Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,47 % WTI Öl: -0,02 % Silber: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ajcbMy6tym
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,13 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,63 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/6FTaUZRP4R
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: -0,35 % Dax 30: -0,38 % CAC 40: -0,39 % Dow Jones: -1,09 % S&P 500: -1,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GiKiBKruPa
  • RT @LukeGromen: @SantiagoAuFund @Dobberdude @GeorgeGammon @LynAldenContact @JeffSnider_AIP Hard for Japan to have USD shortages given a NII…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,14 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,68 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/IEV8MUHAwv
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,77 % Silber: 0,39 % WTI Öl: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/esOnUe5Rp2
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,36 % 🇯🇵JPY: 0,31 % 🇪🇺EUR: 0,05 % 🇨🇦CAD: -0,11 % 🇨🇭CHF: -0,14 % 🇬🇧GBP: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Shh7QgDCxZ
  • 🇷🇺 Arbeitslosenquote (AUG) Aktuell: 6.4% Erwartet: 6.2% Vorher: 6.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-18
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,01 % FTSE 100: -0,03 % CAC 40: -0,03 % Dow Jones: -0,09 % S&P 500: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ocRRlE83of
  • In Kürze:🇷🇺 Arbeitslosenquote (AUG) um 16:00 GMT (15min) Erwartet: 6.2% Vorher: 6.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-18
DAX 30  im Sommerloch?

DAX 30 im Sommerloch?

2017-08-08 08:26:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de)Das Währungspaar Euro/ US-Dollar, welches aktuell als der Feind des deutschen Börsenbarometers gesehen werden kann, liegt aktuell nach IG Indikation knapp über dem Level von 1,18 US-Dollar.

Bullish orientierte Marktteilnehmer versuchten gestern vergeblich den DAX 30 über die wichtige Long-Marke von 12.300 Punkten zu bringen. Kurzfristig hat der deutsche Leitindex gestern auch die 12.300er Marke überschritten, jedoch ging diesem sprichwörtlich die Puste aus, was den DAX wieder gen Süden drückte. Der gestrige Pivot-Punkt bei 12.252 Punkte hat sich als Impulsgeber für den Bärenmarkt behauptet und die Reise gen Süden fortgesetzt. Bei Betrachtung der beiden klassischen Indikatoren RSI und MACD wird deutlich, dass beide Indikatoren ihren fallenden Trend beibehalten haben und somit der übergeordnete fallende Trend dadurch weiterhin seine Legitimität verteidigt hat.

Für den heutigen Handelstag sind aus deutscher bzw. europäischer Sicht keine großartigen Fundamentaldaten zu erwarten, die eine unerwartete Veränderung der Marktbewegungen hervorrufen könnten. Ähnliches gilt für Fundamentale Nachrichten aus dem US-Amerikanischen Markt, diese werden heute m.E. auch keine entscheidende Wirkung auf die Märkte haben.

Ausblick:

Sollte der DAX 30 weiterhin die 12.252 Zähler nicht standhaft überschreiten und die Bullen nicht energisch darauf pochen das 61,80 % Fibonacci-Retracement bei 12.360 Zählern wieder zurück zu gewinnen bzw. zumindest einen kurzfristigen Impuls wie den 20-Tage Gleitenden Durchschnitt bei 12.297 Punkten erobern, so könnte der heutige Handelstag ein Verlierertag für die Bullen werden. Bei einem klaren Durchbruch der 12.252 Punkte nach unten, sind die Bären wieder im Spiel. Wenn sie die nötige Kraft aufweisen können, ist auch ein Fall unter das 50% Fibonacci-Retracement bei 12.176 Punkten ein mögliches Szenario für den heutigen Handelstag. Solang die beiden Indikatoren RSI und MACD ihren Abwärtstrend fortsetzen und keine Anzeichen für eine Attacke gen Norden machen, spielt der Abwärtstrend die Musik im Deutschen Aktienindex.

DAX 30  im Sommerloch?

Chart erstellt mit IG Charts (Tageschart)

Analyse geschrieben von Salah-Eddine Bouhmidi, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30  im Sommerloch?

@SalahBouhmidi

DAX 30  im Sommerloch?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.