Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30: Trumpomenales steht auf dem Spiel

DAX 30: Trumpomenales steht auf dem Spiel

2017-05-18 08:50:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de)Die Verunsicherung um Donald Trumps mögliche Verbindung nach Russland lässt die Börsen weltweit beben. Das deutsche Börsenbarometer verabschiedete sich gestern mit einem Minus von 1,4 Prozent, der Dow-Jones und S&P 500 verloren jeweils 1,8 Prozent. Auch in Japan musste der Nikkei-Index 1,4 Prozent federn lassen.

Diskussion um Trump könnte erst beginnen

Die Börsen reagierten auf ein mögliches nicht Durchsetzen der geplanten Steuersenkungen sowie Infrastrukturmaßnahmen. Nun dürfte eine Sonderermittlung die potentielle Beziehung zu Russland überprüfen. Trump wird vorgeworfen, den bereits entlassenen FBI-Chef Comey vergangene Ermittlungen einzustellen.

Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ab 14:30 Uhr sowie die Ansprache Draghis ab 19:00 Uhr in Tel Aviv dürften wohl in den Hintergrund rücken.

DAX 30: Trumpomenales steht auf dem SpielDAX 30: Trumpomenales steht auf dem SpielDAX 30: Trumpomenales steht auf dem Spiel

Ausblick

Der DAX könnte auch heute noch weiter federn lassen. Unterstützung wartet bei 12.400 Zählern, an denen m.E. mit ausreichend Support zu rechnen ist. Sollten sich die Beschuldigungen in Bezug auf Trump bewahrheiten, könnte die Trump-Rallye schneller im Sande versickern, als gedacht. Dem DAX dürften turbulente Wochen bevorstehen.

DAX 30: Trumpomenales steht auf dem Spiel

Chart erstellt mit IG Charts (Stundenchart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30: Trumpomenales steht auf dem Spiel

@Timo Emden

DAX 30: Trumpomenales steht auf dem Spiel

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.