Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30 und das große Warten

DAX 30 und das große Warten

2017-05-02 08:55:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de)Der DAX befindet sich zum Start in die verkürzte Handelswoche auf einem hohem Niveau um 12.450 Zähler, zeigt sich aber dennoch im Klammergriff der geo- sowie wahlpolitischen Risiken. Neben der anstehenden Fed-Sitzung, der Veröffentlichung der US- Arbeitsmarkdaten und der Frankreich- Wahl drücken fortlaufend Sorgen um eine Eskalation des Konflikts in Nordkorea auf die Seele der Anleger.

Am Sonntag fiel der Einkaufsmanagerindex (PMI) aus dem Reich der Mitte, welcher auch als sogenannter Frühindikator gesehen wird, äußerst negativ aus. Doch die Wallstreet sowie der DAX nahmen diese Nachricht nicht so schlecht auf, wie man hätte erwarten können.

Ab 11:00 Uhr steht heute die Arbeitslosenquote für die Eurozone auf dem Programm. Die Erwartung beträgt hier ein Plus von 9,4 Prozent.

DAX 30 und das große WartenDAX 30 und das große WartenDAX 30 und das große Warten

Tiefgehendere Analysen in meinen kostenlosen Morning Setups börsentäglich ab 9:30 Uhr.

DAX Ausblick

Der DAX befindet sich weiterhin auf einem sehr hohem Niveau um liebäugelt mit dem Allzeithoch um 12.500 Punkte. Unterstützung wartet weiterhin bei 12.400 Zählern, welche sich als Sprungbrett für den Angriff auf höheres Gebirge erweisen könnten. Mit kräftigem Widerstand ist dennoch m.E. um das derzeitige Widerstandslevel von 12.500 Punkten herum zu rechnen.

DAX 30 und das große Warten

Chart erstellt mit IG Charts (Stundenchart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30 und das große Warten

@Timo Emden

DAX 30 und das große Warten

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.