Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • How come I never heard of that masterpiece? #ChuckNorris https://t.co/XV4yVGQt2w
  • RT @IGSquawk: Weekend indices update: #DAX 9412 -1.43% #DOW 21181 -1.70% #FTSE 5364 -1.44% #HANGSENG 22502 -1.22% #IGWeekendMarkets
  • RT @inflation_guy: Why We Can Be Pretty Sure China is Lying About COVID-19 https://t.co/KizA4pK5us https://t.co/xPi73YT9kS
  • It seems like #DAX selling has begun in after-hours on Friday. I guess support at 9.200 is the next target that coincides with the 50 % Fibonacci-Level. After such rally, correction of 50 % is not a rarity. #DAX30 #Trading #Traders #stocktrading https://t.co/rUUwmmNXCL
  • #SPX500 - Current #Coronavirus correction compared with returns in recessions since 1928, shows that current bearish moves are close to average. Is that the bottom or are we exceeding to levels like in 2009? @DavidIusow @CHenke_IG @ErikHansen_IG $ES #Trading @DailyFX https://t.co/za18llJXcx
  • It’s funny how many non fintwit ppl are active with almost always the same question. Is the bottom in? Whole ten years you can’t convince them about to invest in stocks but when prices are crashing they are rushing in. #Stocks #DAX #SP500 #Stockmarket https://t.co/n3NbGsBiWO
  • RT @IGSquawk: Weekend indices update: #DAX 9389 -1.67% #DOW 21189 -1.66% #FTSE 5361 -1.50% #HANGSENG 22486 -1.29% #IGWeekendMarkets
  • #SaturdayMotivation https://t.co/JUAdsa7iuo
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 2,04 % 🇦🇺AUD: 1,65 % 🇯🇵JPY: 1,48 % 🇨🇭CHF: 1,16 % 🇪🇺EUR: 0,96 % 🇨🇦CAD: 0,24 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/OpDqYVvYBX
  • Thx Rotti! Stay healthy as well and nice weekend. https://t.co/CJOudZryd7
EUR/USD: Planung des nächsten Ausbruchs

EUR/USD: Planung des nächsten Ausbruchs

2017-05-09 08:55:00
Walker England, Forex Handel-Ausbilder
Teile:

Marktklima: EUR/USD vor Ausbruch

Ziel 1:______2X ATR bei 1,1154 USD

Ziel 2:______4X ATR bei 1,1284

EUR/USD Tageschart mit Durchschnitten und ATR

EUR/USD: Planung des nächsten Ausbruchs

(Erstellt mit IG Charts)

Das Währungspaar EUR/USD hat sich von seinen Jahreshochs aus, die im frühen Handel nach Abschluss der Präsidentschaftswahlen in Frankreich 2017 entstanden, zurückgezogen. Wie sich dem obenstehenden Tagesgraph entnehmen lässt, könnte dieser Rücksetzer es den Tradern ermöglichen, für den nächsten bullischen Ausbruch des Währungspaars EUR/USD über das Hoch bei 1,1024 USD zu planen. Die tägliche, durchschnittliche, echte Spanne (ATR; Average True Range) für EUR/USD liegt bei 65 Pips. Dieser Wert kann zur Steuerung des Risikos und zur Festsetzung anfänglicher Gewinnziele für neue Marktausbrüche herangezogen werden. Sollte das Währungspaar EUR/USD nach oben über 1,1024 USD ausbrechen, könnten Trader sich für eine 2X ATR-Erweiterung entscheiden, um anfängliche Gewinnziele in der Nähe der Marke 1,1154 USD zu finden. Bei Einsatz eines potenziellen 4X ATR Gewinnziels, läge eine erweiterte potenzielle Gewinnmitnahme in der Nähe von 1,1284 USD.

Trader könnten auch eine Nutzung des ATR zur Risikosteuerung in Erwägung ziehen. Es könnte zur Erzielung eines anfänglichen Risiko-Chance-Verhältnisses von 1:2 ein 1X ATR-Stop-Loss bei 1,0959 USD in Erwägung gezogen werden. Sollte das Währungspaar EUR/USD es nicht schaffen, nach oben auszubrechen, sollten Trader für das Paar einen Rückgang unter seinen exponentiellen, gleitenden 10-Tage-Durchschnitt (EMA) bei 1,0930 USD in Erwägung ziehen. Ein Schritt unter diesen Kurs würde auf eine zeitweilige Umkehr der Marktdynamik hindeuten. An diesem Punkt dürften Trader sich dazu entscheiden, anderee Ausbruch-Gelegenheiten in Erwägung zu ziehen.

Sind Sie an einer längerfristigen Analyse für den EUR interessiert? Schauen Sie sich unsere Prognosen für den EUR im Q2 von 2017 an.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.