Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Wenn das nicht bullische #News sind. $BTC kommt an die #WallStreet. Ein Joint Venture zwischen S&P Global, der #CME Group und News Corp. Will nächstes Jahr erstmals Kryptowährungsindizes auf den Markt bringen. #Bitcoin @DavidIusow @TimoEmden https://t.co/IO0OZPQUWS
  • RT @staunovo: #Opec+ compensation cuts to be extended until March according to delegates #OOTT
  • #SP500 $SPY #Aktien #Trading #Finanzen https://t.co/fLQg6yqQ5j
  • 🇺🇸S&P500 Index kurz vor dem Angriff auf 3.800? 👉https://t.co/8ThQTwP1i6 #SPX #SP500 #Aktien #WallStreet #Boerse @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yLDa51qg5g
  • I love to combine #cryptocurrencies with technical analysis. Often you have chartbook patterns in e.g. $BTC - Charts. Look on the 4H-Chart: Bullish Flag breakout could lead to trend continuation with targets around $21500. @CryptoMichNL https://t.co/RiUAQoUUpo
  • RT @Amena__Bakr: It’s clear from Novak’s remarks that #SaudiArabia and #Russia are in agreement #OOTT
  • Outperformance des S&P500 Equal Weighted Index gegenüber dem Market Cap Weighted seit Oktober macht deutlich, warum der November so stark war. Weil #FAAMG eben nicht die hauptsächlichen Treiber waren. #Aktien #Boerse #Finanzen https://t.co/kXQyRopMMQ
  • and $DXY is almost -6% down (YTD)
  • #dollars : More than 23% of all US Dollars were printed in the #COVIDー19 - Year of 2020. By the way #BTC is YTD-up by +130% from YTD. @DavidIusow #monetaryPolicy #FED https://t.co/ePxPB7kWD1
  • #BTCUSD #Bitcoin https://t.co/2Blu1S59il
DAX 30: Konsolidierung unter wichtigem Widerstand

DAX 30: Konsolidierung unter wichtigem Widerstand

2016-11-24 16:04:00
Paul Robinson, Strategist
Teile:

Was sich dahinter verbirgt:

  • Der DAX bewegt sich nach wie vor zwischen Unterstützung und Widerstand hin und her
  • Allgemeine Risikobereitschaft verleiht Europa Aufwind
  • US-Feiertag wirkt sich noch für den Rest der Woche auf die globalen Märkte aus

Im Beitrag am Montag betrachteten wir Muster im Stundenchart des DAX, die sich potenziell auf mehrere verschiedene Weisen hätten entwickeln können – zu einer Schulter-Kopf-Schulter oder einer Dreiecks-Formation. Bisher haben sie sich zu nichts entwickelt, was immer das dritte Szenario ist, denn der Markt bewegt sich nach wie vor zwischen Unterstützung und Widerstand hin und her. Wir kommen auf den kurzfristigen Chart später noch einmal zurück.

Der DAX steckt zwischen seiner Unfähigkeit Käufer zu finden, die nötig sind, um den wichtigen Widerstand um das 10.800 Punkte Niveau zu durchbrechen, und unzureichendem Verkaufsdruck, um einen Tagesschluss unter der Unterstützung zu verzeichnen, fest. Die globale Risikobereitschaft in Hinsicht auf Aktien trägt dazu bei, Europa Aufwind zu verleihen – und die US-Märkte gehen bereitwillig mit.

Vorausgesetzt, es bleibt die Gebotsbereitschaft für globales Risiko und die Konsolidierung unter dem wichtigen 10.800 Punkte Bereich hält, wäre das wahrscheinliche Szenario, dass der DAX den Widerstands letztlich durchbricht und während des Rests des Jahres auf neuen Hochs gehandelt wird. Wir warten geduldig auf einen täglichen Schlusskurs, der deutlich im 10.800 Punkte Bereich liegt, bevor wir uns erlauben, mehr Überzeugung zu gewinnen. Ein Rückgang unter das Tief von 10.576 Punkten am 10.11. würden wir als äußerst negativ auffassen.

DAX: Tageschart

DAX 30: Konsolidierung unter wichtigem Widerstand

Erstellt mit Tradingview

Die globalen Märkte werden am Donnerstag ohne Einfluss aus den USA sein, da die Märkte dort aufgrund des Thanksgiving-Feiertags geschlossen sein werden. Gehen Sie davon aus, dass die Marktaktivität am Freitag ebenfalls gering sein wird, da es zu einem verlängerten Wochenende kommt. Die Handelsbedingungen über den Feiertag werden sich – von unvorhersehbaren Entwicklungen einmal abgesehen – wahrscheinlich auch auf andere globale Finanzmärkte auswirken.

Ruhige Marktbedingungen sind immer ein guter Zeitpunkt, um seine Kenntnisse aufzufrischen und neues Wissen zu gewinnen. Schauen Sie sich doch einmal unsere Trading-Leitfäden an, die für Trader auf allen Erfahrungsstufen entwickelt wurden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.