Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30: Draghi im Fokus

DAX 30: Draghi im Fokus

2017-07-20 09:02:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de)EZB Oberhaupt Mario Draghi könnte heute für mächtig Wirbel sorgen. Eine Abkehr der ultralockeren Geldpolitik steht im Raum. Das Szenario einer baldigen Abkehr und somit einer zeitnahen Zinsanhebung stehe jedoch auf wackligen Füßen. Ein sich Hinauszögern eines Zinsschrittes dürfte sich als wahrscheinlicher erweisen und die Gemeinschaftswährung EUR/USD gen Süden drücken, welche auf dem höchsten Stand seit 2016 verweilt.

Ab 14:30 Uhr steht ein Datensatz von der Philadelphia Fed an, welcher auf 23 Zähler beziffert wird und ein Einknicken des Ausblickes suggeriert. Im Monat zuvor lag der Wert bei noch 27,6 Punkten.

DAX 30: Draghi im FokusDAX 30: Draghi im FokusDAX 30: Draghi im Fokus

Ausblick

Der DAX verweilt vor der EZB-Sitzung zwischen 12.450 –und 12.550 Punkten ein und zeigt folgerichtig keine klare Tendenz. Ein deutlicheres Bild könnte sich jedoch ab 14:30 Uhr abzeichnen, wenn Mario Draghi sich zu Wort meldet. Charttechnischer Widerstand wartet grundsätzlich bei rund 12.600 Punkten, welcher den übergeordneten Abwärtstrend weiter begünstigen dürfte.

DAX 30: Draghi im Fokus

Chart erstellt mit IG Charts (Stundenchart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30: Draghi im Fokus

@Timo Emden

DAX 30: Draghi im Fokus

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.