Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @CHenke_IG: Big Five: Sichere Häfen angelaufen https://t.co/9kMPUVU4vb #DAX30 #DowJones #goldprice #CrudeOil #EURUSD @SalahBouhmidi…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,94 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,16 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/T3y49iFSv4
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,56 % Gold: 0,36 % WTI Öl: -1,99 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/oZOZ221eYG
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,58 % 🇪🇺EUR: 0,54 % 🇳🇿NZD: 0,45 % 🇯🇵JPY: 0,31 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇬🇧GBP: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Q28iIjkT6a
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -1,19 % S&P 500: -1,21 % CAC 40: -2,41 % Dax 30: -2,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7psJ2BVN8h
  • (2) FA: There was a higher probability, that Euro rebounds after US Dollar made a top and rate cut probabilities began to increase. Also a Stockmarket Risk-off is good fot the euro initially. At the same time falling oilprices would press on #CAD. And Bingo :-) #Trading #Forex
  • (1) I know no-one likes show-offs but just for the beginners in #Forextrading wanted to point out, that on that call TA and FA were working well together. 1. TA: #EURCAD reached a long term trendline, formed a bottom and broken out of the middle-term trend-channel, see below https://t.co/x0vqUPwGtq https://t.co/mnHcrhyZ5n
  • CME Fed Fund Futures are pricing a 52% chance of a rate cut in April now. Up from 28 % seven days ago. #DXY #USD #FED #Rates https://t.co/zT0exr5GJ3
  • #Volatility - Day of reversal? Check our daily updated #Bouhmidi Bands for #DAX #SPX #OOTT #Gold #FX: https://t.co/rLjKSEmwjH https://t.co/hUuN4YSwQQ
  • RT @IGNederland: Volgende week donderdag verwelkomt #IG actieve beleggers in het charmante Hilton Rotterdam voor het Turbo Trading Night #s…
DAX 30: Deutscher Leitindex geht auf Tauchstation

DAX 30: Deutscher Leitindex geht auf Tauchstation

2017-08-11 08:28:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de)Die geopolitische Situation nimmt die Kapitalmärkte in Geiselhaft und sorgt für Unruhe bei den Anlegern. In der Nacht fielen die Aktienkurse im asiatischen Raum. Der australische Leitindex ASX 200 viel in seiner Handelssession um 1,18 Prozentpunkte.

Dies könnte sich auch heute im deutschen Leitindex fortsetzen. Natürlich belasteten die Spannungen der USA und Nordkorea auch die US-Märkte.

Der Dow Jones verlor gestern rund 204 Punkte, da sind 0,93 % weniger als zum Handelsstart. Dies ist der größte Tages Draw-down seit Mai dieses Jahres. Aufgrund dieser Umstände könnte der Dax weiter unter 12.000 Punkte rutschen. IG taxiert den deutschen Leitindex aktuell am Morgen 0,18 Prozent höher auf 11 992 Zähler.

Der deutsche Leitindex ist, wie gestern im charttechnischen Ausblick beschrieben, zunächst durch den bedeutenden gleitenden 200 Tage – Durchschnitt bei 12.171 Zählern gerutscht. Anschließend wurde von den Bären das wichtige 50 %- Fibonacci Retracement bei 12.176 Punkten wiedergewonnen. Die politische Unsicherheit spielte den Bären in die Karten, was weitere Verkaufswellen anstieß, so dass auch der Widerstand bei 12.109 Punkten abgeholt wurde. Mir Eröffnung des US-Handel um 15:30 (MEZ) kam ein weiterer Verkaufsdruck in den Markt, der sogar das 38,20 %-Fibonacci Retracement bei 11.993 Zählern konsequent den Bären überließ.

Ausblick:

Für die Bullen wird es ein anstrengender Abschied aus der Handelswoche. Gelingt es ihnen heute nicht einen Sprung über die 12.000 Zähler zu schaffen, so wird es für die Bullen sehr schwer werden Impulse in den Markt zu bringen. Falls die Bullen sich nicht abschrecken lassen wollen, müssen sie zunächst ihre Verluste von gestern wieder reinholen. Dafür müssen diese zunächst das 38 % -Fibonacci Retracement bei 11.993 Punkten wieder gewinnen und die Marschrichtung gen Norden zur 12.000er Marke fortsetzen. Erst dann sind m.E. weitere Bullen gewollt, Kaufsignale zu setzen.

Für die Bären sieht es da ganz anders aus. Diese sind in der komfortablen Lage, durch ihren krassen gestrigen Abverkauf. Wenn die Bären es schaffen weiterhin die Bullen zu dominieren und die 11.993 Zähler verteidigen können, ist der übergeordnete Abwärtstrend weiter im Spiel. Dieser hätte sein kurzfristiges Ende bei der Unterstützung i.H.v. der 11.861 Zähler. Sollten sich die politischen Spannungen zwischen den USA und Nordkorea über das Wochenende verstärken, so kann es am Montag mit weiteren Verlusten in die Woche gestartet werden.

DAX 30: Deutscher Leitindex geht auf Tauchstation

Chart erstellt mit IG Charts (Vier Stundenchart)

Analyse geschrieben von Salah-Eddine Bouhmidi, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30: Deutscher Leitindex geht auf Tauchstation

@SalahBouhmidi

DAX 30: Deutscher Leitindex geht auf Tauchstation

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.