Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇯🇵 JPY Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr) (DEC F), Aktuell: -0.4% Erwartet: N/A Vorher: -3.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr) (DEC F) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -3.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,63 % WTI Öl: -0,02 % Gold: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/n8Mg3T4ChB
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,17 % 🇨🇦CAD: 0,11 % 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇳🇿NZD: -0,01 % 🇨🇭CHF: -0,03 % 🇯🇵JPY: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/4jn69aCmR4
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,27 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 84,48 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/0nKfh9PyIA
  • 🇨🇳 CNY New Home Prices (MoM) (JAN), Aktuell: 0.27% Erwartet: N/A Vorher: 0.35% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • 🇨🇳 CNY New Home Prices (MoM) (JAN), Aktuell: 0.27% Erwartet: N/A Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • In Kürze:🇨🇳 CNY New Home Prices (MoM) (JAN) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • 🇬🇧 GBP Rightmove Immobilienpreise (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: 2.9% Erwartet: N/A Vorher: 2.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • 🇯🇵 JPY Nominales Bruttoinlandsprodukt (im Vergleich zum Vorquartal) (4Q P), Aktuell: -1.2% Erwartet: -0.6% Vorher: 0.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-16
Schweizer Franken: „Au Revoir“ Euro – Abwärtstrend kommt ins Rollen

Schweizer Franken: „Au Revoir“ Euro – Abwärtstrend kommt ins Rollen

2017-08-25 09:15:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – Bei näherer Betrachtung dieses Devisenpaares wird deutlich, dass Der Euro zum Franken Anfang August ein Wechselkursverhältnis von 1,15383 erreicht hat, soviel wie seit der Abschaffung der Kursuntergrenze durch die Schweizer Notenbank (SNB) im Januar 2015 nicht mehr.

Jedoch könnte das Währungspaar nach zweimaligen Test der oberen Abwärtstrendlinie vom 04.08.2017 bei 1,15383 Franken und vom 15.08.2017 bei 1.14784 vorerst das Ende der Fahnenstange erreicht haben. Eine Konsolidierungsphase könnte nun anlaufen. Als mögliches Ziel nach unten, könnte sich dann der Bereich um das 61,80% Fibonacci-Retracement bei 1,11967 Franken anbieten.

Werfen Sie doch einen Blick in unsere Währungsprognosen im Euro für das dritte Quartal, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Aktuell taxiert der Online-Broker IG Markets das Währungspaar auf 1,1371 Franken. Der Euro gerät in eine Bärenfalle. Aktuell wurde auf Tagesbasis der kurzfristige 20 Tage gleitende Durchschnitt bei 1.13939 Franken von den Bullen preisgegeben. Die Talfahrt könnte hierdurch auch längerfristig halten. Einen kleinen Gegendruck könnten die Bären kurzfristig bei der Unterstützung um 1.1362 Franken bekommen. Wenn hier die Bullen einen Dreher hinbekommen, kann ein dritter Test an die obere Abwärtstrendlinien bei rund 1,1345 Franken in Angriff genommen werden.

Sollte die Unterstützung jedoch nicht halten und das mittlere Band des Keltnerkanals bei 1,1373 Franken nicht zurückerobert werden, steigt die Wahrscheinlichkeit für eine Verstärkung des Abwärtstrends.

Bei Betrachtung des Relativen Stärke Index auf Tagesbasis, ist eine kleine Divergenz zu beobachten. Der sich im Aufwärtstrend befindende RSI steht kurz vor einem Ausbruch gen Süden. Ein Durchbruch aus dem Aufwärtstrend könnte die Verkäufer ermutigen, weitere Verkaufswellen anzuschieben und das Währungspaar Richtung des 61,8% Fibonacci-Retracement zu hieven.

Geopolitische Unsicherheiten könnten, dem Franken gut tun und das Währungspaar Euro/Franken belasten. Der Franken gilt als Fluchtwährung, ähnlich wie der japanische Yen, wenn große politischer Unsicherheiten entstehen.

Schauen Sie in unser Anleger Sentiment, um die Sichtweise anderer Anleger im Euro zu erhalten.

Schweizer Franken: „Au Revoir“ Euro – Abwärtstrend kommt ins Rollen

Chart erstellt mit IG Charts (EUR/CHF Tageschart)

Analyse geschrieben von Salah-Eddine Bouhmidi, Marktanalyst von DailyFX.de

Schweizer Franken: „Au Revoir“ Euro – Abwärtstrend kommt ins Rollen

@SalahBouhmidi

Schweizer Franken: „Au Revoir“ Euro – Abwärtstrend kommt ins Rollen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.