Verpassen Sie keinen Artikel von Timo Emden

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Timo Emden abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Erhalten Sie kostenfreie Quartalsausblicke sowie Leitfäden, um ihr Trading auf das nächste Level zu bringen

(DailyFX.de) - Die Schwelle von 3.000 US- Dollar ist geknackt und der Kurs bahnt sich unaufhaltsam seinen eigenen Weg. Wenige Tage nach der geschichtsbuchreifen „Hard-Fork“ startete die bis heute andauernde Kletterpartie. Das aktuelle Allzeithoch von rund 3.500 US- Dollar erneut in Sichtweite und könnte in den nächsten Tagen sogar übertroffen werden.

Bitcoin als Sieger der Skalierungsdebatte

Es genügt auf das aktuelle Chartbild von Bitcoin Cash zu werfen, um einen Sieger des Skalierungskrieges zu ermitteln. BCH taxiert mittlerweile bei 287 US- Dollar und steht somit rund 21 Prozent tiefer im Vergleich zu dem Stand vom 1. August. Der Ausreißer bis auf über 700 US- Dollar unmittelbar nach der Geburtsstunde von Bitcoin Cash entpuppte sich als Eintagsfliege.

„Fork- Mania“- der Wahnsinn geht weiter

Mittlerweile kann der gesamte Kryptowährungsmarkt eine Rekordmarke von 122 Milliarden US- Dollar verzeichnen. Eine regelrechte Raserei lässt sich seit dem 1. August erkennen.

Ein starkes Argument für weitere Zuversicht ist die schnelle Erholung der regelrechten Preiskatastrophe aus Mitte des Monats Juli. Der Preis pro Bitcoin befand mit sich mit 1.786 US- Dollar auf einem Dreimonatstief und ließ u.a. den weltweiten Kryptowährungsmarkt auf rund 68 Milliarden US- Dollar schrumpfen.

Ausblick

Es gilt erneut in den kommenden Stunden 3.500 US- Dollar anzupeilen um den charttechnischen Widerstand zu meistern. Ein Ausbruch dürfte Wunder bewirken und der Rallye neuen Aufwind verleihen. Aufgrund dessen, dass der Kurs absolutes Neuland betritt, lässt sich m.E. mit psychologischen Marken gut arbeiten. 3.700- und 4.000 US- Dollar könnten getrost ins Auge gefasst werden. Dennoch, Rücksetzer sind m.E. nicht ausgeschlossen. Das Gap zwischen rund 3.000- und 3.200 US- Dollar sollten vorrangig als Support herhalten.

Bitcoin: "Fork-Mania"

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Head of DailyFX von DailyFX.de

Bitcoin: "Fork-Mania"

@Timo Emden

Bitcoin: "Fork-Mania"