Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,02 % S&P 500: 0,01 % Dax 30: -0,45 % CAC 40: -0,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/SxOhRMbhf2
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,20 % Gold: 0,82 % WTI Öl: 0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lsiVVTabiT
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,81 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,99 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/60UEAYe1k7
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,16 % Dax 30: -0,19 % S&P 500: -3,17 % Dow Jones: -3,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/HxoaSgFYeF
  • And that`s how it looks like when a plan is working. I chose the #DJIA today. #1 Long on opening for a small rebound (as said below) #2 short into support again #3 short after broken support and retest of it from below. #Daytrading https://t.co/DnIWDFYQV1 https://t.co/fo47VxymRT
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,82 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,18 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EMmVXu0I2x
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,90 % Gold: 1,88 % WTI Öl: -4,97 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/iqf7CeQRgo
  • Dow Jones IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long Dow Jones zum ersten Mal seit Okt 03, 2019 als Dow Jones in der Nähe von 26.200,30 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu Dow Jones Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/HRrqY47wwz
  • After a beat of expectations on PMIs in the last week and on Ifo index today, #DAX broke down further and not even tried to rebound. Good example for the fact that fundamentals are just information and also can be noise. #Trading https://t.co/RPju5AKyGi
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,97 % 🇪🇺EUR: 0,13 % 🇨🇭CHF: 0,06 % 🇦🇺AUD: -0,20 % 🇬🇧GBP: -0,27 % 🇨🇦CAD: -0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/DZ1cSziJ0X
Bitcoin und Ethereum: Bären drücken auf die Stimmung

Bitcoin und Ethereum: Bären drücken auf die Stimmung

2017-06-15 09:40:00
Timo Emden, Analysen
Teile:

Kennen Sie bereits unsere kostenlosen Trading-Leitfäden? Was macht einen erfolgreichen Trader aus und welche Fehler kann ich vermeiden? Erfahren Sie mehr.

(DailyFX.de) – Ethereum muss ein Minus von 25 Prozent innerhalb von zwei Tagen verkraften. Nach der fulminanten Rallye in den letzten Tagen, machten sich zunehmend Überhitzungserscheinungen breit. Ein überkaufter Markt sorgt aktuell für leere Gesichter bei Anlegern.

Doch zur aktuellen Stunde kann der Kurs erneut um 300 US- Dollar Boden finden. Ein bodenloser Fall scheint weiterhin auszubleiben. Ein ähnliches Szenario war bereits nach der Bekanntgabe der 86 neuen Mitglieder für die Enterprise Ethereum Alliance erkennbar. Zu starke Kursanstiege werden letztendlich bestraft – auch bei Ethereum.

Wichtig wäre die Verteidigung des Levels von 300 US- Dollar, um erneut einen Sprung bis auf 400 US- Dollar zu wagen. Wann ein Ausbruch gen Norden tatsächlich geschieht, bleibt abzuwarten. Oberstes Ziel dürfte nun sein, dass Chartbild zu beruhigen. Eine abnehmende Volatilität dürfte dies unterstützen. Dennoch sind auf der anderen Seite weitere Rücksetzer nicht gänzlich ausgeschlossen. Das Support von 270 US- Dollar wäre ein weiteres, ernstzunehmendes Unterstüzungslevel.

Was könnten mögliche Gründe für den generellen Preissturz des gesamten Kryptomarktes sein?

Bitmain berichtet in seinem jüngsten Blockpost von Hard-Fork- Debatten, welche den Bitcoin stark belasten. Doch diese Diskussionen sind alles andere als neu. Ein neues Anti- Geldwäsche- Gesetz bringt Anleger ebenfalls unter Druck. Wenn die digitale Währung genutzt wird, um Terrorfinanzierungen unternehmen zu können, kratzt dies weiterhin an dem Image der digitalen Münze.

Das neue Gesetz suggeriert, dass Bargeld sowie Kryptowährungen, Prepaid und Handys schlichtweg "böse" sein. Der Markt könnte somit weiterhin unter Druck geraten, vor allem, wenn der Bitcoin fortlaufend belastet wird und den gesamten Kryptomarkt in Mitleidenschaft zieht.

Bitcoin und Ethereum: Bären drücken auf die Stimmung

Ethereum (Stundenbasis)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

Bitcoin und Ethereum: Bären drücken auf die Stimmung

@Timo Emden

Bitcoin und Ethereum: Bären drücken auf die Stimmung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.