Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin und Ethereum: Schleusenöffnung auch ohne einen ETF?

Bitcoin und Ethereum: Schleusenöffnung auch ohne einen ETF?

2017-05-25 09:26:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

Kennen Sie bereits unsere kostenlosen Trading-Leitfäden? Was macht einen erfolgreichen Trader aus und welche Fehler kann ich vermeiden? Erfahren Sie mehr.

(DailyFX.de) – Die Entscheidungen über einen Indexfonds auf die Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum durch die amerikanische Aufsichtsbehörde SEC stehen weiter aus. Ob die SEC tatsächlich grünes Licht für einen ETF gibt ist berechtigt anzuzweifeln. Nicht ohne Grund wurde der Bitcoin- Winklevoss- Twin- ETF abgelehnt. Doch die rasche Umkehr, eine neue Prüfung des ETF’s heranzuziehen lässt Anleger weiter hoffen.

Gründe waren u.a. die zugrunde liegenden Märkte für den Bitcoin sowie die hohe Schwankungsanfälligkeit.

Haben sich diese tatsächlich geändert?

Der Bitcoin hat in Sachen Schwankungsanfälligkeit keine Veränderung vorgenommen, vielmehr zugenommen. Bitcoinbörsen haben jedoch an Sicherheit in Bezug auf Geldwäschegesetze und Identitätsklauseln aufholen können.

Schleusenöffnung auch ohne einen ETF?

Seit dem fast synchronen Durchbrechen der Schallmauern von 2.000 US- Dollar für den Bitcoin und 100 US- Dollar für Ethereum scheinen die Schleusen förmlich geöffnet. Der Bitcoinkurs zielt zur aktuellen Stunde auf die nächste Hürde von 3.000 US- Dollar ab und kennt keinen Halt. Ethereum konnte einen Schachzug in Bezug auf die Ethereum Enterprise Alliance (EEA) verzeichnen und an Wert gewinnen. Doch auch der Ether-Kurs taxiert mittlerweile oberhalb von 200 US- Dollar und schreitet weiter gen Norden.

Die Schleusen könnten sich m.E. schlichtweg durch die mediale Aufmerksamkeit geöffnet haben. Neue Anleger treten den Markt der Kryptowährungen bei und versuchen den Einstieg zu finden.

Ein Paradebeispiel ließ sich im deutschen Börsenbarometer DAX erkennen. Das Knacken der 10.000er Schwelle brachte ebenfalls große Aufmerksamkeit und ließ Aktien als Geldanlage in den Fokus rücken.

Bitcoin und Ethereum: Schleusenöffnung auch ohne einen ETF?

Ethereum (Stundenbasis)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

Bitcoin und Ethereum: Schleusenöffnung auch ohne einen ETF?

@Timo Emden

Bitcoin und Ethereum: Schleusenöffnung auch ohne einen ETF?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.