Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 64% der #SP500 Unternehmen haben berichtet. 86% davon haben laut @FactSet die Erwartungen beim Gewinn je Aktie übertroffen. Der bisher erzielte gesamte Gewinnrückgang verbessert sich von 16,6% in der Vorwoche auf 9,9%. #Aktien #Boerse #SPX #DowJones https://t.co/JjcdiIl3JJ
  • Läuft bei euch @XetraGold #Gold #Goldpreis #XAUUSD https://t.co/8MRvozER1g
  • #VIX #SP500 #Aktien #Trading https://t.co/4gwvtRlNNM
  • 🇺🇸Dow Jones, SP500: Auswirkungen der #USWahl auf den Volatilitätsindex #Vix special thanks @RichDvorakFX 👉https://t.co/d0sRjjvW8K #Aktien #Boerse #Finanzen @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/9pbC2DuHDE
  • #Gold #Goldpreis #XAUUSD #xauusdgold https://t.co/pTQhLMt9XF
  • Interessante Vorträge und Live-Trading. Mo-Di-Mi in der kommenden Woche. Jetzt kostenfrei anmelden 👇 #uswahl2020 #USWahl #uswahlen #Aktien #Trading #Boerse #IGTURBOTRADINGDAYS https://t.co/40gagO4P17
  • Gold: US Dollar und schwache Nachfrage bremsen https://t.co/9EMhpN1T7Q #Goldpreis #XAUUSD #Gold @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yETnBL2REc
  • Today I will be live on #CryptoAssetConference at 14:05H – Live from @frankfurtschool. Learn more about the applicability of technical analysis for #cryptocurrencies . Join the #Livestream 📽️🇬🇧: https://t.co/Oto4YjaGac @TimoEmden @CryptoMichNL $BTC #Crypto @IGDeutschland https://t.co/kdeZd5aXJ2
  • Hauptsächlicher Grund dafür ist die um 37 % QoQ schwächere Nachfrage nach #ETF und ähnlichen Produkten https://t.co/xxM7VQkzhY
  • #Gold Angebot-Nachfrage-Verhältnis mit starkem Spike und auf höchstem Stand in den letzten zehn Jahren. So langsam können #ETFs und andere Investments den Ausgleich bei der fallenden Nachfrage in den anderen Segmenten nicht mehr erbringen. #XAUUSD #Goldpreis https://t.co/4Bf1Bjgq65
Märkte für Schwellenmarktdevisen haben nach Brasilien wieder Sympathie für bärisches Paar USD/MXN

Märkte für Schwellenmarktdevisen haben nach Brasilien wieder Sympathie für bärisches Paar USD/MXN

2017-06-06 10:48:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Wichtige Datenpunke: Short-Engagement: Am Markt (18,4 MXN)

Kassa: 18,4 MXN

Ziel 1:17,8 MXN (Tief vom 16. August)

Ziel 2:17,15 MXN (Schluss-Tief vom 16. April)

Entkräftigungsniveau:19,21 MXN (Schluss vom 18. Mai)

Sind Sie auf der Suche nach anderen Trading-Ideen? Schauen Sie in unsere Trading-Leitfäden.

Fundamentaler und technischer Fokus:

Angesichts der Kursbewegung im vierten Quartal 2016 wären wohl nicht viele von der ausgezeichneten ersten Jahreshälfte ausgegangen, die sich bei vielen Schwellenmarktwährungen zeigte. In vielen Fällen lag dabei der Mexikanische Peso vorne. Jetzt, zu Beginn des letzten Monats des ersten Halbjahrs 2017 bewegt das Währungspaar USD/MXN sich in der Nähe einer Unterstützungszone und ist auf Grundlage technischer und fundamentaler Analysen bereit, bei weiterer USD-Schwäche und MXN-Stärke weiter nachzugeben.

Der USD/MXN-Kasskurs wird derzeit nach einer ca. 1,9 Prozent Rally des MXN bei 18,4 MXN gehandelt. Dadurch wird er aufgrund der Regionalwahlen, die dazu beigetragen haben, die Sorge darüber, dass die Partei des amtierendes Präsidents Enrique Pena Nieto die Gouverneurschaft in dem größten Bundesstaat des Landes verlieren könnte, zu beschwichtigen, die am Montag am besten abschneidende Währung.

Auf dem Chart unten können Sie sehen, wie der Kurs unter der Ichimoku-Wolke gehandelt wird, sowie eine Trendlinie, die von dem 2016-Tief aus gezogen ist und eine bärische Fortsetzung einer bullischen Umkehr in dem aktuellen Klima vorzieht.

Die Rally am Montag verschaffte dem Mexikanischen Peso die stärksten Zugewinne seit März. Eine Bewegung unter 18 MXN könnte hartnäckigere Longs aus dem Markt nehmen und dazu beitragen, dem Peso weiteren Aufwind gegenüber dem US-Dollar zu verleihen, um das Paar unter 17,8 MXN und möglicherweise 17,15 MXN zu treiben, falls die US-Dollar-Schwäche anhalten sollte.

Eine vor kurzem durchgeführte Stärke/Schwäche-Analyse zeigt, dass der US-Dollar technisch die schwächste Währung unter den G8 ist.

Die Kennzeichnung als schwächste Währung erlangt die Währung, die auf einem Vier-Stunden-Chart im Vergleich zu den anderen Währungen am meisten unter dem jeweiligen gleitenden 200-Tage-Durchschnitt gehandelt wird. Für Trader, wie mich, die Fortsetzungen Umkehrungen vorziehen, würden von einer Beschleunigung der Zugewinne des Pesos ausgehen, wenn der USD/MXN-Kurs unter die Serie der vorherigen Tiefs während des letzten Jahres bei 18 MXN durchbrechen kann.

Was ebenfalls erwähnenswert ist und eine Stärke des Pesos gegenüber dem Dollar unterstützen könnte, ist die Tatsache, dass die „Jagd auf Rendite“ immer noch in vollem Gang ist. Natürlich könnte das helfen, zu verstehen, warum der Markt den politischen Sieg für die PRI als eine Gelegenheit sieht, eine relativ billige Rendite zu finden. Die Rendite des Mexikanischen Peso entspricht dem Einlagezins des Landes von 6,75 Prozent, der im letzten Jahr von 3,75 Prozent gestiegen ist. Außerdem kam es als Folge des Wahlsiegs der RPI-Partei zu einer parallelen Abwärtsverschiebung der implizierten MXN-Volatilitätskurve. Das könnte Kapitalflüsse in die höher rentierende Währung begünstigen, wenn sie jetzt auf Grundlage der implizierten Volatilität als weniger risikoreich wahrgenommen wird.

Stärke/Schwäche-Analyse fürMontag, den 5. Juni 2017

Märkte für Schwellenmarktdevisen haben nach Brasilien wieder Sympathie für bärisches Paar USD/MXN

Favorable View of EMFX / Risk Could Help MXN Long Trade:

Märkte für Schwellenmarktdevisen haben nach Brasilien wieder Sympathie für bärisches Paar USD/MXN

Erstellt von Tyler Yell, CMT

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.