Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Euro blickt zur Wiederbelebung seiner Erholung auf 3Q BIP-Zahlen

Euro blickt zur Wiederbelebung seiner Erholung auf 3Q BIP-Zahlen

2016-10-31 09:45:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Erholung im Euro könnte nach Retracement über Nacht mit 3Q BIP-Zahlen wieder aufleben
  • US Dollar: Fortsetzung könnte sich mit positiven PCE-Inflationszahlen als begrenzt erweisen
  • Japanischer Yen unter Druck, da Aktien in Asien steigen und die Anti-Risiko-Nachfrage sinkt

Der Euro war im Overnight-Handel leistungsschwach, und die Bewegung schien korrektiv zu sein, nachdem der Kurs am Freitag stark angestiegen war. Der Japanische Yen gab nach, als sich die Aktien in der asiatischen Handelszeit festigten, was auch die Nachfrage nach der klassischen Anti-Risiko-Währung verringerte.

Der VPI und BIP der Eurozone stehen zuoberst auf dem Wirtschaftskalender in der europäischen Handelszeit. Die Nachrichten aus der Region haben sich gegenüber den Konsensprognosen in den vergangenen Wochen zunehmend verbessert. Dies lässt vermuten, dass die Modelle der Analysten die Kraft der Volkswirtschaft unterschätzen, was eine positive Überraschung möglich macht.

Eine steigende Inflation könnte ohne großes Geläut über die Bühne gehen, da sie kaum Auswirkungen auf die kurzfristige Geldpolitik der EZB hat. Eine besser als erwartete Wachstumsrate könnte für die Widerstandsfähigkeit trotz der anscheinend abkühlenden Wirkungen der Ungewissheit um das Brexit-Referendum herum sprechen. Dies könnte die Nachfrage nach auf EUR lautenden Anlagen erhöhen und sich positiv auf die Einheitswährung auswirken.

Danach rücken die September-Zahlen des US PCE in den Mittelpunkt. Die von der Fed bevorzugte Kennzahl wird voraussichtlich mit einer Inflationsrate von 1,7 Prozent im Jahresvergleich ausgewiesen, ein Zweijahreshoch. Ein positives Ergebnis könnte die Wetten auf eine Zinsanhebung in den USA erhöhen und den US Dollar stützen. Eine Fortsetzung könnte aber wegen des Zinsentscheids des FOMC in dieser Woche beschränkt sein.

Wohin bewegen sich die Hauptwährungen im vierten Quartal? Lesen Sie hier unsere Prognosen!

Asiatische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

IST

ERWARTET

VORHER

21:45

NZD

Baugenehmigungen (M/M) (SEP)

0,2%

-

-1,5%

23:50

JPY

Industrieproduktion (M/M) (SEP P)

0,0%

0,9%

1,3%

23:50

JPY

Industrieproduktion (J/J) (SEP P)

0,9%

1,9%

4,5%

23:50

JPY

Einzelhandel (J/J) (SEP)

-1,9%

-1,8%

-2,2%

23:50

JPY

Einzelhandelsumsätze (M/M) (SEP)

0,0%

0,2%

-1,2%

23:50

JPY

Umsätze Warenhäuser, Supermärkte (SEP)

-3,2%

-2,7%

-3,6%

0:00

AUD

Melbourne Institute Inflation (M/M) (OKT)

0,2%

-

0,4%

0:00

AUD

Melbourne Institute Inflation (J/J) (OKT)

1,5%

-

1,3%

0:00

NZD

ANZ Aktivitätsausblick (OKT)

38,4

-

42,4

0:00

NZD

ANZ Konjunkturoptimismus (OKT)

24,5

-

27,9

0:01

GBP

Lloyds Business Barometer (OKT)

37

-

24

0:30

AUD

Kredite an den privaten Sektor (M/M) (SEP)

0,4%

0,4%

0,4%

0:30

AUD

Kredite an den Privaten Sektor (J/J) (SEP)

5,4%

5,5%

5,8%

2:00

NZD

Geldmenge M3 (J/J) (SEP)

4,8%

-

5,3%

4:00

JPY

Produktion Kraftfahrzeuge (J/J) (SEP)

1,4%

-

8,8%

5:00

JPY

Wohnbaubeginne (J/J) (SEP)

10,0%

5,20%

2,5%

5:00

JPY

Annualisierte Baubeginne (SEP)

0,984 Mio.

0,949 Mio.

0,956 Mio.

5:00

JPY

Bauaufträge (J/J) (SEP)

16,3%

-

13,8%

Europäische Handelszeit

GMT

CCY

EVENT

ERWARTET/AKT

VORHER

AUSWIRKUNG

7:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (M/M) (SEP)

-1,4% (A)

-0,3%

Mittel

7:00

EUR

Deutsche Einzelhandelsumsätze (J/J) (SEP)

0,4% (A)

3,8%

Mittel

9:00

CHF

Sichteinlagen gesamt

518,5 Mrd. (A)

518,5 Mrd.

Gering

9:00

CHF

Inländische Sichteinlagen

451,9 Mrd. (A)

451,3 Mrd.

Gering

9:30

GBP

Netto-Verbraucherkredite (SEP)

1,4 Mrd. (A)

1,6 Mrd.

Gering

9:30

GBP

Gesicherte Netto-Kredite für Immobilien (SEP)

3,2 Mrd. (A)

3,1 Mrd.

Gering

9:30

GBP

Hypothekengenehmigungen (SEP)

62,9 Tsd. (A)

61,0 Tsd.

Mittel

9:30

GBP

M4 Geldmenge (M/M) (SEP)

-0,4%

1,0%

Gering

9:30

GBP

M4 Geldmenge (J/J) (SEP)

6,2%

5,4%

Gering

9:30

GBP

M4 Ex IOFCs 3M Annualisiert (SEP)

10,0%

11,2%

Gering

10:00

EUR

Eurozone VPI Schätzung (J/J) (OKT)

0,5%

0,4%

Stark

10:00

EUR

VPI der Eurozone Core (J/J) (OKT A)

0,8%

0,8%

Stark

10:00

EUR

BIP der Eurozone, saisonbereinigt (Q/Q) (3Q A)

0,3%

0,3%

Stark

10:00

EUR

BIP der Eurozone, saisonbereinigt (J/J) (3Q A)

1,6%

1,6%

Stark

Kritische Levels

CCY

Unt. 3

Unt. 2

Unt. 1

Pivot-Punkt

Wid. 1

Wid. 2

Wid. 3

EUR/USD

1,0759

1,0858

1,0921

1,0957

1,1020

1,1056

1,1155

GBP/USD

1,1974

1,2072

1,2129

1,2170

1,2227

1,2268

1,2366

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.