Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin- Mania findet kein Ende

Bitcoin- Mania findet kein Ende

2017-08-17 14:49:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

Melden Sie sich noch heute kostenfrei für den DailyFX Experten- Talk an. Jeden Dienstag ab 15:30 Uhr.

(DailyFX.de) - Bitcoin steigt erneut in schwindelerregende Höhen auf. Der jüngste Rekordstand von 4.428 US- Dollar datiert vom Dienstag, dieser konnte heute jedoch erneut übertroffen werden. Aktuell taxiert der Broker IG den Wert pro Bitcoin auf 4.460 US- Dollar.

Mit etwas Fantasie herbeigeholt, bildete sich am vergangenen Dienstag eine „Doji-Kerzenformation“. Diese kann auf eine Umkehr des Kurses hindeuten- muss sie aber nicht. Die Pattsituation zwischen Bullen und Bären an diesem Tag sollte sich als ein „Luftholen“ für eine sich fortsetzende „Mania“ herausstellen.

Erfolgreiche Unterstützung gelingt zudem ebenfalls um das psychologisch wichtige Niveau um 4.000 US- Dollar herum. Der Kurs zielt weiterhin eindeutig auf 4.500- sowie 5.000 US- Dollar ab.

Sentiment weiterhin überragend positiv gestimmt

Getreu dem Motto „The Trend is your friend“, kennt der Kurs seit der Splittung zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash nur eine Richtung. Mittlerweile sprechen wir von einem satten Plus von 50 Prozent seit dem 1. August. Der kurzfristige aber auch der übergeordnete Trend ist weiterhin im Takt.

Dennoch: Bitcoin ist und bleibt anfällig. Falls sich erste Korrekturen anbahnen sollten, dürften diese m.E. kräftiger ausfallen als gedacht. Bereits am Mittwoch musste Bitcoin um bis zu 500 US- Dollar in die Spitze an Wert federn lassen.

Wert hat sich seit Jahresanfang vervierfacht

Rund sechs Monate benötigte der Kurs an Zeit um sich, angefangen von 1.000 US- Dollar auf 2.000 US- Dollar zu verdoppeln. Nur weitere drei Monate später hat sich dieser Wert ebenfalls verdoppelt. Würde man diese Reihe fortsetzen, wäre der Kurs in weiteren sechs Wochen bei einem Stand von 8.000 US- Dollar. Diese Zahl scheint für das Erste weithergeholt, ist bei Betrachtung der aktuellen Kursrallye alles andere als aus dem Himmel gegriffen.

Bitcoin- Mania findet kein Ende

Bitcoinchart (Tagesbasis)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Head of DailyFX von DailyFX.de

Bitcoin- Mania findet kein Ende

@Timo Emden

Bitcoin- Mania findet kein Ende

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.