Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 2,2M Abos bei einer Erwartung von über 3M. Auch enttäuschend.
  • #Netflix enttäuscht beim Gewinn je Aktie. $NFLX https://t.co/tpdSudwlZD
  • #Bitcoin The breakout of the wedge formation released further impulses. If the second wedge can be successfully overcome, the trend could continue attacking pre-years high ~ 14000$ Next short term levels are the highs of Aug ~ 12300$ #BTC #Crypto https://t.co/EKhSv3Dxtj https://t.co/IPjgem3INq
  • Sehr guter Thread hier zum #Ölpreis. 👇 https://t.co/QJbSbe24c4
  • #Toilettenpapier Rechner. Wie geil ist das denn? Wie konnte ich bloß vorher leben, ohne von diesem Tool zu wissen? https://t.co/yuqpoT9kPZ
  • US #COVID19 Neuinfektionen +60Tsd. an einem Tag. Wir sprechen immer von Arbeitslosen. Was ist eigentlich mit denen, die krank sind?Tragen die ab einer gewissen Anzahl nicht auch dazu bei, dass die Konsumnachfrage fällt? 🤔 https://t.co/rYpAoxcSnD
  • #BTCUSD #Bitcoin #Cryptonians https://t.co/2P3QhFqCt7
  • #Bitcoin steigt in Richtung 12k, trotz der Schwäche an den Aktienmärkten. Wir erklären woher die Stabilität kommen könnte. Interessiert? 👉https://t.co/gPtsrRcgex #BTCUSD $BTCUSD #BitcoinCash #Kryptowährung @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/nfB9o4PRNZ
  • #Forextrading https://t.co/NhWAGmOoeO
  • 🇳🇿🇨🇦 Hier nochmal komplementär für die deutschen Follower eine Analyse auf DailyFX. #NZDCAD wie erwartet bereits eingebrochen. Der Call von gestern kam zur richtigen Zeit. 👉https://t.co/DqHlbG4jkt #Forex #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/feAaTcdRn4
USD/MXN-Rally auf die Verkaufszone zu, Abwarten auf die Kursbewegung für einen Einstieg

USD/MXN-Rally auf die Verkaufszone zu, Abwarten auf die Kursbewegung für einen Einstieg

2017-07-25 14:17:00
Paul Robinson, Strategist
Teile:

Was treibt die Märkte? In unseren Quartalsprognosen für Währungen, Rohstoffe und Aktienindizes können Sie es herausfinden.

Der Trend des Währungspaars USD/MXN war während der meisten Zeit des bisherigen Jahresverlaufs ganz unbestreitbar schwach und obwohl sich zu einem gewissen Zeitpunk eine deutlichere Rally entwickeln konnte, scheint es nicht so, als ob wir dies mit Wahrscheinlichkeit noch einmal erleben werden, bevor es nicht zu weiterer Schwäche gekommen ist.

Der derzeitige Sprung sieht wie eine Korrektur aus, die schon bald in den Widerstand laufen dürfte. Die erste Marke liegt leicht über 17,80 MXN, dann blicken wir auf 17,90 MXN und die Trendlinie die von dem Januar-Hoch und dem Mai-Hoch aus verläuft. Das ist eine relativ enge Beobachtungszone für eine bärische Wende.

Ein Abprallen von der Zone um 17,80/17,90 MXN ist das, wonach wir als Hinweise darauf, dass das Währungspaar USD/MXN in eine Zone, die von 17,16 MXN bis 17,05 MXN verläuft, fällt, Ausschau halten. Dies ist eine schwebende Strategie und macht eine entsprechende Kursbewegung erforderlich, um Interesse auf der Käuferseite zu wecken. Eine Kehrtwende-Kerzen-Formation vom Widerstand ist das Ideal. Nachdem sich eine Abwärtsbewegung gebildet hat, können Stops über dem Kerzen-Hoch platziert werden.

USDMXN: Tageschart

USD/MXN-Rally auf die Verkaufszone zu, Abwarten auf die Kursbewegung für einen Einstieg

Trade-Kriterien:

Einstieg: Abpraller vom Widerstand (17,80/17,90 MXN, Trendlinien)

Stop: Über dem Hoch der Rejection-Bar

Ziel: 17,16/17,05 MXN

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.