Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (NOV 16), Aktuell: 227k Erwartet: 219k Vorher: 227k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (NOV 9), Aktuell: 1695k Erwartet: 1683k Vorher: 1692k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (NOV 16), Aktuell: 227K Erwartet: 219k Vorher: 225k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,16 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,95 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/r7PNDBJTxB
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Bank of Canada's Poloz Gives Fireside Chat in Toronto um 13:40 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • RT @CHenke_IG: DAX: Einige Hürden voraus https://t.co/j7yxJKo6k8 #DAX30 #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland https://t.co/…
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,32 % 🇳🇿NZD: 0,25 % 🇪🇺EUR: 0,16 % 🇯🇵JPY: -0,00 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇨🇭CHF: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/U7J29IPj4u
  • In Kürze:🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (NOV 9) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1683k Vorher: 1683k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • In Kürze:🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (NOV 16) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 219k Vorher: 225k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
  • In Kürze:🇺🇸 USD Philadelphia Fed Business Outlook (NOV) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 6.1 Vorher: 5.6 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-21
Ölpreis stagniert, während alle Augen auf das Weiße Hause gerichtet sind

Ölpreis stagniert, während alle Augen auf das Weiße Hause gerichtet sind

2017-01-27 09:36:00
Ilya Spivak, Senior Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Öl stagniert unbeeindruckt von überraschenden EIA-Bestandsmeldungen
  • Goldpreis gibt nach, da Renditen von US-Schatzanleihen wieder steigen
  • Die Märkte sind vollauf mit Spekulationen über die Trump-Politik beschäftigt

Öl bewegt sich nach wie vor in der vertrauten Spanne. Ein von der EIA gemeldeter, höher als erwarteter Bestandsanstieg sorgte zwar für etwas Verkaufsdruck, schaffte es aber nicht, den Preis aus der Spanne der letzten Zeit zu drängen. Die Daten zeigen, dass die Bestände in der letzten Woche um 2,84 Mio. Barrel gestiegen sind und somit viel stärker als die 1,47 Mio. Barrel, die von Experten erwartet worden waren.

Gold gab nach, da die Renditen von US-Schatzanleihen vor dem Hintergrund einer im Großen und Ganzen gestiegenen Risikobereitschaft, was die Nachfrage nach nicht-zinstragenden Werten dämpft, wieder stiegen. Es ist aber kaum gewiss, dass dies so weitergehen wird, denn Anleger richten den Blick auf Trump und haben Schwierigkeiten, eine klare Linie für die wahrscheinlichen Auswirkungen bevorstehender finanzpolitischer Veränderungen festzustellen.

Angesichts dessen werden die Märkte wahrscheinlich über eine Vielzahl zweitrangiger US-Wirtschaftsdaten hinwegblicken, während Trader weiterhin genau darauf achten, ob irgendetwas Sachdienliches aus dem Weißen Haus kommt. Eine formelle Ankündigung oder einfach nur ein verirrter Tweet könnten für eine reflexartige Volatilität sorgen.

Wohin werden Gold- und Ölpreise während des Rests des Quartals laufen? Hier finden Sie unsere Prognosen!

TECHNISCHE ANALYSE GOLD – Der Goldpreis gibt wie erwartet nach, nachdem er ein bärisches Dark Cloud Cover Kerzenmusterin Verbindung mit einer negativen RSI-Divergenz gebildet hat.Ein Tagesschluss unter 1.199,80 US-Dollar eröffnet anfänglich die Fibonacci-Expansion bei 1.183,28 US-Dollar. Alternativ hätte eine Umkehr zurück über das 38,2% Fib-Retracement bei 1.219,20 US-Dollar den Bereich 1.248,98-50,65 US-Dollar (50% Niveau, Tief vom 24. Juni) zum Ziel.

Ölpreis stagniert, während alle Augen auf das Weiße Hause gerichtet sind

TECHNISCHE ANALYSE ROHÖL – Der Ölpreis tut sich damit schwer, ein bärisches Kopf-Schulter-Kopf (SKS)Chartmusterwieder gutzumachen, doch es könnte durchaus so kommen.Ein Tagesschluss unter 52,44 US-Dollar öffnet die Tür für eine Herausforderung des Bereichs 50,25-69 US-Dollar (38,2% Fibonacci-Retracement, Tief vom 10. Januar). Dabei würde ein auf Tagesschlussbasis bestätigter Durchbruch die SKS-Struktur bestätigen. Alternativ hätte ein Durchbruch über die 23,6% Fib-Expansion bei 53,75 US-Dollar die Region 55,21-65 (Hoch vom 3. Januar, 38,2% Expansion) zum Ziel.

Ölpreis stagniert, während alle Augen auf das Weiße Hause gerichtet sind

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.