Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Good morning. #DAX Futures positive overnight, but haven’t closed the gap from Monday yet. Today we have many speaks by #Fed members and #Fomc protocol. Aside UK CPI nothing relevant from EU. Deutsche Telekom Earnings. #DAX30 https://t.co/JoMAnk3v4q
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,98 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,87 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Juu3LpHApI
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,10 % 🇨🇦CAD: 0,10 % 🇳🇿NZD: 0,09 % 🇬🇧GBP: 0,03 % 🇨🇭CHF: -0,01 % 🇯🇵JPY: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/YYYdmrKaBo
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,63 % Dax 30: 0,62 % Dow Jones: 0,28 % S&P 500: 0,27 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/UFc9VlN8AR
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,90 % Silber: 0,52 % Gold: 0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/nsSCYSaAKo
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,14 % 🇦🇺AUD: 0,11 % 🇨🇦CAD: 0,09 % 🇬🇧GBP: 0,00 % 🇨🇭CHF: -0,01 % 🇯🇵JPY: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/nfeva8VcXf
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,04 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,26 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ROpmPVCCyh
  • 🇦🇺 AUD Wage Price Index (YoY) (4Q), Aktuell: 2.2% Erwartet: 2.2% Vorher: 2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • In Kürze:🇦🇺 AUD Wage Price Index (YoY) (4Q) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 2.2% Vorher: 2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • 🇯🇵 JPY Trade Balance (JAN), Aktuell: -¥1312.6b Erwartet: -¥1684.8b Vorher: -¥154.6b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-18
DAX 30: Bitte Anschnallen! Bullen übernehmen das Terrain

DAX 30: Bitte Anschnallen! Bullen übernehmen das Terrain

2017-08-16 08:28:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) – Das deutsche Börsenbarometer startet mit Kursgewinnen in den Tag. Der Broker IG Markets taxiert aktuell den DAX 30 auf 12.286 Punkte. Das sind rund +0,72 Prozentpunkte mehr, als zum Handelsschluss am Dienstag.

Der Konflikt zwischen den USA und Nordkorea flacht ab und senkt die geopolitischen Sorgen. Das lässt die Märkte wieder zulegen. Die asiatischen Märkte gehen mit leichten Kursgewinnen aus dem Mittwochhandel und bringen eine positive Stimmung mit nach Europa. Der australische Leitindex ASX 200 ist mit 0,48 Prozentpunkten und Japans Börsenbarometer der Nikkei, geht mit 0,12% aus dem Handel.

Der Dow Jones kämpfte am gestrigen Nachmittag um die Rückeroberung der 22.000 Punktemarke, jedoch nicht geschafft und schloss gestern Abend nur ganz knapp mit 2 Punkten unter 22.000 Punkte.

Rückblick

Wie bereits gestern schon erwähnt, bleiben die Bullen weiter im Spiel. Solange sie das bekannte 50%-Fibonacci Retracement bei 12.176 Punkten nicht preisgeben. Dies war auch in der Tat der Fall. Die Bullen haben gestern diese wichtige Marke halten können und konnten damit die Reise gen Norden weiterführen.

Auf fundamentaler Basis stehen heute zwei wichtige Ereignisse an. Auf der europäischen Seite werden die Zahlen zum BIP in der Eurozone bekanntgegeben und auf der US-amerikanischen Seite steht heute Abend um 20:00 Uhr (MEZ) das FOMC – Treffen an, indem der weitere geldpolitische Fahrplan diskutiert wird. Dieses Treffen wird mit Spannung erwartet und könnte die Märkte stark beeinflussen.

Ausblick

Die Bullen bleiben weiterhin die Spielmacher, wenn sie den Widerstand bei 12.326 überwinden. Von dort aus liegen der exponentielle gleitende Durchschnitt auf 50-Tage Basis bei 12.335 Zählern und die wichtige 61,80 % Fibonacci-Retracement bei 12.360 Punkten in naher Reichweite. Wie schon in den letzten Wochen beschrieben, ist ein Durchbruch über die 12.360 Punkte ein klares Indiz für eine Bullenrally. Bei Betrachtung der Indikatoren RSI und MACD, ist ein Durchbruch nach oben zu erkennen. Dies bedeutet, dass die Bullen aussagekräftige Impulse liefern konnten und einer weiteren Erholung nichts im Weg steht.

Die Bären werden erst wieder heimisch, wenn sie das 50%-Fibonacci Retracement bei 12.176 Punkten wiedergewinnen und dann die Fahrt gen Süden weiter vorantreiben. Hierbei könnte die Fahrt beschleunigt werden, wenn der 200 Tage gleitende Durchschnitt bei 12157 Zählern zurückerobert wird. Die Erstürmung des Pivotpunktes auf Tagesbasis bei 12.132 Punkte könnte weitere Verkaufsimpulse fördern.

DAX 30: Bitte Anschnallen! Bullen übernehmen das Terrain

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Analyse geschrieben von Salah-Eddine Bouhmidi, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30: Bitte Anschnallen! Bullen übernehmen das Terrain

@SalahBouhmidi

DAX 30: Bitte Anschnallen! Bullen übernehmen das Terrain

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.