Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin: 4000 US- Dollar zum Wochenende möglich

Bitcoin: 4000 US- Dollar zum Wochenende möglich

2017-08-18 15:18:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de) - Die Pattsituation zwischen Bullen und Bären vom gestrigen Tag könnte der Anfang für eine Korrektur auf 4.000 US- Dollar darstellen. Das Signal der „Doji- Kerzenformation“ suggeriert die Barriere von 4.500 US- Dollar. Die Bullen wollen an dem besagten Punkt womöglich noch nicht weiter gen Norden ziehen, sondern treten auch heute vor Einleitung des Wochenendes auf das Bremspedal. Die Bären sind am Drücker und bringen bis zum Nachmittag einen Verlust von Minus 1,7 Prozent mit sich.

Ein Blick auf den Saldo der aktuellen Woche bringt ein sattes Plus von 19 Prozent im Vergleich zur Vorwoche mit sich. Um ganze 667 US- Dollar konnte Bitcoin in dieser Woche bereits ansteigen.

Sie möchten wissen was einen erfolgreichen Trader auszeichnet? Erfahren Sie mehr in unserem kostenlosen Tradingleitfaden und lernen Sie die Charaktereigenschaften erfolgreicher Trader kennen.

Das Wochenende steht vor der Tür

Neben immer lauter werden Anzeichen einer Abkühlung steht zu dem ebenfalls das Wochenende vor der Tür, welche für einen Anstieg der Volatilität bekannt sind. Allein an den zwei vergangenen Wochenenden konnte der Kurs rund 300 US- Dollar gen Norden klettern.

Das kommende Wochenende lässt m.E. erneute größere Bewegungen im Charttableau erahnen. Der August stellt sich bislang als ein regelrechter Wonnemonat für Bitcoin heraus.

Charttechnisch besteht weiterhin Luft bis auf 4.000 US- Dollar um die Kletterpartie bis auf 4.500- und 5.000 US- Dollar fortzusetzen.

Bitcoin: 4000 US- Dollar zum Wochenende möglich

Bitcoinchart (Tagesbasis)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Head of DailyFX von DailyFX.de

Bitcoin: 4000 US- Dollar zum Wochenende möglich

@Timo Emden

Bitcoin: 4000 US- Dollar zum Wochenende möglich

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.