klammergriff des Euros und Nordkorea-Krise

stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.